JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!
Gruppenreisen

FINDE DEINE GRUPPENREISE

Die Welt steht Dir offen - entdecke mit GRUPPENREISEN.COM die besten Gruppenziele und Urlaubsorte oder stelle Dir Deine ultimative Gruppenreise individuell zusammen!

GRUPPENREISE SUCHEN

GRUPPENREISEN finden
Gruppenziele - Erlebnisregionen
HotSpots - Gruppenunterkünfte
Alle Angebote
Gruppenerlebnisse - Ausflüge
Attraktionen - Busfahrten
Alle Angebote
Busziele - Kultur - Kulinarik
Touren - Sehenswürdigkeiten
ALLE ANGEBOTE
Highlights - Führungen - Events
Shopping - Natur - Freizeittipps
Alle Angebote


GRUPPENREISEN.COM
















WEITERE LADEN




Gruppenreisen in die Niederlande – die Großstadt Arnhem besuchen GRUPPENREISEN NIEDERLANDE - ARNHEM

Gruppenreisen in die Niederlande – die Großstadt Arnhem besuchen

24.09.2020 Urlaub in die Region Arnhem - die vielfältige Stadt in den Niederlande

Informiert man sich über beliebte Reiseziele, dann wird man früher oder später auch auf die Niederlande aufmerksam. Zwar sind die Niederlande noch immer ein unterschätztes Ziel für einen Urlaub, doch das ändert sich immer mehr. Gruppenreisen in die Niederlande erfreuen sich aktuell durchaus einer großen Beliebtheit. Man kann den Urlaub in den Niederlanden auf eine sehr angenehme Weise gestalten. Wobei es auch keine sonderliche Rolle spielt, in welcher Art und Weise man die Auszeit vom Alltag erleben will. Man kann einen vollkommen entspannten Kurzurlaub in Arnhem verbringen oder sich auch für aktive Betriebsausflüge nach Arnhem entscheiden. Die Stadt lockt durchweg zu einem Besuch und begeistert mit Attraktionen aller Art. Gruppenreisen nach Arnhem – die vielfältige Stadt in den NiederlandenBusreisen nach Arnhem sind mittlerweile durchaus beliebt. Immerhin handelt es sich bei der großen Stadt in den Niederlanden um eine Metropole, die sich durch Vielfalt auszeichnet. Sie ist von einzigartigen Naturgebieten umgeben. Wer bei den Gruppenreisen in die Niederlande aktiv sein will und Natur liebt, der wird wunderbare Möglichkeiten vorfinden. Gerade Wanderer entscheiden sich oftmals ganz bewusst für diese Stadt, denn die Bedingungen für schöne Unternehmungen sind wirklich herausragend. Doch auch abseits von der Natur kann Arnhem sich von einer attraktiven Seite zeigen. Bekannt ist Arnhem auch deswegen, weil man hier hervorragend shoppen kann. Dazu kommt, dass es viele Ausflugsziele in Arnhem gibt, die man sich durchaus einmal genauer anschauen könnte. Da wäre zum Beispiel das „Museum Arnheim“. Hier wird zeitgenössische und moderne Kunst gezeigt. Schon allein das Gebäude ist jedoch eine echte Attraktion. Komplettiert wird das Erlebnis durch den Abstecher in den Skulpturengarten. Busreisen nach Arnhem – den „Burgers Ocean“ besuchenTatsächlich gibt es viele Sehenswürdigkeiten in Arnhem, die man bei den Gruppenreisen nach Arnhem zu Gesicht bekommt. Doch den meisten Menschen ist die Stadt vor allen Dingen wegen des „Burgers Zoo“ ein Begriff. Der Burgers Zoo gilt als der schönste Tierpark in den ganzen Niederlanden. Es ist also gar keine Überraschung, dass man auch überall darauf hingewiesen wird, dass