JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Schloss Augustusburg

Renaissance trifft Bikes

Jetzt anfragen
© Lutz Zimmermann

Schloss Augustusburg

Ausflüge & ErlebnisseAttraktionen & HighlightsKunst & Kultur



Schloss 1
09573 Augustusburg

service@die-sehenswerten-drei.de
www.die-sehenswerten-drei.de
+49 (0) 37291 3800
+49 (0) 37291 38024


Renaissance trifft Bikes

- Motorradmuseum: bedeutendste und umfangreichste Zweiradsammlung Europas mit 175 Exponaten (DKW, Auto Union und MZ)

- Cranach-Altarbild in der Schlosskirche: wertvolles Gemälde aus dem 16. Jhdt. von Lucas Cranach d.J.

- Schlossmuseen: Dauerausstellung zu Jagd- und Schlossgeschichte, Venussaal mit einzigartiger Wandmalerei aus dem 16. Jhdt.

- Kutschenmuseum: herrschaftliche Wagen sowie kurfürstliche Kaleschen und Kutschen (ab Ende Juni 2022 vorerst geschlossen, vsl. Neueröffnung im Jahr 2024)

- Brunnenhaus: zweittiefster Burgbrunnen mit ältestem erhaltenen Treibgöpel in Sachsen und seit 2019 assoziiertes Objekt UNESCO-Welterbestätte Montanregion Erzgebirge/Krušnoho?í

- Individuelle Programme für Gruppen – Fragen Sie uns gerne an!

© 2: © Weisflog, 3,4: © Lutz Zimmermann, 7: © ASL Schlossbetriebe gGmbH

Übersicht

Fakten & Highlights

Gruppenziel

Details & Informationen

Entdecken

Angebote & Programm

Erleben

Kontakt & Anfrage

Renaissance trifft Bikes


Motorradmuseum

Cranach-Altarbild in der Schlosskirche

Schlossmuseen




GRUPPENREISEN

Schloss Augustusburg – Renaissance trifft Bikes
Eine der bedeutendsten Motorradsammlungen Europas, kurfürstliche Kutschen und eines der wertvollsten Cranach-Gemälde des Landes Sachsen – Schloss Augustusburg setzt dem Erzgebirge die Krone auf. Seit 450 Jahren schon! Wegen seiner Monumentalität und seiner Schätze gilt es als eines der schönsten Schlösser der Renaissance in Mitteleuropa. Zeit, sich die Augustusburg einmal anzusehen. Schon die Wahl des Ortes, an dem der sächsische Kurfürst August das Schloss von 1568 –1572 errichten ließ, ist besonders. Auf einem 516 Meter hohen Kegel aus Quarzporphyr erhebt sich das Jagd- und Lustschloss weit sichtbar über dem Zschopautal. Wegen dieser imposanten Lage nennt man Schloss Augustusburg die Krone des Erzgebirges. Und ein wenig ...

Schloss Augustusburg

Schloss Augustusburg

Schloss Augustusburg – Renaissance trifft Bikes
Eine der bedeutendsten Motorradsammlungen Europas, kurfürstliche Kutschen und eines der wertvollsten Cranach-Gemälde des Landes Sachsen – Schloss Augustusburg setzt dem Erzgebirge die Krone auf. Seit 450 Jahren schon! Wegen seiner Monumentalität und seiner Schätze gilt es als eines der schönsten Schlösser der Renaissance in Mitteleuropa. Zeit, sich die Augustusburg einmal anzusehen. Schon die Wahl des Ortes, an dem der sächsische Kurfürst August das Schloss von 1568 –1572 errichten ließ, ist besonders. Auf einem 516 Meter hohen Kegel aus Quarzporphyr erhebt sich das Jagd- und Lustschloss weit sichtbar über dem Zschopautal. Wegen dieser imposanten Lage nennt man Schloss Augustusburg die Krone des Erzgebirges. Und ein wenig sieht es auch aus wie eine Krone: So markieren vier quadratische Eckhäuser und Zwischengebäude die Bergkuppe. Im Innern geben sie den imposanten Innenhof eines Renaissanceschlosses frei.

