JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!
Gruppenreisen

FINDE DEINE GRUPPENREISE

Die Welt steht Dir offen - entdecke mit GRUPPENREISEN.COM die besten Gruppenziele und Urlaubsorte oder stelle Dir Deine ultimative Gruppenreise individuell zusammen!

GRUPPENREISE SUCHEN

GRUPPENREISEN finden
Gruppenziele - Erlebnisregionen
HotSpots - Gruppenunterkünfte
Alle Angebote
Gruppenerlebnisse - Ausflüge
Attraktionen - Busfahrten
Alle Angebote
Busziele - Kultur - Kulinarik
Touren - Sehenswürdigkeiten
ALLE ANGEBOTE
Highlights - Führungen - Events
Shopping - Natur - Freizeittipps
Alle Angebote


GRUPPENREISEN.COM


















WEITERE LADEN




Gruppenreisen nach Deutschland – das Ferienziel Bayern GRUPPENREISEN DEUTSCHLAND - STEINGADEN

Gruppenreisen nach Deutschland – das Ferienziel Bayern

02.06.2020 Ausflugsziele nach Bayern – die Region Steingaden besuchen

Gruppenreisen nach Deutschland zu planen, erweist sich durchaus als eine reizvolle Idee, wenn man eine schöne Zeit genießen will. Ob der Kurzurlaub in Bayern oder aber die Vereinsreisen nach Bayern stattfinden – diese Region ist aus vielen verschiedenen Gründen durchaus interessant. Zweifelsohne bietet sich Bayern für Naturfreunde an. Möchte man wandern oder mit dem Fahrrad fahren, findet man in Bayern dafür die optimalen Bedingungen. Dabei spielt es auch weniger eine Rolle, für welche Ecke in Bayern man sich entscheidet. Es ist durchaus so, dass man auf seine Kosten kommt. Gruppenreisen nach Bayern – die Region Steingaden besuchenGerne kann man direkt Gruppenreisen nach Bayern planen und sich für Steingaden als Reiseziel entscheiden. Der staatlich anerkannte Erholungsort befindet sich direkt im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau. Die Gemeinde bietet viele reizvolle Baudenkmäler. Entsprechend viele Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen kann man besuchen. Dazu gehört unter anderem auch die berühmte „Wieskirche“. Man sollte sich aber auch das „Welfenmünster“ anschauen und die restlichen Sehenswürdigkeiten nicht außer Acht lassen. Sicherlich kann man bei seinen Gruppenreisen nach Bayern aber noch mehr unternehmen. Die Gegend rund um Steingaden lädt zum Wandern, Fahrrad fahren oder Genießen ein. Das Freizeitangebot ist sehr facettenreich, sodass man frei entscheiden kann, was man unternimmt. Busreisen nach Steingaden – das UNESCO-Welterbe WieskircheSofern man sich für Busreisen nach Steingaden entscheidet, ist es auf jeden Fall sinnvoll, wenn man sich die „Wieskirche“ anschaut. Sie gehört nämlich zu den wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Das einzigartige Baudenkmal gehört zu den Weltkulturerben der UNESCO. Die Wieskirche ist eine wirklich prachtvoll ausgestattete Wallfahrtskirche. Und dazu ist sie auch noch die berühmteste Kirche im Rokokostil. Seit 1983 gehört sie zu den Weltkulturerben. Wenn man bei Gruppenreisen nach Bayern diese Kirche besucht, wird man definitiv aus dem Staunen so schnell nicht herauskommen. Das Highlight ist die Figur des leidenden Christi, die sich in der Mitte des Gotteshauses befindet. Man erzählt sich, dass eine Bäuerin im Jahr 1738 in den Augen der