Gruppenreisen nach Arnhem unter keinen Umständen ohne einen Abstecher hierher enden dürfen. Doch nicht nur der Zoo an sich ist ein Highlight. Im Burgers Zoo befindet sich auch der „Burgers Ocean“. Hier kann man in das Reich der Fische und Korallen abtauchen und einen sehr spannenden Ausflug genießen. Wie der Name es schon verrät, dreht sich im Burgers Ocean alles um die beeindruckende Unterwasserwelt. Man braucht weder Sauerstoffflaschen noch Tauchanzug, um sehr spannende Momente zu erleben. Das größte Becken im Burgers Ocean fasst insgesamt drei Millionen Salzwasser. Die riesengroße Glasscheibe erstreckt sich auf 20 Meter Länge und bietet wirklich unfassbare Einblicke in eine Welt, die uns Menschen normalerweise verborgen bleibt. Im Grunde ist es so, dass man bei den Gruppenreisen nach Arnhem und einem Abstecher in das Museum die gesamte Einrichtung durch einen Höhlengang erkundet. Zumindest wirkt es so.Bereits das erste Becken ist durchweg eine Attraktion. Hier wird dem Besucher auf eine sehr authentische Art und Weise vermittelt, wie so ein Korallenriff aussieht. Und zwar nicht nur bei Flut, sondern eben auch bei Ebbe. In einem anderen Becken geht es dann auch schon mit Anemonen weiter. Die Attraktion schlechthin ist die große Kupferanemone. Es leben aber auch viele Teppichanemonen in dem Becken. In einem weiteren Aquarium ist sogar ein Schiffswrack untergebracht. Um dieses Wrack herum tummeln sich Fische in ganzen Schwärmen. Man sollte aber nicht direkt weiter gehen, sondern ein bisschen vor dem Becken verweilen.Wie aus dem Nichts passiert es, dass Haie und andere große Unterwasserbewohner auftauchen und die Besucher begeistern. Im Grunde ist der Besuch ein echtes Highlight. Man kann so viele unterschiedliche Fische und Meeresbewohner entdecken und beobachten. Wenn man ohnehin Gruppenreisen nach Arnhem unternimmt, ist es auf jeden Fall sinnvoll, ausreichend Zeit für diesen Besuch zu planen. Denn man wird schnell merken, dass der Abstecher in das Aquarium zum ultimativen Highlight der Gruppenreisen nach Arnhem wird. Busreisen in die Niederlande – die Region Arnhem entdeckenMit Gruppenreisen in die Niederlande legt man einen großartigen Grundstein, um eine Auszeit vom Alltag zu erleben. Sofern man sich endgültig entschließt, den Urlaub in Arnhem zu genießen, muss man sich auch hinsichtlich der Gruppenunterkünfte in Arnhem informieren. Es gibt hier viele unterschiedliche Lösungen. Die größten Unterschiede ergeben sich natürlich dann, wenn es darum geht, wie der Aufenthalt aussieht. Plant man Vereinsreisen nach Arnhem, dann ist es immer sinnvoll, wenn man sich eine schöne Ferienwohnung bucht. Abgesehen davon gibt es in der großen Metropole aber noch weitere Möglichkeiten. Wer Komfort schätzt, der entscheidet sich vielleicht direkt für ein Hotel in Arnhem und lässt sich nach allen Regeln der Kunst verwöhnen. Abgesehen davon gibt es dann kaum Grenzen, sodass man immer davon ausgehen kann, dass man die Zeit in der Großstadt rundherum genießen wird.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Frankreich – den westlichen Teil des Landes besuchen GRUPPENREISEN FRANKREICH - LES EPESSES