DAS MOTORRADMUSEUM
Das Motorradmuseum gehört zu den bedeutendsten und umfangreichsten Zweiradsammlungen Europas. Auf einer Ausstellungsfläche von 1200 m² wird anhand von 175 Exponaten die technische Entwicklung des Motorrades von 1885 bis heute eindrucksvoll in Szene gesetzt. Weltweit einzigartig ist die museale Darstellung der geschichtlichen Entwicklung der Zschopauer Motorradfirmen DKW, Auto Union und MZ. Besondere Höhepunkte sind Motorsport-Inszenierungen mit historischen Filmen, ein Soundsimulator und zahlreiche Prototypen und Unikate der historischen Fahrzeugtechnik. Im Januar, im August sowie am 3. Oktober finden alljährlich Biker- und Oldtimer- Treffen statt, die Schloss Augustusburg in ein „Open-Air-Museum“ verwandeln und Fans aus ganz Europa anlocken.

SCHLOSSMUSEEN
Venussaal – Ausstellung zur Jagd und Hofhaltung: Mit dem Venussaal präsentiert das Schloss Augustusburg eine im deutschsprachigen Raum einzigartige Wandmalerei aus dem 16. Jahrhundert, die thematische Anlehnung an die Tannhäusersage findet. In den angrenzenden Stuben sind Waffen, historische Möbel, höfische Kleidung ausgestellt, die das Leben in einem kurfürstlichen Schloss zu Zeiten der Renaissance illustrieren und so die zeitgenössische Jagd und Hofhaltung näher dokumentieren.

Jagdtier- und Vogelkundemuseum: Der Fauna des Erzgebirges widmet sich das Jagdtier- und Vogelkundemuseum mit 120 eindrucksvollen Dioramen ausgestellten Säugetieren und Vögeln von denen nicht wenige heute vom Aussterben bedroht sind.

Kutschenmuseum: Im Kutschenmuseum erhält der Besucher einen Eindruck vom beschwerlichen Reisen in früheren Jahrhunderten vor der  Erfindung des Automobils. Herrschaftliche Wagen und weitere Kutschen bürgerlicher und ländlicher Herkunft werden präsentiert. Die Wagen aus dem ehemaligen Marstall zu Dresden bilden den Höhepunkt des Museums. (ab Ende Juni 2022 aufgrund von Bauarbeiten geschlossen, vsl. Neueröffnung im Jahr 2024)

CRANACH-ALTAR
Das imposante Sakralbild von Lucas Cranach dem Jüngeren (1515-1586) in der Schlosskirche ist von unschätzbarem historischem Wert für Sachsen und darüber hinaus und das einzige erhaltene Bildnis, das die kurfürstliche Familie im zeitgemäßen Habitus der Renaissance zeigt. Es war einst Kurfürst August selbst, der Altarbild und Kanzel in der damals weit bekannten Werkstatt von Lucas Cranach dem Jüngeren im sächsisch-anhaltinischen Wittenberg in Auftrag gab. In einem Schriftwechsel vom 26. Februar 1569 bittet der Künstler Kurfürstin Anna, ihm ein Verzeichnis ihrer Kinder mit Altersangaben und Bildnissen zu schicken.

BRUNNENHAUS
Allerdings stellte die Wasserversorgung in dieser Höhenlage für damalige Verhältnisse ein gravierendes Problem dar. Der Kurfürst gab daher im Jahr 1568 dem Freiberger Oberbergmeister Hans Martin Planer (1510 – 1582) den Auftrag, einen Brunnen im Wirtschaftshof zu teufen. Das Abteufen des Brunnens gestaltete sich äußert mühsam und langwierig. Es dauerte neun Jahre bis man in 130,6 m Tiefe endlich auf Wasser stieß. Zum Schutz des Brunnens wurde 1579 das ursprüngliche Brunnenhaus mit einem Göpelwerk gebaut. Das Brunnenhaus mit der Maschinerie in der jetzigen Form wurde nach einem Brand im Jahr 1831 neu errichtet. Das Brunnenhaus ist der zweittiefste Burgbrunnen nach der Festung Königstein und der älteste noch erhaltene Treibgöpel in Sachsen. Das Brunnenhaus war bis zum Anschluss an das öffentliche Wassernetz 1882 regelmäßig in Betrieb.