Figur Tränen sah. Dieses Wunder war der Ausgang für die Wallfahrt. Das Gotteshaus dazu wurde zwischen 1745 und 1754 errichtet. Dafür verantwortlich ist der Zimmermann Dominikus. Er hat ein einzigartig schönes Gotteshaus erschaffen. Es ist im Stil des Rokokos gehalten und vollkommen berechtigt pilgern jedes Jahr um die eine Million Menschen zu dieser Kirche. Dabei handelt es sich nicht nur um Pilger, sondern auch um Touristen, die Gruppenreisen nach Bayern unternehmen. Das lohnt sich auch durchaus. Die Wieskirche muss man einfach einmal angeschaut haben. Dafür braucht man auch ein bisschen Zeit. Denn die zahlreichen Malereien und Dekorationen sind beeindruckend. Sehr schön sind zum Beispiel die vergoldeten Stuckgirlanden. Aber selbstverständlich darf man sich vor allen Dingen das faszinierende Deckengemälde nicht entgehen lassen. Es befindet sich in der Kirchenkuppel. Dazu gibt es auch immer wieder Veranstaltungen, denen man beiwohnen kann. Sehr oft werden Konzerte in dem Gotteshaus abgehalten. Man kann sich aber natürlich auch einfach einen Gottesdienst anschauen. Das ist eine individuelle Angelegenheit. Direkt an die Kirche ist noch ein weiteres Haus angeschlossen. Darin wohnte einst der Baumeister der Kirche. Heute befindet sich in dem Haus eine Gaststätte. Wer also bei den Gruppenreisen nach Bayern genug von der Kirche hat, der kann sich danach eine kleine Auszeit gönnen und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Übrigens lädt die Gegend auch zum Entdecken ein. Gerade aktive Unternehmungen kann man hier wunderbar realisieren. Die schöne Kulisse ist beispielsweise gut geeignet, um eine kleine Wanderung zu unternehmen. Dafür gibt es verschiedene Wanderstrecken, die man aussuchen kann. Es muss aber keine ausgedehnte Wanderung sein. Man kann die freie Zeit auch einfach für einen Spaziergang oder womöglich eine Radtour nutzen.Auf jeden Fall ist diese Region für einen Urlaub bestens geeignet. Kultur, Natur, Kulinarik – mehr geht einfach nicht. Bayern zeigt sich hier von seiner schönsten Seite. Wer einmal vor Ort war, der wird sich definitiv verlieben und womöglich bald wieder kommen. Das ist auch sinnvoll, denn immerhin gibt es viele Ausflugsziele in Bayern, die man besuchen kann. Busreisen nach Deutschland – Ferien in Bayern genießen Gruppenreisen nach Deutschland erweisen sich rundherum als eine wunderbare Idee. Immerhin bietet Deutschland reizvolle Ecken, die sich für den Urlaub in Deutschland anbieten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Urlaub in Bayern? Welche Region man sich aussucht, spielt keine Rolle. Es gibt viele verschiedene Ecken in Bayern, die man einmal gesehen haben muss. Dazu kommt, dass man sowohl Betriebsausflüge nach Bayern unternehmen kann als auch Vereinsreisen nach Bayern eine gute Idee sind. Wunderbar ist natürlich, dass es viele verschiedene Gruppenunterkünfte in Bayern gibt. Man muss also nicht unbedingt Hotels in Bayern buchen, sondern kann sich zum Beispiel auch eine Ferienwohnung suchen.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Baden-Württemberg – den südlichen Westen von Deutschland besuchen GRUPPENREISEN DEUTSCHLAND - STUTTGART