Gruppenreisen nach Frankreich – den westlichen Teil des Landes besuchen

22.09.2020 Urlaub nach Frankreich – eine Auszeit im Westen erleben

Was gibt es Schöneres, als die Planung des Urlaubes? Sicherlich sind Gruppenreisen nach Frankreich noch immer ein Highlight für Touristen aller Altersklassen. Es gibt viele reizvolle Ziele für eine Reise. Doch einen Urlaub in Frankreich sollte man mindestens einmal im Leben schon genießen. Denn es ist nur schwer in Worte zu fassen, wie reizvoll Frankreich sich präsentiert. Das Land ist durchweg sehr facettenreich, was bedeutet, dass jeder Urlaubsort auch einen ganz eigenen Charme offenbart. Wenn man sich nach einer gelungenen Auszeit sehnt, kann man sich also sicher sein, dass man immer die passenden Gegebenheiten findet. Wie wäre es mit Gruppenreisen nach Les Epesses? Gruppenreisen nach Les Epesses – das Herz der Vendeé entdeckenDirekt in der Region „Pays de la Loire“ befindet sich die französische Ortschaft Les Epesses. Der kleine Ort erweist sich als überaus reizvoll, wenn man im Rahmen der Busreisen nach Frankreich die Schönheit des Landes erleben und entdecken will. Gerade einmal 3.129 Hektar groß ist die Ortschaft im Département „Vendée“. Wenn man sich mit den Sehenswürdigkeiten in Les Epesses beschäftigt, wird man schnell merken, dass hier zwar nicht viele Attraktionen zu finden sind, die haben es aber dafür in sich. Für Abwechslung sorgen die vielen verschiedenen Ausflugsiele in Les Epesses und die, die sich im Umland befinden. Die Region ist auch bei Wanderern und Aktivurlaubern beliebt und bekannt. Denn rund um Les Epesses offenbart sich malerische Natur, die man gerade bei Gruppenreisen nach Les Epesses ausgiebig genießen kann. Und auch ein Abstecher in den Freizeitpark „Puy du Fou“ sollte man sich gönnen. Denn das ist definitiv ein Highlight, das man so schnell auch nicht vergisst. Busreisen nach Les Epesses – den „Puy du Fou“ besuchenEs gibt viele Möglichkeiten, wie man die Zeit in der kleinen Ortschaft besonders ereignisreich und zufriedenstellend gestalten kann. Wenn man jedoch vor Ort ist, muss man sich auch die Zeit nehmen, den „Puy du Fou“ zu besuchen. Das ist ein historischer Themenpark, der sich mitten im Herzen der Vendeé befindet. Der Park im Westen des Landes wurde 1978 eröffnet. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 55 Hektar. Bereits im Jahr 2015 wurde der Besucherrekord von 2 Millionen Menschen geknackt. Und seither handelt es sich damit auch ganz offiziell um eine der beliebtesten Attraktionen, die es in Frankreich gibt. Der Themen- und Freizeitpark ganz im äußeren Westen hat sich thematisch dem Abenteuer und der Historie verschrieben und lockt somit zu einem Besuch. Im Grunde kann man sich bei Gruppenreisen nach Les Epesses auf ein echtes Spektakel freuen. 1978 haben sich erstmals 600 Freiwillige in den Ruinen des Schlosses „Puy du Fou“ versammelt. An dem Beispiel einer Familie wird die spannende und bewegte Geschichte der „Vendeé“ erzählt. Und zwar vom Mittelalter an bis zum Zweiten Weltkrieg. Heute ist das Spektakel schon etwas aufwendiger. Insgesamt sind 3.400 Freiwillige beteiligt. Darunter befinden sich unter anderem 1.200 Schauspieler sowie 120 Reiter. Dazu kommen dann noch rund 100 Techniker und etwa 300 Personen, die andere Aufgaben übernehmen. Momentan handelt es sich um 16 Shows, die jedes Jahr um die 400.000 Besucher anlocken. Damit dürfte dann wohl auch klar sein, dass man sich dieses Event bei Gruppenreisen nach Les Epesses nicht entgehen lassen darf. Schon im Jahr 1989 entstand direkt neben dem Areal der kommerziell betriebene Freizeitpark. Hier startete in den Jahren 1993 und 1999 sogar die Tour de France. Wenn man sich bei den Gruppenreisen nach Les Epesses die Zeit nimmt, den Themenpark zu besuchen, darf man sich auf viele schöne Attraktionen freuen. Unter anderem ist die „Le Bourg 1900“ ein Highlight. Das nachgebaute Stadtviertel versetzt die Besucher in das Zeitalter der „Belle Epoque“. Im „La Cité Medievale“ darf man in die Welt des Mittelalters eintauchen. Das Mittelalterdorf ist mit vielen Kunsthandgewerbsattraktionen sehr spannend gestaltet. Busreisen nach Frankreich – eine Auszeit im Westen erlebenEs ist eine Tatsache, dass Gruppenreisen nach Frankreich eigentlich immer ein voller Erfolg werden. Denn das Land erweist sich aus vielerlei Hinsicht als reizvolles Ferienziel. Bei der Suche nach den passenden Gruppenunterkünften in Les Epesses gibt es keine besonderen Punkte, auf die man achten muss. Es gibt viele Ferienwohnungen und auch Ferienhäuser, die sich hervorragend für Vereinsreisen nach Les Epesses anbieten. Man kann aber auch gelungene Betriebsausflüge nach Les Epesses gestalten. Das ist durchweg möglich. Wer hingegen einen romantischen Kurzurlaub nach Les Epesses im Sinn hat, der wird bei den vielen komfortablen Hotels in Les Epesses mit Sicherheit ebenfalls ohne Probleme fündig.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Italien – den Norden des Landes besuchen GRUPPENREISEN ITALIEN - COMER