Schloss Augustusburg

Fakten & Highlights

  • Motorradmuseum: bedeutendste und umfangreichste Zweiradsammlung Europas mit 175 Exponaten (DKW, Auto Union und MZ)
  • Cranach-Altarbild in der Schlosskirche: wertvolles Gemälde aus dem 16. Jhdt. von Lucas Cranach d.J.
  • Schlossmuseen: Dauerausstellung zu Jagd- und Schlossgeschichte, Venussaal mit einzigartiger Wandmalerei aus dem 16. Jhdt.
  • Kutschenmuseum: herrschaftliche Wagen sowie kurfürstliche Kaleschen und Kutschen (ab 27. Juni 2022 aufgrund von Bauarbeiten geschlossen)
  • Brunnenhaus: zweittiefster Burgbrunnen mit ältestem erhaltenen Treibgöpel in Sachsen und seit 2019 assoziiertes Objekt UNESCO-Welterbestätte Montanregion Erzgebirge/Krušnoho?í
  • Individuelle Programme für Gruppen – Fragen Sie uns gerne an!


Öffnungszeiten:
April bis Oktober (1.4. bis 31.10.): Öffnung 10:00 Uhr, letzter Einlass 17:00 Uhr
November bis März (1.11. bis 31.3.): Öffnung 10:00 Uhr, letzter Einlass 16:00 Uhr
Hinweis: Die Museen schließen 1 Stunde nach dem letzten Einlass. Wir empfehlen mindestens 2 Stunden für Ihren Besuch einzuplanen.
24.12. geschlossen | 31.12. bis 14 Uhr | 01.01. ab 11 Uhr


Aktuelles:

Sonderausstellung „Kurfürst mit Weitblick – Das Leben und Wirken von Landesvater August von Sachsen“ ab 30.04.2022

Als der sächsische Kurfürst August von 1568 bis 1572 Schloss Augustusburg auf dem Schellenberg errichten ließ, war der Platz "hoch oben" als Zeichen der Macht wohl gewählt. Nach wie vor ist die Strahlkraft des monumentalen Jagd- und Lustschlosses ungebrochen. Zum 450-jährigen Schlossjubiläum im Jahr 2022 eröffnet sich für Ihre Gäste die Chance einer Zeitreise zurück in die Renaissance! Die Sonderausstellung "Kurfürst mit Weitblick" blickt auf das Leben von Landesvater August von Sachsen zurück und zeigt einzigartige kostbare Exponate aus der sächsischen Landes- und Kulturgeschichte. Highlight ist die 360-Grad-Projektion im historischen Großen Saal, bei der sich Ihre Gäste plötzlich auf einem Festgelage im 16. Jahrhundert wiederfinden. Im Rahmen der Führung "Auf dem Weg zu Ruhm und Glanz" erfahren Ihre Gäste zusätzlich spannende Hintergrundinformationen über das Wirken des Kurfürstenpaares August und Anna und die Bedeutung von Schloss Augustusburg in der damaligen Epoche.

Der Schlösserverbund DIE SEHENSWERTEN DREI, zu dem Schloss Augustusburg gehört, hat für Reiseveranstalter zu diesem Anlass ein abwechslungsreiches Gruppenangebot mit Partnern aus Mittelsachsen und aus dem Erzgebirge rund um die Sonderausstellung zusammengestellt – mit Kulinarik, Ausflugstipps und Hotelempfehlungen. Buchungen für 2022 sind ab sofort möglich.

