JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Tourist-Information Gelnhausen

Barbarossastadt Gelnhausen

Jetzt anfragen
© Tourist-Information Gelnhausen

Tourist-Information Gelnhausen

Obermarkt
63571 Gelnhausen
Tourist-information@gelnhausen.de
www.gelnhausen.de
+49 (0) 6051 830 - 300 / - 301


Barbarossastadt Gelnhausen


Unberührt von den Zerstörungen der Weltkriege liegt das mittelalterliche Städtchen verträumt an den Hängen rund um die hessische Kinzig. Idyllisch präsentiert sich die Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, verwinkelten Gässchen und Marktplätzen. Als Kaiser Friedrich I. Barbarossa anno 1170 seine Reichsstadt an der via regia, der alten Handelsstraße, gründete, ließ er eine prächtige Steinstadt erbauen. Doch die Zerstörungen des 30jährigen Krieges überlebten nur wenige davon. Heute prägen die malerischen, barocken Fachwerkhäuser die Altstadt. Der aufmerksame Besucher entdeckt dazwischen auch das Gotische Haus, eines der ältesten Fachwerkhäuser Hessens. Überragt wird die Altstadt von der mächtigen Marienkirche, ein Aufstieg zum Halbmond, einem der ...

© Tourist-Information Gelnhausen

Übersicht

Fakten & Highlights

Gruppenziel

Details & Informationen

Entdecken

Angebote & Programm

Erleben

Kontakt & Anfrage

Geschichte hautnah erleben

Erlebnisführungen in authentischen Gewändern

Museum Gelnhausen

Grimmelshausenwelt


Erlebnisführungen – Geschichte hautnah erleben

Seit fast 20 Jahren können Sie in Gelnhausen etwas ganz Besonderes erleben: Gästeführer schlüpfen nicht nur in authentische Gewänder, sondern gleichsam in die Haut historischer Persönlichkeiten und verkörpern somit Angehörige verschiedener Stände und Berufsgruppen der Stadtgeschichte. So betrachten Sie Historie und Histörchen und können nicht nur sehen und hören, sondern dank vieler Requisiten und kleinen Leckereien nach Originalrezepten auch riechen und schmecken, wie die Menschen vergangener Zeiten lebten. Tauchen Sie mit allen Sinnen in die Vergangenheit ein. Wählen Sie aus über 30 Führungen!

Alle Führungen können Sie ganzjährig in unserer Tourist-Information buchen. Bei ...

Tourist-Information Gelnhausen

Erlebnisführungen – Geschichte hautnah erleben

Seit fast 20 Jahren können Sie in Gelnhausen etwas ganz Besonderes erleben: Gästeführer schlüpfen nicht nur in authentische Gewänder, sondern gleichsam in die Haut historischer Persönlichkeiten und verkörpern somit Angehörige verschiedener Stände und Berufsgruppen der Stadtgeschichte. So betrachten Sie Historie und Histörchen und können nicht nur sehen und hören, sondern dank vieler Requisiten und kleinen Leckereien nach Originalrezepten auch riechen und schmecken, wie die Menschen vergangener Zeiten lebten. Tauchen Sie mit allen Sinnen in die Vergangenheit ein. Wählen Sie aus über 30 Führungen!

Alle Führungen können Sie ganzjährig in unserer Tourist-Information buchen. Bei deren kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sollten Sie auch vorbei schauen, wenn Sie Gelnhausen auf eigene Faust entdecken möchten. Eine kostenlose Broschüre mit einer Karte des historischen Gelnhausen erleichtert Ihnen ihre Expedition durch 840 Jahre Stadtgeschichte und listet allerlei nützliche Informationen auf. In der Tourist-Information erfahren Sie selbstverständlich auch, welche Übernachtungsmöglichkeiten Ihnen Gelnhausen bietet, wo Sie lecker essen gehen können und welche kulturellen Angebote Ihren Aufenthalt bereichern.