Gruppenreisen nach Italien – den Norden des Landes besuchen

17.09.2020 Urlaub an den Comer See – eine Auszeit am malerischen See genießen

Wer über Gruppenreisen nach Italien nachdenkt, dem schwebt die Vorstellung von Sonne, Strand und Meer im Kopf. Doch Italien kann tatsächlich noch sehr viel mehr bieten. Es kommt immer darauf an, wo man den Urlaub in Italien verbringt. Denn jede Region weist einen ganz besonderen Charme auf. Am Ende gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie man Italien mit allen Sinnen genießen kann. Wichtig ist natürlich, sich ausreichend zu informieren und erst dann zu entscheiden, wo die Reise hin geht. Wer Natur pur genießen will, der ist gut bedient, den Comer See in Italien als Ziel für die Reise auszusuchen. Denn hier offenbaren sich hervorragende Bedingungen für eine schöne Auszeit. Gruppenreisen nach Italien – auf zum Comer SeeTiefblaues Wasser, ein herrliches Bergpanorama und optimale Bedingungen für wunderschöne Gruppenreisen nach Italien – das bietet der Comer See. Er ist im Norden von Italien gelegen und erfreut sich als überaus reizvolles Ziel für eine entspannte Reise. Wer sich dazu entschließt, Italien zu besuchen, der ist immer gut bedient, wenn die Reise auch zum Comer See führt. Genau genommen ist der Comer See in der Lombardei gelegen. Die Region im Norden von Italien ist in die Ausläufer der Alpen eingebettet. Gerade wegen der reizvollen Landschaft ist diese Ferienregion mittlerweile so beliebt. Dadurch, dass der See von den Bergen der Alpen eingerahmt wird, entsteht ein besonders charmantes Ambiente. Es spielt keine Rolle, ob man eher entspannen möchte oder einem der Sinn nach aktiven Reisen steht. Die Möglichkeiten vor Ort sind überraschend vielseitig. Busreisen nach Italien – eine Auszeit am malerischen See genießenWenn man im Rahmen der Reise in Richtung Comer See reist, kann man sich wirklich sicher sein, eine überaus reizvolle Urlaubsregion zu entdecken. Es sind überwiegend die Naturliebhaber und die Aktivurlauber, die sich dazu entschließen, den Comer See zu besuchen. Hier ergeben sich hervorragende Bedingungen für lange Wanderungen durch die schöne Natur. Auch das Thema Wassersport spielt am Comer See natürlich ebenfalls eine entscheidende Rolle. Dazu kommt, dass man die vielen kleine Orte am See besuchen kann, die einen tollen Charme haben. Wie beispielsweise Menaggio oder auch Varenna. Selbstverständlich sind Sehenswürdigkeiten am Comer See ebenfalls gegeben. Auch wenn es sich um eine gefragte Urlaubsregion handelt, kann man durchaus sagen, dass der Comer See auf eine gewisse Weise auch ein Geheimtipp ist. Man muss sich keine Sorgen machen, dass man hier auf ein überfülltes Urlaubsziel trifft. Gerade bei Gruppenreisen nach Italien sind Wanderungen für die meisten Reisenden ein Muss. Man kann die Schönheit einer Region nur dann entdecken, wenn man aktiv wird. Und am Comer See sind Wanderungen ohnehin ein Muss. Denn die Kombination aus Alpenregion und weitläufiger Seenlandschaft macht den Comer See zu einem echten Wanderparadies. Zu den schönsten und auch bekanntesten Wandertouren gehört die „Strada Regina“. Bei dieser Route wird Chiavenna mit Como verbunden. Die Pfade, die teilweise noch aus vergangenen Zeiten stammen, führen an reizvollen Ausflugszielen am Comer See vorbei. Und dabei geht es dann auch durch die unterschiedlichsten Orte und Ortschaften. Unter anderem besucht man „Ossuccio“ und „Dongo“. Diese Wanderroute ist eher auf Mehrtageswanderungen ausgelegt. Eine entsprechende Planung ist für die Gruppenreisen nach Italien also wichtig.Es gibt übrigens ein paar Orte am Comer See, die man als Urlauber nicht verpassen sollte. Gerade die größte Stadt am Comer See gehört zu den Orten, die man einmal gesehen haben sollte. „Como“ ist durch beeindruckende Bauten und Wahrzeichen geprägt. Da wäre vor allen Dingen der „Tempio Voltiano“. Dieser Palast erhebt sich unmittelbar vor der Kulisse des Sees und lädt zu einem spannenden Besuch ein. Denn im Inneren befindet sich das Museum, das zu Ehren von „Alessandro Volta“ gegründet wurde. Er war ein bekannter Wissenschaftler, der zu Lebzeiten die Schönheit der Region zu schätzen wusste. Es gibt also auch die Möglichkeit, kulturelle Highlights am Comer See zu erleben. Somit kann man sich sicher sein, dass man immer die Auszeit erlebt, nach der man sich sehnt. Busreisen nach Italien – Italien und die Schönheit rund um den Comer See erlebenIst man auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Ferienziel für Gruppenreisen nach Italien, dann ist man auf der richtigen Spur, wenn man den Comer See ansteuert. Denn dieser See im Norden von Italien zeichnet sich durch seine unendliche Vielfalt und Schönheit aus. Die Planung des Aufenthalts sollte unter dem Strich keine Herausforderung darstellen. Immerhin ist die Region voll und ganz auf den Tourismus eingestellt. Man kann sich also sicher sein, dass man stets die passenden Gruppenunterkünfte in Italien findet. Da spielt es auch keine Rolle, ob es sich um Vereinsreisen nach Italien handelt oder man sich doch eher für einen kleinen Kurzurlaub nach Italien entschieden hat.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Finnland – das nordeuropäische Land erleben GRUPPENREISEN FINNLAND - HELSINKI

