JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gosenschenke

Edelgosebrauerei

Jetzt anfragen
© Gosenschenke

Gosenschenke

Menckestraße 5
04155 Leipzig
info@gosenschenke.de
www.gosenschenke.de
+49 (0) 341 566 23 - 60
+49 (0) 341 566 23 - 10


Edelgosebrauerei

1899 übersiedelte die Wirtsfamilie CAJERI nach Gohlis in die Hauptstraße 38 (heute Menckestr. 5) und begründete die Gosenschenke „Ohne Bedenken“ mitsamt dem großen Biergarten. 1905 erfolgt der Bau des Hauses und die Einrichtung der biedermeierlich anheimelnden „Gosenstube“. Der Name „Ohne Bedenken“ geht auf den Kellner Karl Schmidt zurück. Dieser antwortete immer auf die Frage „Kann man das Gesöff Gose auch trinken?“ mit dem Satz „Ohne Bedenken“. Am 12. Juli 2017 haben wir für Sie die erste Gose in unserer Kleinstbrauerei „Ohne Bedenken“ gebraut und diese „Edelgose“ genannt. Seit dem haben wir unsere Gose weiter perfektioniert und verschiedene neue Sorten, wie Wintergosebock und Maigosebock sowie unsere bernsteinfarbige Festgose gebraut. Goseanna!

© Gosenschenke

Übersicht

Fakten & Highlights

Gruppenziel

Details & Informationen

Entdecken

Angebote & Programm

Erleben

Kontakt & Anfrage

Edelgosebrauerei

Historische „Bierdermeierstube“

Kleinkunstbühne

Großer Biergarten


Das „Herzstück“ der Gosenschenke - Die historische Biedermeierstube

Das Herzstück der Gosenschenke „Ohne Bedenken“ ist die historische Gaststube, die sogenannte „Bierdermeierstube“. 1899 gegründet, wurde diese 1905 als „fertig“ eingeweiht. Als die Gose in den 50er Jahren versiegte, wurde auch die Gaststube geschlossen, dann aber von den Gose-Veteranen L. Goldhahn und Dr. H. Hennebach original wieder errichtet bzw. wie um 1900 weiter betrieben.

Es ist eine anheimelnde, ganz mit Holz ausgeleuchtete Gaststube mit Tischen und Stühlen und Bänken sowie einer einmaligen Gewölbedecke. Bei Veranstaltungen ist hier auch mittendrin die Kleinkunstbühne; dort wo früher der Kachelofen stand.  Ein Blickfang ist das Bild von Michael Gorbatschow, ...

Gosenschenke

Das „Herzstück“ der Gosenschenke - Die historische Biedermeierstube

Das Herzstück der Gosenschenke „Ohne Bedenken“ ist die historische Gaststube, die sogenannte „Bierdermeierstube“. 1899 gegründet, wurde diese 1905 als „fertig“ eingeweiht. Als die Gose in den 50er Jahren versiegte, wurde auch die Gaststube geschlossen, dann aber von den Gose-Veteranen L. Goldhahn und Dr. H. Hennebach original wieder errichtet bzw. wie um 1900 weiter betrieben.

Es ist eine anheimelnde, ganz mit Holz ausgeleuchtete Gaststube mit Tischen und Stühlen und Bänken sowie einer einmaligen Gewölbedecke. Bei Veranstaltungen ist hier auch mittendrin die Kleinkunstbühne; dort wo früher der Kachelofen stand.  Ein Blickfang ist das Bild von Michael Gorbatschow, welches hier bereits gegen alle Widerstände seit 1987 hängt. Einer der berühmtesten Stammgäste in den 80er Jahren war der amtierende russische Präsident Wladimir Putin (1986 bis 1990).


Gosenschenke

Öffnungszeiten

Sommer (April bis September): täglich ab 12 Uhr
Winter (Oktober bis März): Mo. – Fr. ab 16 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertage ab 12 Uhr

Gosenschenke
Menckestraße 5
04155 Leipzig
Tel.: +49 (0) 341 566 23 - 60
Fax: +49 (0) 341 566 23 - 10
Web.: www.gosenschenke.de
Mail: info@gosenschenke.de



Über Gosenschenke

Gosenschenke
Gosenschenke
Menckestraße 5
04155 Leipzig
Tel.: +49 (0) 341 566 23 - 60
Fax: +49 (0) 341 566 23 - 10
Web: 
Mail: info@gosenschenke.de


Erlebnisgastronomie