 


Tourist-Information Gelnhausen

Das Museum Gelnhausen

Im neuen, strahlenden Gewand präsentiert sich das Museum Gelnhausen. Mit opulenter Grafik, bildgewaltig und farbenfroh lädt das Museum die Besucher ein, die abwechslungsreiche Geschichte der alten Barbarossastadt zu entdecken. Beginnend mit der Stadtgründung im Jahr 1170 wird anhand verschiedener Persönlichkeiten der Stadt deren spannende Geschichte erzählt. Die Gäste können auch interaktiv tätig werden und beispielsweise in die Kettenrüstung eines Ritters zu Barbarossas Zeit schlüpfen. So erfährt der Besucher am eigenen Leib, wie schwer (im wahrsten Sinne des Wortes) der ritterliche Kampf tatsächlich war. Weiter führt die Zeitreise durch die Geschichte über das späte Mittelalter, die Renaissance mit der Reformation und das Barock bis in die Neuzeit. Dort erwartet einer der berühmtesten Söhne der Stadt die Gäste: Philipp Reis, der Wegbereiter des Telefons, wurde in Gelnhausen geboren und revolutionierte mit seiner Erfindung die Welt.

Speziell ihm und seiner Erfindung widmet sich das besondere Highlight des Museums: Das begehbare Ohr Groß und Klein haben Spaß an der kleinen Expedition in unser wichtig(st)es Sinn. Durch eine riesige Ohrmuschel können die Besucher durch den Gehörgang krabbeln, das Mittelohr erforschen und aktivieren: Sie können riesige Gehörknöchelchen durch Bewegen des Trommelfells in Schwingung versetzen, wodurch der Schall auf einen Sensor übertragen wird, der in Echtzeit die von den Kindern erzeugte Bewegung in Licht- und Tonimpulse umsetzt. Nervenbahnen leiten diesen Lichtimpuls an das Gehirn weiter. Hintergrund dieser Installation ist die des Telefons aus einem Nachbau der menschlichen Hörorgane. Vor über 150 Jahren konstruierte Philipp Reis anhand eines kleinen hölzernen Ohrmodells den ersten Geber, der in der Imitation von Ohrmuschel, Gehörgang, Trommelfell, Hammer und Amboss die Schallwellen auffangen, umwandeln und dann in die Ferne schicken sollte. 

Die Grimmelshausenwelt

Die „Grimmelshausenwelt“ ist einem der berühmtesten Gelnhäuser gewidmet: Johann Jacob Christoffel von Grimmelshausen. Er erblickte im 17. Jh. in Gelnhausen das Licht der Welt und wurde der berühmteste Schriftsteller des Barock. Sein bekanntestes Werk „Der abenteurliche Simplicissimus Teutsch“ war bereits zeitlebens ein Bestseller und gilt heute als einer der wichtigsten Romane der deutschen Literatur. Herzstück der Ausstellung ist die kostbare Sondersammlung mit den seltenen Erstausgaben der Simplicianischen Schriften. Speziell für Kinder bietet das Museum etwas ganz Besonderes: Es wurde eine eigene Textebene geschaffen, die auf Kinderaugenhöhe die Stadtgeschichte  kindgerecht erklärt. Kleine gezeichnete Figuren, Barbarossa, Hans Jacob und Philipp erklären den Kindern Geschichte und Geschichten in allen Lebenslagen.

Familien, die das Museum besuchen, können sich einen Museumsrucksack ausleihen und mit den darin enthaltenen Hilfsmitteln spannende und lustige Fragen beantworten und das Museum erkunden. Gruppen haben die Möglichkeit, unter fachkundiger Leitung bei einer kurzweiligen Führung das Museum zu besichtigen und für Kinder gibt es neben verschiedenen Führungsangeboten auch zahlreiche Workshops rund um die Themen der Geschichte. Egal ob Klassenausflug, Kindergeburtstag oder Familientour – die Mitarbeiterinnen des Museums beraten Sie gerne und machen Ihren Besuch im Museum Gelnhausen zu einem unvergesslichen Erlebnis.


Öffnungszeiten:
Di – Fr:            10.30 – 16.30 Uhr
Sa:                  10.30 – 16.30 Uhr
So:                  13.00 – 16.30 Uhr
Letzter Einlass: 16.00 Uhr
Führungen für Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage.

 

Tourist-Information Gelnhausen
Obermarkt
63571 Gelnhausen
Tel.: +49 (0) 6051 830 - 300 / - 301
Web.: www.gelnhausen.de
Mail: Tourist-information@gelnhausen.de



Über Tourist-Information Gelnhausen

Tourist-Information Gelnhausen
Tourist-Information Gelnhausen
Obermarkt
63571 Gelnhausen
Tel.: +49 (0) 6051 830 - 300 / - 301
Web: 
Mail: Tourist-information@gelnhausen.de


Erlebnisregionen & Städte