Gruppenreisen nach Finnland – das nordeuropäische Land erleben

15.09.2020 Urlaub nach Finnland – das versteckte Juwel

Gerade bei Gruppenreisen nach Finnland kann man sich sicher sein, eine wunderbare Auszeit vom Alltag zu erleben. Es ist nicht selten so, dass der Urlaub dazu dienen soll, zu entspannen und einfach neue Kraft zu tanken. Das geht nur dann, wenn man sich für das passende Urlaubsziel entscheidet. Es gibt natürlich viele reizvolle Regionen, die sich bestens für eine Auszeit anbieten. Wer aber etwas Einmaliges erleben will, der entscheidet sich für einen Urlaub in Finnland. Denn dieses Land ist bekannt dafür, für jede Form von Urlaubswunsch die perfekten Bedingungen zu offenbaren. Sowohl der Kurzurlaub in Finnland als auch die Vereinsreisen nach Finnland werden demnach ein Erfolg. Gruppenreisen nach Finnland – das Land der Seen besuchenFinnland ist vor allen Dingen als das Land der Seen bekannt. Die Seenlandschaft, die sich in Finnland offenbart, bietet sich hervorragend für Rundreisen und Aktivurlaube an. Gerade im Bereich Wassersport kann man sich auf eine schier grenzenlose Vielfalt freuen. Ob Angler, Segler, Taucher oder Kanufahrer – was auch immer man mit Wasser tun kann, ist in Finnland möglich. Dazu zieht es gerade Wanderer nach Finnland. Denn die schier endlos wirkenden Wälder wollen auf aktive Weise erkundet werden. Dazu kommt, dass Finnland überraschend idyllisch ist. Möchte man eine Auszeit vom Alltag erleben und Ruhe genießen, gibt es kaum ein besseres Reiseziel als Finnland. Natürlich gibt es einige Sehenswürdigkeiten in Finnland, die man nicht verpassen darf. Zu den wichtigsten Ausflugszielen in Finnland gehören jedoch vor allen Dingen die drei schönsten Seen, die das Land zu bieten hat. Da wären der „Inarijärvi See“, der „Päijänne-See“ und dann auch noch der größte See von Finnland, der „Saimaa“.Busreisen nach Finnland – den „Saimaa“ entdeckenInformiert man sich für die Gruppenreisen nach Finnland darüber, welche Seen man gesehen haben muss, wird man definitiv auf den „Saimaa“ aufmerksam. Denn hierbei handelt es sich einerseits um den größten See von Finnland und andererseits auch noch um den bekanntesten See. Er bietet Urlaubern eine malerische Natur, die sich kaum schöner und vielseitiger präsentieren könnte. Der See erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 4.370 Quadratkilometern. An einigen Stellen erreicht er eine Tiefe von rund 85 Metern.Es ist vor allen Dingen die atemberaubende Landschaft, die auf ganzer Linie fasziniert. Es herrscht idyllische Ruhe und somit kann man die Gruppenreisen nach Finnland hier wunderbar