Link zu den Gruppenangeboten:
https://die-sehenswerten-drei.de/highlight-2022-kurfuerst-mit-weitblick

Die Sonderausstellung ist vom 30. April 2022 bis 08.01.2023 zu sehen.

Angebote für Gruppen (Preise gültig für 2022)

Schlossführung – Im Wandel der Zeit
Auf Entdeckungstour durch Schloss Augustusburg erfahren Ihre Gäste, wie das Renaissanceschloss Gestalt annahm. In den kurfürstlichen Gemächern im Lindenhaus plaudern unsere Gästeführer aus dem Nähkästchen und geben Einblicke in Alltag und Hofleben der kurfürstlichen Familie. Das einzig erhaltene gemeinsame Bildnis des Kurfürstenpaares August und Anna sowie ihren Kindern können Ihre Gäste auf dem Altargemälde in der Schlosskirche bestaunen. Es wurde von Lucas Cranach d. J. gefertigt und ist ein kostbares Kunstwerk europäischen Rangs. Das Brunnenhaus mit dem zweittiefsten Brunnen und dem ältesten erhaltenen Treibgöpel Sachsens bildet den Abschluss. Dieses Meisterwerk der Wasserversorgung stellte die Bewirtschaftung des Schlosses auf über 500 Höhenmetern sicher. Multimediale Elemente ergänzen die Führung und lassen Ihre Gäste noch tiefer die Zeit des 16. Jahrhundert eintauchen!

Führung ganzjährig und täglich buchbar (außer an Schließtagen/Veranstaltungen).
Gruppenpreis: 7,20 € p. P. | Gruppenpreis ab 15 zahlenden Personen.

Sonderführung „Kurfürst mit Weitblick“ – Auf dem Weg zu Ruhm und Glanz
Als der sächsische Kurfürst August von 1568 bis 1572 Schloss Augustusburg auf dem Schellenberg weithin sichtbar errichten ließ, war der Platz „hoch oben“ als Zeichen der Macht wohl gewählt. Die Führung durch die Sonderausstellung („Kurfürst mit Weitblick“) lässt die Epoche der Renaissance wieder lebendig werden. Unsere Gästeführer veranschaulichen mit spannendem Hintergrundwissen den Aufstieg des Kurfürsten, das Wirken des Kurfürstenpaares sowie die Bedeutung von Schloss Augustusburg in der damaligen Epoche. Einzigartige originale Exponate sowie Repliken der Festgewänder des Kurfürstenpaares August und Anna werden ausgestellt. Absoluter Höhepunkt ist die 360-Grad-Multimedia-Show: plötzlich finden sich Ihre Gäste selbst im 16. Jahrhundert wieder und sind Teil einer Jagdgesellschaft, des lebendigen Treibens in der Schlossküche sowie des folgenden kurfürstlichen Festmahls.
Beachten Sie: Diese Führung ist nicht mit der Brunnenhebe kombinierbar.

Führung bis 8. Januar 2023 ganzjährig und täglich buchbar (außer an Schließtagen/Veranstaltungen).
Gruppenpreis: 12,00 € p. P | Gruppenpreis ab 15 zahlenden Personen.

Museumsbesuch
In unseren Museen können Ihre Gäste selbst auf Entdeckungstour gehen. Im Schlossmuseum laden die einzigartigen Wandmalereien aus dem 16. Jahrhundert im Venussaal und im Hasensaal zum Staunen ein. Das Motorradmuseum mit seinen 175 Exponaten lässt die Herzen von Motorrad- und Oldtimer-Fans im Zweitakt höherschlagen. In der historisch-multimedialen Sonderausstellung „Kurfürst mit Weitblick“ machen Ihre Gäste eine Zeitreise in die Renaissance und entdecken die Welt von Kurfürst August von Sachsen und seiner Frau Anna.

Museumsbesuch ganzjährig und täglich buchbar (außer an Schließtagen/Veranstaltungen).
Gruppenpreis: 7,20 € p. P. | Gruppenpreis ab 15 zahlenden Personen.