Gruppenreisen nach Baden-Württemberg – den südlichen Westen von Deutschland besuchen

28.05.2020 Ausflugsziele nach Stuttgart – die schönsten Sehenswürdigkeiten

Deutschland ist als Ferienziel längst ein Klassiker. Und da ist es nicht verwunderlich, dass auch Gruppenreisen nach Baden-Württemberg immer öfter unternommen werden. Das ist auch stets eine gute Idee. Tatsächlich kann man nämlich einen wunderschönen Urlaub in Baden-Württemberg erleben. Wälder, Seen, Berge, Täler, Dörfer, Schlösser – bei einem Kurzurlaub nach Baden-Württemberg erlebt man eine einzigartige Vielfalt. Die Region zeichnet sich durch viele charakteristische Eigenschaften aus und sorgt so dafür, dass wirklich jeder Geschmack bedient wird. Gruppenreisen nach Stuttgart – eine charmante MetropoleDer Süden von Deutschland ist durchweg eine reizvolle Region für einen Aufenthalt. Sofern man sich entschließt, Baden-Württemberg eine Chance zu geben, sollte man auch Stuttgart für einen Urlaub in Betracht ziehen. Vorrangig ist Stuttgart die Hauptstadt von Baden-Württemberg. Es handelt sich aber ebenso um ein gefragtes Reiseziel. Gerade dann, wenn es um eine Städtereise geht. Insbesondere kulturell und historisch kann man bei Busreisen nach Stuttgart viel erleben. Die Stadt bietet eine Menge sehenswerter Museen und historischer Orte. Im Handumdrehen begibt man sich auf eine Zeitreise. Wer hingegen entspannen und genießen möchte, findet in Stuttgart viele grüne Oasen. Hier kann man einfach die Seele baumeln lassen und den Urlaub mit allen Sinnen genießen. Es ist wohl gerade diese Abwechslung, die Stuttgart so facettenreich und ansprechend macht. Busreisen nach Stuttgart – die besten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen Bei einem Urlaub in Stuttgart ergeben sich viele verschiedene Möglichkeiten. Es gibt so viele Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Stuttgart, dass es daher nicht schadet, sich einen Plan zurechtzulegen. Immerhin hat man dann die besten Voraussetzungen, alle Attraktionen auch ausgiebig bestaunen zu können. Davon gibt es eine Menge. Wobei sehr attraktiv ist, dass man bei Gruppenreisen nach Stuttgart nicht hetzen muss. Die Stadt ist reich an klassischen Sehenswürdigkeiten und vielen spannenden Gebäuden sowie Plätzen. Schaut man sich in der Stadt genauer um, gibt es ein Bauwerk in Stuttgart, das sehr beliebt ist. Dabei handelt es sich um die „Stadtbibliothek“. Sie wurde 2011 errichtet und hast sich als symmetrisches Meisterwerk einen Namen gemacht. Das Bauwerk sieht sehr surreal aus und es lohnt sich durchaus, einfach vorbeizuschauen. Wer dann da ist, der sollte die Dachterrasse besuchen, die öffentlich zugänglich ist. Von dort aus eröffnet sich ein schöner Blick über die schwäbische Metropole. Mit der Entscheidung, Gruppenreisen nach Stuttgart zu machen, muss man sich auch dazu entschließen, den wichtigsten Platz anzuschauen. Der größte und auch bekannteste Platz in der Metropole ist der „Schlossplatz“. Er ist mitten im Zentrum gelegen. Es gibt also gar keine Möglichkeit, das Herz von Stuttgart zu übersehen. Hier ruhen sich Leute auf der Wiese aus, es wird gelacht, getrunken und gegessen. Gerade in den Sommermonaten kommt hier keine Langeweile auf. Bei Gruppenreisen nach Stuttgart lohnt sich auch ein Abstecher zum Feuersee. Dieser See ist tatsächlich ein ungewöhnlicher Hingucker. Das liegt an der Architektur der Johanneskirche, die dahinter liegt und sich im neugotischen Stil zeigt. Diese Kirche fiel einst Bombenangriffen zum Opfer. Im Anschluss daran wurde sie neu errichtet. Heute gilt die Kirche als Mahnmal für den Krieg und es handelt sich um ein beliebtes Ausflugsziel in Stuttgart. Tritt man Gruppenreisen nach Stuttgart an, weiß man auch um die hohe Dichte an Museen. Kunst- und Kulturfreunde kommen in der Metropole im Schwabenland voll auf ihre Kosten. Es gibt viele unterschiedliche Museen und Kultureinrichtungen. Das am meisten besuchte Museum ist aber ohne Zweifel das „Mercedes-Benz-Museum“. Das Museum beschäftigt sich mit der Geschichte der Automobilindustrie und bietet Besuchern die Gelegenheit, eine sehr spannende Zeitreise zu unternehmen. Man taucht in die Vergangenheit ein und erfährt alles, was man zum Thema Automobil wissen muss. Autolastig geht es auch zu, wenn man die Zeit der Gruppenreisen nach Stuttgart nutzt und das „Porsche Museum“ besucht. Hier stehen die Fahrzeuge eindeutig im Mittelpunkt. Wer also ein Fan der Porsche Automobile ist, darf den Besuch auf keinen Fall verpassen. Es geht aber in Stuttgart nicht nur um Autos. Man kann auch viele Kunstmuseen besuchen und die unterschiedlichsten Ausstellungen bewundern. Thematisch gibt es hier keinerlei Grenzen. Insofern sollte ausreichend Vielfalt vorhanden sein. Busreisen nach Baden-Württemberg – eine Auszeit im Südwesten genießenWas auch immer man sich als Tourist wünscht, wenn man Gruppenreisen nach Baden-Württemberg unternimmt – der Wunsch wird wahr. Denn das Ferienziel ist einfach beeindruckend und facettenreich. Der Südwesten von Deutschland hat so viel zu bieten, dass man immer auf seine Kosten kommt. Bei der Planung sollte man bedenken, dass es verschiedene Gruppenunterkünfte in Baden-Württemberg gibt. Betriebsausflüge nach Baden-Württemberg verlegt man bestenfalls in eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus. Aber wer mag, der kann auch Hotels in Baden-Württemberg buchen und sich ein bisschen verwöhnen lassen. Dank der vielen Möglichkeiten wird man stets fündig.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Ungarn – zwischen Puszta und Plattensee Urlaub machen GRUPPENREISEN UNGARN - BUDAPEST

