JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen in die USA – die Stadt Orlando besuchen

Busreisen in die USA – die Hochburg der Vergnügungsparks

© satur73 - stock.adobe.com

Bei Gruppenreisen in die USA entschließt man sich definitiv zu einer Reise, die nicht alltäglich ist. Es gibt viele verschiedene Reiseziele in den USA. Wie wäre es beispielsweise mit Gruppenreisen nach Orlando? Die Stadt im Zentrum von Florida zeichnet sich durch ein tropisches Klima und zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie Wahrzeichen aus. Unter anderem gilt Orlando als die Stadt der Vergnügungsparks. Denn in Orlando sind zahlreiche Themenparks zu finden, die für Abwechslung sorgen. Aber auch abseits der Vergnügungsmöglichkeiten lohnt es sich, wenn die Gruppenreisen in die USA in die Richtung Orlando führen. Hier offenbart sich nämlich eine durchweg sehenswerte Stadt.

Gruppenreisen nach Orlando – die Stadt im Zentrum von Florida

Touristisch betrachtet ist Orlando eine bedeutende Stadt in den USA. Sie befindet sich mitten in dem Zentrum von Florida und ist für die spektakulären Themenparks bekannt. Abgesehen von „Walt Disney World“ gibt es in Orlando aktuell um die weiteren 50 Themenparks. Doch nicht nur diese Freizeitparks gelten als beliebte Ausflugsziele in Orlando. Man kann sich hier auch auf viele andere Höhepunkte gefasst machen. Wer Orlando besucht, der kann beispielsweise einen ausgedehnten Shoppingbummel unternehmen. Denn die Stadt zeichnet sich durch ein großes Shoppingareal aus. Wer sich für Kultur begeistern kann, der wird bei Gruppenreisen nach Orlando überrascht sein. Es gibt viele faszinierende Museen, Galerien und Kultureinrichtungen. Auch diverse Kunstgalerien kann man bei seinem Aufenthalt besuchen. Das Nachtleben kann ebenfalls überzeugen. Wer die Nacht zum Tag machen möchte, findet in Orlando dafür viele Möglichkeiten. Nicht nur Bars und Clubs laden zum Feiern ein. Es ist auch stets für Unterhaltung gesorgt. Denn viele renommierte Shows und Events gastieren immer wieder in Orlando.

Busreisen nach Orlando – den „Disney World Magic Kingdom“ besuchen

Es ist eigentlich klar – wer Gruppenreisen nach Orlando tätigt, der tut das in den allermeisten Fällen, um einen der vielen Vergnügungsparks zu besuchen. Da das Angebot an Themenparks so vielfältig ist, wird man garantiert fündig. Bekannt und beliebt gleichermaßen ist der Vergnügungspark „Disney World Magic Kingdom“. Der Vergnügungspark befindet sich im „Walt Disney World Resort“ in Lake Buena Vista. Genau im Bundesstaat Florida. Eröffnet wurde dieser Park bereits im Jahr 1971 und seither erfreut er sich einer enormen Beliebtheit. 

Den magischsten Ort der Welt kann man erleben, wenn man Gruppenreisen nach Orlando macht und „Magic Kingdom“ besucht. Es ist Disneys erster Freizeitpark in Florida. Er widmet sich den bekannten Charakteren und Geschichten aus den beliebtesten Disney-Filmen. Der Freizeitpark gliedert sich in unterschiedliche Themenbereiche, die dann wiederum mit verschiedenen Attraktionen begeistern. Direkt in der Mitte des Parks ist das Cinderella-Schloss zu finden. Das zweitgrößte Disney-Schloss auf der Welt ragt genau 57 Meter in die Höhe und ist schon aus der Ferne gut zu sehen.

Der erste Bereich, den Besucher, die Gruppenreisen nach Orlando unternehmen, zu sehen bekommen, ist die „Main Street“. Dabei handelt es sich grundsätzlich einfach um eine idyllische Kleinstadt, in der viele Souvenirshops und Verpflegungspunkte zu finden sind. Dazu kommen dann einige Attraktionen, die bereits einen guten Eindruck der vielen Möglichkeiten verschaffen. Das „Adventurland“ verspricht Abenteuer ohne Ende. Hier sind ein paar der klassischen Attraktionen untergebracht. Man kann beispielsweise die Themenfahrt „Pirates of Caribbean“ genießen. Hier werden viele Szenen aus dem Leben des bekannten und beliebten Piraten gezeigt. Ein weiterer Klassiker ist „Jungle Cruise“. Bei dieser Fahrt geht es quer durch den Dschungel.

Wie wäre es mit einer Runde Wilder Westen? Genau das wird mit „Frontierland“ geboten. Cowboys und Indianer regieren diesen Themenbereich. Es gibt nicht nur leckeres Essen, sondern auch rasante Achterbahnen, die eher etwas für die Mutigen sind. „Splash Mountain“ vereint eine Themenfahrt mit einer Baumstammrutsche. Und bei „Big Thunder Mountain Railroad“ darf man sich auf einen wilden Ritt gefasst machen. Der wohl klassischste Bereich ist „Fantasyland“. Wer Disneyfilme mag, der wird hier auf seine Kosten kommen. Besucher können in die Welt der Disney-Klassiker eintauchen und viele verschiedene Highlights erleben. Natürlich warten auch einige Attraktionen auf die Gäste. Eine abenteuerliche Familien-Achterbahn sorgt mit rasanten Fahrgeschäften für Abwechslung. Natürlich kann man noch viele weitere Themenbereiche und Attraktionen erleben. Wer wirklich nichts verpassen will, der sollte direkt mehrere Tage im Freizeitpark verbringen.

Busreisen in die USA – die Hochburg der Vergnügungsparks

Denkt man an Orlando, muss man unweigerlich auch an die vielen Themenparks denken, die sich hier befinden. Das ist aber nicht unbedingt richtig. Denn bei Busreisen nach Orlando kann man sich auf viele weitere Attraktionen freuen. Das interessante Reiseziel lockt daher nicht nur zu einem Kurzurlaub nach Orlando. Man kann auch Betriebsausflüge nach Orlando unternehmen oder sich für Vereinsreisen nach Orlando entscheiden. Wichtig ist, sich passende Gruppenunterkünfte in Orlando zu buchen. Es gibt nicht nur Hotels in Orlando, sondern viele andere Unterkünfte, sodass jeder Geschmack bestens bedient wird. Der Urlaub in den USA ist also immer ein unvergessliches Erlebnis.