dazu nutzen, einfach die Seele baumeln zu lassen. Es sind nur die Geräusche der Natur zu hören. Das Wasser plätschert sanft und die Vögel zwitschern. Es wirkt beinahe wie in einem Film. Nur dass es eben Realität ist. Es ist kein Wunder, dass der Saimaa See ein echtes Paradies für Naturfreunde aber auch Wassersportfans ist. Wer möchte, der kann hier seine Freizeit auf aktive Weise verbringen. Wie wäre es mit einer Kanufahrt? Oder man bucht sich ein Segelboot. Wer lieber an Land unterwegs ist, der wird ebenfalls begeistert sein. Rund um den Saimaa See gibt es viele reizvolle Wanderstrecken, bei denen man die Gelegenheit bekommt, die Natur noch einmal von einer anderen Seite kennenzulernen. Sogar Radfahrer erleben eine wunderbare Vielfalt. Die finnische Landschaft lässt sich also auch von zwei Rädern aus erkunden und erleben. Doch nicht nur im Sommer sollte man sich dringend für Reisen nach Finnland entscheiden. Sobald es kalt wird, zeigt sich diese Ferienregion von einer anderen aber nicht weniger reizvollen Seite. Dann verwandelt sich die Gegend in eine schneebedeckte Winterlandschaft, die mit einem romantischen Ambiente zu begeistern versteht. Es spielt also keine Rolle, zu welcher Jahreszeit man sich für einen Besuch dieser Ferienregion entscheidet. Man wird das ganze Jahr über einen besonderen Reiz erleben und kann sich somit auf hervorragende Urlaubsbedingungen gefasst machen. Natürlich hat Finnland auch abseits von den Seen und der Natur viel zu bieten. Gerade Kultur spielt in diesem Land auch eine wichtige Rolle. Und dazu kommen die unzähligen Sehenswürdigkeiten in Finnland, die man sich anschauen kann, wenn man ohnehin schon für einen Urlaub vor Ort ist. Busreisen nach Finnland – das versteckte JuwelMan wird es unter keinen Umständen bereuen, wenn man Gruppenreisen nach Finnland plant. Hier kann man eine Auszeit vom Alltag erleben, die kaum wirkungsvoller sein könnte. Finnland zeichnet sich durch wunderschöne Landschaften und atemberaubende Natur aus. Man kann aber noch so viel mehr erleben, wenn man sich dazu entschließt, Finnland zu besuchen. Wichtig ist eine gewisse Planung. Gerade wenn es beispielsweise Betriebsausflüge nach Finnland sind, spielt die passende Unterkunft eine wichtige Rolle. Bei den Gruppenunterkünften in Finnland kann man zwischen Ferienwohnungen und Ferienhäusern wählen. Alternativ gibt es viele unterschiedliche Hotels in Finnland, die sich ebenfalls anbieten, wenn man einfach eine schöne Zeit erleben will.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Deutschland – auf nach Düsseldorf GRUPPENREISEN DEUTSCHLAND - DüSSELDORF

