JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Mindelheim

Kultur & Lebensfreude

Jetzt anfragen
© Tourist-Information Mindelheim


Tourist-Information Mindelheim


Maximilianstr. 26
87719 Mindelheim
touristinfo@mindelheim.de
www.mindelheim.de
+49 (0) 8261 9915 - 20
+49 (0) 8261 9915 - 42
Städtereisen & Landpartien

Kultur & Lebensfreude

Die malerische Altstadt mit ihren markanten Toren und Türmen, der zentrale Marienplatz, sechs attraktive Museen, die Mindelburg hoch über der Stadt – es gibt viel zu entdecken in Mindelheim, der „Stadt der Kultur und Lebensfreude“. Zahlreiche Geschäfte und die repräsentative Maximilianstraße mit den farbenfrohen Fassaden der Bürgerhäuser machen den Stadtbummel zum Einkaufserlebnis. Cafés, Bars und Restaurants laden zum Verweilen ein, versteckte Gassen entlang der Stadtmauer bieten unerwartete Ein- und Ausblicke. Hoch über der Stadt thront die Mindelburg. Im 12. Jahrhundert zur Befestigung der Salzstraße angelegt erlebte sie ihre Blütezeit im 16. Jahrhundert, als Kaiser und Herzöge Gäste des Feldherrn Georg I. von Frundsberg „Vater der Landsknechte“  waren. Nur 25 Gehminuten trennen ...

 
© Tourist-Information Mindelheim

Übersicht

Fakten & Highlights

Gruppenziel

Details & Informationen

Entdecken

Angebote & Programm

Erleben

Kontakt & Anfrage

Kultur & Lebensfreude

Kurzweilige Stadtrundgänge durch 1000-jährige Geschichte

Gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz

Zahlreiche Museen und Veranstaltungen


Die malerische Altstadt mit ihren markanten Toren und Türmen, der zentrale Marienplatz, sechs attraktive Museen, die Mindelburg hoch über der Stadt – es gibt viel zu entdecken in Mindelheim, der „Stadt der Kultur und Lebensfreude“. Zahlreiche Geschäfte und die repräsentative Maximilianstraße mit den farbenfrohen Fassaden der Bürgerhäuser machen den Stadtbummel zum Einkaufserlebnis. Cafés, Bars und Restaurants laden zum Verweilen ein, versteckte Gassen entlang der Stadtmauer bieten unerwartete Ein- und Ausblicke.
 
Hoch über der Stadt thront die Mindelburg. Im 12. Jahrhundert zur Befestigung der Salzstraße angelegt erlebte sie ihre Blütezeit im 16. Jahrhundert, als Kaiser und Herzöge Gäste des Feldherrn Georg I. von Frundsberg „Vater der ...

Mindelheim

Die malerische Altstadt mit ihren markanten Toren und Türmen, der zentrale Marienplatz, sechs attraktive Museen, die Mindelburg hoch über der Stadt – es gibt viel zu entdecken in Mindelheim, der „Stadt der Kultur und Lebensfreude“. Zahlreiche Geschäfte und die repräsentative Maximilianstraße mit den farbenfrohen Fassaden der Bürgerhäuser machen den Stadtbummel zum Einkaufserlebnis. Cafés, Bars und Restaurants laden zum Verweilen ein, versteckte Gassen entlang der Stadtmauer bieten unerwartete Ein- und Ausblicke.
 
Hoch über der Stadt thront die Mindelburg. Im 12. Jahrhundert zur Befestigung der Salzstraße angelegt erlebte sie ihre Blütezeit im 16. Jahrhundert, als Kaiser und Herzöge Gäste des Feldherrn Georg I. von Frundsberg „Vater der Landsknechte“  waren. Nur 25 Gehminuten trennen die historische Altstadt von der weithin sichtbaren Mindelburg. Mit Pallas, Burgfried und Burgbrunnen entspricht sie den Vorstellungen einer mittelalterlichen Burganlage. Die Außenanlage ist tagsüber zugänglich und der Besuch kostenfrei. Für die Anfahrt und für eine Einkehr stehen ausreichend kostenfreie Bus- und PKW-Parkplätze zur Verfügung.

Sehenswertes: Historische Altstadt, Kirchen und Kapellen, Mindelburg, sechs Museen: Textilmuseum, Krippenmuseum mit der weltweit ältesten Christkindfigur, Archäologiemuseum, Carl-Millner-Galerie, Turmuhren- und Heimatmuseum.
 
Aktivitäten: Gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz, mehrfach ausgezeichneter Naturlehrgarten, Walderlebnispfad, geführte Wanderungen, Frei- und Hallenbad, Badesee, Minigolfanlage, Kletterturm.
 
Für Gruppen: 18 verschiedene Stadtführungen, 2 Euro Gruppeneintrittspreis in die Museen (zum Großteil behindertengerechte Zugänge), gut bürgerliche Gastronomie, kostenfreie Parkflächen, kurze Wege.
 
