JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Sachsen-Anhalt

Reiseland vom Harz bis zur Elbe

Jetzt anfragen
© IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH


Sachsen-Anhalt


Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
tourismus@img-sachsen-anhalt.de
www.sachsen-anhalt-tourismus.de
+49 (0) 391 56899 - 82
+49 (0) 391 56899 - 50
Erlebnisregionen & Städte

Reiseland vom Harz bis zur Elbe

Nirgendwo sonst in Deutschland sind aus mehr als 1000 Jahren deutscher und europäischer Geschichte so viele Zeugnisse erhalten geblieben, wie auf dem Gebiet des heutigen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Hier erwarten Gäste Kulturgüter von Weltrang.  Gleich fünf UNESCO-Welterbestätten konzentrieren sich in Sachsen-Anhalt auf engstem Raum – die Fachwerkstadt Quedlinburg, die Lutherstätten in Eisleben und Wittenberg, das Bauhaus und die Meisterhäuser in Dessau sowie das Gartenreich Dessau-Wörlitz und seit 2018 auch der Naumburger Dom. Die deutschlandweit einzigartige „Straße der Romanik“ verbindet 88 romanische Kirchen, Dome, Burgen, Pfalzen und Klöster. Glanzpunkte sind die Domschätze in Merseburg, Quedlinburg, Halberstadt, Naumburg und Merseburg. Liebhaber historischer Parkanlagen erwarten in Sachsen-Anhalt 50 ...

© IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Übersicht

Fakten & Highlights

Gruppenziel

Details & Informationen

Entdecken

Angebote & Programm

Erleben

Kontakt & Anfrage

Reiseland Sachsen-Anhalt

Fünf UNESCO-Welterbestätten

Straße der Romanik

18 überregionalen Radwanderwegen


Rendezvous mit Kultur
 
Die deutschlandweit einzigartige „Straße der Romanik“ verbindet 88 romanische Kirchen, Dome, Burgen, Pfalzen und Klöster. Glanzpunkte sind die Domschätze in Quedlinburg, Halberstadt, Naumburg und Merseburg. Liebhaber historischer Parkanlagen erwarten in Sachsen-Anhalt 50 liebevoll restaurierte und gepflegte „Gartenträume“, darunter das Gartenreich Dessau-Wörlitz, das Europa-Rosarium in Sangerhausen und der Magdeburger Klosterberge Garten an der Elbe. Archäologiefreunde sollten sich die Route „Himmelswege“ vormerken, auf der sich im Landesmuseum für Archäologie in Halle (Saale) mit der Himmelsscheibe von Nebra die weltweit älteste konkrete Darstellung des Himmels besichtigen lässt und auf der sich in Goseck das ...

Sachsen-Anhalt

Rendezvous mit Kultur
 
Die deutschlandweit einzigartige „Straße der Romanik“ verbindet 88 romanische Kirchen, Dome, Burgen, Pfalzen und Klöster. Glanzpunkte sind die Domschätze in Quedlinburg, Halberstadt, Naumburg und Merseburg. Liebhaber historischer Parkanlagen erwarten in Sachsen-Anhalt 50 liebevoll restaurierte und gepflegte „Gartenträume“, darunter das Gartenreich Dessau-Wörlitz, das Europa-Rosarium in Sangerhausen und der Magdeburger Klosterberge Garten an der Elbe. Archäologiefreunde sollten sich die Route „Himmelswege“ vormerken, auf der sich im Landesmuseum für Archäologie in Halle (Saale) mit der Himmelsscheibe von Nebra die weltweit älteste konkrete Darstellung des Himmels besichtigen lässt und auf der sich in Goseck das älteste Sonnenobservatorium der Welt befindet. Als Ursprungsland der Reformation finden sich auf dem Gebiet von Sachsen-Anhalt nicht nur in den Lutherstädten Wittenberg, Eisleben und Mansfeld zahlreiche Originalschauplätze, an denen die Geschichte der Reformationsbewegung lebendig wird. Eine Reise durch Sachsen-Anhalts sanften Süden erwartet Besucher der Weinregion Saale-Unstrut mit ihren mittelalterlichen Burgen und Kirchen, während die Altmark Gäste auf alten Hansewegen zu acht historischen Hansestädten führt. Städtereisenden empfiehlt sich ein Besuch in Magdeburg, Halle (Saale), Naumburg, Wernigerode, Quedlinburg, Halberstadt und Dessau-Roßlau.

Erfülle deine Sehnsucht – Naturfreude erleben
 
Einzigartige Landschaften und ein ausgebautes Routennetz für Wanderer, Radler, Wassersportler und Reiter machen Sachsen-Anhalt außerdem zu einer guten Adresse für Aktivurlauber und Naturfreunde. Auf 18 überregionalen Radwanderwegen und fast dreitausend Kilometern regionalen Routen rollen Radurlauber durch Sachsen-Anhalt. Zu den familienfreundlichen Wanderstrecken zählt der Elberadweg, der als Deutschlands beliebtester Fernradwanderweg gilt.
 
Wanderfreunde kommen vor allem im Harz auf ihre Kosten und finden dort ein dichtes Wanderwegenetz vor, darunter der 94 Kilometer lange Harzer-Hexen-Stieg und der Selketal-Stieg. Pilger sind in Sachsen-Anhalt auf dem St. Jakobus Pilgerweg sowie auf dem Lutherweg zwischen den Lutherstädten Eisleben, Mansfeld und Wittenberg willkommen. Die naturnahen Flussläufe von Elbe, Saale, Unstrut und Havel sind Reviere für Wasserwanderer. Wassersportler und Erholungssuchende entspannen sich zudem auf und an den Seen Sachsen-Anhalts. Mit rund 1.600 Kilometern ausgeschilderten Reitwegen und gutem Service für Ross und Reiter ist die Altmark im Norden Sachsen-Anhalts ein beliebtes Ziel für Pferdeliebhaber. Für Naturbeobachtungen sollte man sich die Schutzgebiete vormerken, darunter der Nationalpark Harz und das Biosphärenreservat Mittelelbe.  


www.sachsen-anhalt-tourismus.de
www.naturfreude-erleben.de


Sachsen-Anhalt
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Tel.: +49 (0) 391 56899 - 82
Fax: +49 (0) 391 56899 - 50
Web.: www.sachsen-anhalt-tourismus.de
Mail: tourismus@img-sachsen-anhalt.de




Über Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalt
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Tel.: +49 (0) 391 56899 - 82
Fax: +49 (0) 391 56899 - 50
Web: 
Mail: tourismus@img-sachsen-anhalt.de