Gruppenreisen nach Deutschland – auf nach Düsseldorf

10.09.2020 Ausflugsziele nach Düsseldorf – die Mode- und Kunststadt besuchen

Nicht immer muss man das Ausland als Reiseziel aussuchen. Denn tatsächlich erweist sich auch ein Urlaub in Deutschland immer als Erfolg. Wie wäre es beispielsweise mit Gruppenreisen nach Deutschland? Abhängig von den eigenen Vorstellungen und Wünschen kann man immer eine Ferienregion in Deutschland finden, die wunderbar passt und die besten Gegebenheiten für den Aufenthalt bietet. Gerade die vielen großen Städte in Deutschland sollte man sich einmal angeschaut haben. Da bietet sich unter anderem ein Urlaub in Düsseldorf an. Die Stadt in Nordrhein-Westfalen ist aus guten Gründen bekannt und beliebt gleichermaßen. Insofern erweisen sich Busreisen nach Düsseldorf durchaus als guter Plan. Gruppenreisen nach Düsseldorf – die Mode- und Kunststadt besuchenGerade die Lage am Rhein sorgt dafür, dass Düsseldorf ein so gefragtes Reiseziel ist. Unternimmt man Gruppenreisen nach Düsseldorf, so besucht man die bekannte Mode- und Kunststadt. Wenn man in Düsseldorf unterwegs ist, so muss man viel Zeit einplanen. Denn man wird überrascht sein, wie viele Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf stehen und mindestens einmal besichtigt werden müssen. Ein Muss ist darüber hinaus ein Abstecher zur „Königsallee“. Besser bekannt als „Kö“. Dabei handelt es sich um die wohl bekannteste und auch exklusivste Einkaufsstraße. Es reihen sich viele Designer und Boutiquen aneinander und man kann sich auf einen spannenden Einkaufsbummel freuen. Die beste Aussicht über die Stadt bekommt man von dem Rheinturm aus geboten. Hier oben befindet sich auch ein Drehrestaurant, das zu den beliebtesten Ausflugszielen in Düsseldorf gehört. An oberster Stelle sollte aber eine Erkundungstour der Altstadt stehen. Denn die Altstadt ist einfach nur beeindruckend. Busreisen nach Düsseldorf – die Altstadt ausgiebig erkundenIm Rahmen von Gruppenreisen nach Düsseldorf hat man die optimalen Bedingungen geschaffen, die Altstadt ausgiebig zu erkunden. Sie baut auf dem 13. Jahrhundert auf und befindet sich unmittelbar am Rheinufer. Es sind die vielen schmalen Gassen und verwinkelten Straßen, die die Altstadt auszeichnen und ihr zu ihrem besonderen Charme verhelfen. In den Gassen befinden sich viele angesagte Restaurants und urige Kneipen sowie Cocktailbars. Und natürlich kann man sich auch auf einige Diskotheken gefasst machen. Die Auswahl ist also so facettenreich, dass man hier mit Sicherheit immer auf seine Kosten kommen dürfte. Ganz egal, wonach einem der Sinn auch stehen mag. Nicht umsonst wird