Brunnenhebe
Das Brunnenhaus auf dem Wirtschaftshof enthält mit über 130 Metern den zweittiefsten Brunnen und das älteste noch erhaltenen Treibgöpelwerk Sachsens und ist seit 2019 assoziiertes Objekt der UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnoho?í. Bei der Brunnenhebe bekommen Ihre Gäste einen humorvollen Einblick wie beschwerlich es war, das Schloss im 16. Jahrhundert mit Wasser zu versorgen. Eine ganz besondere „Wasserverkostung“ rundet das Erlebnis ab.

Beachten Sie: Die Brunnenhebe ist nicht mit der Führung „Auf dem Weg zu Ruhm und Glanz“ kombinierbar.
Brunnenhebe ganzjährig und täglich buchbar (außer an Schließtagen/Veranstaltungen).
Gruppenpreis: 6,30 € p. P. | Gruppenpreis ab 15 zahlenden Personen.

Kaisersaal und Trompeterstuhl
Im Lindenhaus befanden sich neben den kurfürstlichen Gemächern auch der Kaisersaal, den Kurfürst August von Sachsen für Kaiser Maximilian II bauen ließ und wo er hochrangige Gäste empfing. Unsere Guides zeigen Ihren Gästen die Räumlichkeiten. Anschließend genießen Ihre Gäste einen atemberaubenden Ausblick in die Ferne vom sogenannten „Trompeterstuhl“.
Der Besuch von Kaisersaal & Trompeterstuhl ist nur in Verbindung mit der Schlossführung buchbar.

Dieser Baustein ganzjährig und täglich buchbar (außer an Schließtagen/Veranstaltungen).
Gruppenpreis: 4,50 € p. P. | Gruppenpreis ab 15 zahlenden Personen.

Gastronomie
Die Schlossgastronomie bei Polster auf Schloss Augustusburg bietet eine kulinarische Auszeit in historischem Ambiente – dem Sommerhaus von Schloss Augustusburg. Während der Mittagszeit genießen Sie dort sächsische Küche. Zu den Nachmittagsstunden runden Sie Ihren Besuch mit Kaffee sowie frischgebackenem Kuchen ab.

Preis:   
Mittagessen ab 17,90 € p. P.
Kaffeetrinken ab 7,90 € p. P.

Drahtseilbahn
Die historische Drahtseilbahn von 1911, auch “Alte Lady” genannt, bringt Ihre Gäste gemütlich von Erdmannsdorf in die Stadt Augustusburg. Von der Bergstation gelangen Ihre Gäste bei einem ca. 20-minütigen Spaziergang über den Kurfürstin Anna-Garten oder über das Torhaus in den Schlosshof von Schloss Augustusburg.

Eine Fahrt mit der Drahtseilbahn ist ganzjährig und täglich buchbar (außer an Schließtagen/Veranstaltungen; montags teilweise verkürzte Fahrzeiten).
Preis: ab 1,25 € p. P.

Begrüßungsgetränk
Für eine belebende Begrüßung nach einer langen Busfahrt oder für einen prickelnden Abschluss des Tages können Ihre Gäste bei uns ein Glas Sekt genießen. In der kalten Jahreszeit kann sich bei einer Tasse heißem Glühwein gewärmt werden.

Ganzjährig buchbar (außer montags und an Schließtagen/Veranstaltungen).
Preis: 2,70 € p. P. | Gruppenpreis ab 15 zahlenden Personen.

Weitere Angebote von DIE SEHENSWERTEN DREI finden Sie unter:
https://die-sehenswerten-drei.de/gruppenangebote Preise gültig für 2021

Schloss Augustusburg
Schloss 1
09573 Augustusburg
Tel.: +49 (0) 37291 3800
Fax: +49 (0) 37291 38024
Geben Sie uns nähere Details oder fordern Sie zusätzliche Informationen an.