Events: Jazzfestival, Frühjahrs- und Herbstmarkt, kostenfreie Orgelmatinees, Mittsommernachtsfest, Mondlicht Open Air, Altstadtnacht, Mindelheimer Advent. Ganzjährig Konzerte, Theater, Kabarett, Lesungen und Ausstellungen im modernen Veranstaltungszentrum und im Stadttheater.
 
Ziele in der Nachbarschaft: Allgäu Skyline Freizeitpark, Allgäuer Alpen, Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, Bodensee, Lindau, Kempten, München.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9.30 bis 12.30, 14.00 bis 17.00 Uhr


Mindelheim

Mindelheim mit seiner rund 1000-jährigen Geschichte bietet Ihnen kurzweilige Stadtrundgänge für Gruppen zu unterschiedlichen Themen.

Dauer ca. 90 Minuten, Kosten für 25 Teilnehmer Euro 50,--.

Eine kleine Auswahl:


• Herrschafts“zeiten“
Vom ehemaligen Reichshof bis zur modernen Kreisstadt, von den Herzögen von Teck über das Geschlecht der Rechberg zu derer von Frundsberg, von Belagerungen und Truppendurchzügen, von guten und schlechten Zeiten erzählt dieser spannende Rundgang. Er lässt zugleich europäische Geschichte lebendig werden.

• Bei uns geht die Post ab
Wollten Sie immer schon wissen, warum man einem einen Denkzettel verpasst oder eine Laus in den Pelz setzt? An Ort und Stelle erfahren Sie die Herkunft der Sprichwörter und Redewendungen, darauf geben wir Ihnen Brief und Siegel.

• Hexen. Huren. Hohe Frauen
Frauen hatten im ausgehenden Mittelalter einen schweren Stand. Der Rundgang erzählt von dem von Mühsal geprägten Alltag, von dem grausamen Hexenwahn, von oft unschuldig an den Rand der Gesellschaft gedrängten Frauen und von adeligen Damen.

• Sünder. Söldner. Seelenheil
Das oft sträfliche Leben der Kriegsleut‘ ist Thema dieses Rundgangs. Selbst Wohlhabende waren vor dem vermeintlichen Fegefeuer nicht gefeit. Es war ratsam, schon zu Lebzeiten Bonuspunkte für das Seelenheil im Jenseits zu sammeln.

• Von Fürbittern, Helfern und Heiligen
Nicht nur der kunstvolle Baustil in den Kirchen und Kapellen werden Sie bei dieser Führung beeindrucken. Sie erfahren vor allem Geschichten, die mit der Anbetung der Figuren einhergehen. Sie waren und sind oft heute noch Zuflucht bei Krankheiten, bei Wünschen und Nöten.

• Bei Dämmerung unterwegs
Hundhammers Marie erzählt aus ihrem Leben, als es nachts in der Stadt noch dunkel war, die Pest wütete und sie so manche Plage auf sich nehmen musste. Begeben Sie sich mir ihr an vertraute Plätze und Gebäude, die im Dunkeln oft mystisch neu erscheinen.

Kontakt:
Tourist-Information Mindelheim, Telefon 08261 991520
touristinfo@mindelheim.de, www.mindelheim.de/freizeit-tourismus


Sechs Museen bieten exquisite Einblicke  in die museale Welt.

Gruppeneintrittspreis (ab 15 Personen) € 2,00. Führungen dauern etwa eine Stunde und kosten zusätzlich Euro 30,--.

• Textilmuseum. Sandtnerstiftung
Prachtvolle Roben, Kleider für den Alltag, Spitzen, Fächer und kostbare Stoffe.

• DAS NEUE. Schwäbisches Krippenmuseum
Historische Krippen, darunter das weltweit älteste Jesuskind,  in Kombination mit multimedialer Ausstellungstechnik.

• Südschwäbisches Archäologiemuseum
Besiedelungs- und Kulturgeschichte von der letzten Eiszeit bis zum Mittelalter.

• Carl-Millner-Galerie
Romantische Landschaftsmalerei der 19. Jahrhunderts.

• Schwäbisches Turmuhrenmuseum
Deutschlands größte Sammlung an Turmuhren aus 500 Jahren.

• Heimatmuseum
Geschichte der Stadtherren und des bäuerlichen Umfelds.

Kontakt:
Kulturamt Mindelheim, Tel. 08261 9097611
kulturamt@mindelheim.de , www.mindelheimer-museen.de.

 

Geführte Wanderungen unterschiedlicher Dauer oder individuelle Spaziergänge:
•  Zur Mindelburganlage und zum Naturlehrgarten
•  Auf herrschaftlichen Wegen zu verschiedenen Kapellen und Aussichtspunkten
•  Zum Wallfahrtsort St. Anna

Kontakt:
Tourist-Information Mindelheim, Telefon 08261 991520
touristinfo@mindelheim.de, www.mindelheim.de/freizeit-tourismus

Tourist-Information Mindelheim
Maximilianstr. 26
87719 Mindelheim
Tel.: +49 (0) 8261 9915 - 20
Fax: +49 (0) 8261 9915 - 42
Geben Sie uns nähere Details oder fordern Sie zusätzliche Informationen an.