die Altstadt von Düsseldorf auch gerne die „längste Theke der Welt“ genannt. Insgesamt reihen sich hier etwa 260 Bars sowie Kneipen aneinander. Das ist nicht nur ein besonders interessantes Bild. So entsteht auch der einzigartige Charme, für den die Düsseldorfer Altstadt so bekannt und sicherlich auch beliebt ist. Man sollte sich im Rahmen der Gruppenreisen nach Düsseldorf definitiv die Zeit nehmen, mindestens einen Abend in der Altstadt zu verbringen. Das ist dann auch ein Abend, der so schnell nicht in Vergessenheit gerät. Möchte man die Zeit besonders auskosten, kann es Sinn machen, wenn man sich für eine spezielle Führung durch die Altstadt entscheidet. Da gibt es viele interessante Angebote, die man sich einmal genauer anschauen sollte. Unbedingt muss man sich natürlich ein Altbier schmecken lassen. Denn die Braukunst hat in Düsseldorf eine lange und bedeutende Tradition. Da muss man also definitiv in die Thematik eintauchen und sich begeistern lassen. Wer sich bei den Gruppenreisen nach Düsseldorf kulinarisch verwöhnen lassen will, der muss die Altstadt ansteuern. Hier gibt es die besten Restaurants. Das Angebot reicht von rheinländischen Fleischspezialitäten bis hin zu italienischer Küche sowie Sushi. Da die Gastronomie sich hier so vielfältig präsentiert, sollte wohl jeder Urlauber kulinarisch auf seine Kosten kommen. Das gilt auch für alle, die bei den Gruppenreisen nach Düsseldorf auch ein bisschen Kultur erleben wollen. In der Altstadt kann man beispielsweise das Schifffahrtsmuseum besuchen oder sich die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen anschauen. Hier sind unter anderem Werke von Dali und Klee ausgestellt. Busreisen nach Deutschland – rund um Düsseldorf eine Auszeit erleben Die wunderschöne Metropole Düsseldorf lädt das ganze Jahr über zu Gruppenreisen nach Deutschland ein. Düsseldorf zeichnet sich unter anderem durch die reizvolle Lage aus. Bekannt ist die Stadt aber auch für Kunst sowie Mode. Letzten Endes spielt es weniger eine Rolle, ob man nun sportliche Vereinsreisen nach Düsseldorf unternimmt oder man sich für kulturelle Betriebsausflüge nach Düsseldorf entscheidet. Es gibt für jeden Urlaubswunsch ein passendes Angebot und damit sind Busreisen nach Düsseldorf immer sinnvoll. Vielfalt kann man auch dann erleben, wenn es um die Gruppenunterkünfte in Düsseldorf geht. Man kann sowohl Ferienwohnungen als auch Ferienhäuser in bester Lage buchen. Aber auch Hotels in Düsseldorf gibt es in vielen verschiedenen Preisklassen. Da sollte es also generell ein Kinderspiel sein, den Aufenthalt so zu gestalten, dass man auf seine Kosten kommt.

mehr lesen...