Gruppenreisen nach Ungarn – zwischen Puszta und Plattensee Urlaub machen

26.05.2020 Urlaub in Ungarn – das Land auskundschaften

Noch immer werden Gruppenreisen nach Ungarn unterschätzt. Dabei ist das schade, denn wer beispielsweise Vereinsreisen nach Ungarn unternimmt, der wird überrascht sein, was dieses Land zu bieten hat. Generell spielt es keine besondere Rolle, ob man jetzt aktive Betriebsausflüge nach Ungarn unternimmt oder einem eher ein entspannter Kurzurlaub nach Ungarn vorschwebt. Mit der richtigen Planung lässt sich jeder Urlaub wunderbar realisieren. Insofern ist es immer eine gute Idee, wenn man sich doch einmal dazu entschließt, dieser Ferienregion eine Chance zu geben. Das wird man sicherlich nicht bereuen. Urlaub in Ungarn – das Land auskundschaftenBadeurlaub, Städtetrip oder pure Entspannung? Vollkommen egal. Sofern man Gruppenreisen nach Ungarn unternimmt, kann man jede Art von Auszeit genießen, die man sich wünscht. Zahllose Bade- und Wassersportmöglichkeiten bietet der Balaton, der auch gleichzeitig der größte Binnensee von Europa ist. Wer hingegen eher einen Städtetrip anstrebt, der kann der Stadt Budapest einen Besuch abstatten. Diese majestätische Stadt, die direkt an der Donau liegt, begeistert mit Großstadtflair. Geht es hingegen eher um Entspannung und Erholung? Dann bietet sich dafür die ungarische Tiefenebene „Puszta“ an. Denn hier gibt es direkt vier Naturschutzgebiete und man kann sich auf weitläufige Natur freuen. Dazu gibt es diverse Thermalgebiete und Quellen. Touristisch kann Ungarn definitiv mit Abwechslung überzeugen. Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Ungarn Sucht man sich Ungarn als Urlaubsziel aus, wird man schnell feststellen, dass es eine tolle Vielfalt zu entdecken gibt. Das kommt natürlich darauf an, welche Form von Urlaub man sich vorstellt. Sofern man bei den Gruppenreisen nach Ungarn eher ein bisschen Großstadtflair genießen will, ist die Hauptstadt Budapest das perfekte Ziel für einen Besuch.Der Plattensee „Balaton“ ist im Westen des Landes zu finden. Auch viele Einheimische kommen an den Plattensee und entspannen sich. Das Ufer des Sees erstreckt sich auf 197 Kilometern. Es ist von verschiedenen Stränden, vulkanischen Hügeln und Badeorten gesäumt. Touristen können hier also eine Vielzahl verschiedener Aktivitäten in Anspruch nehmen und einfach eine gute Zeit am Plattensee verbringen. Wer an Ungarn denkt, dem fallen natürlich auch automatisch die vielen Thermalbäder an. Dank der unzähligen Thermalquellen, die es in Ungarn gibt, ist die Auswahl an solchen Einrichtungen auch abwechslungsreich. Es gibt so viele verschiedene Bäder, die zum Relaxen und Erholen einladen. Wobei natürlich das „Szechenyi-Thermalbad“ in Budapest besonders bekannt und auch beliebt ist. Denn dabei handelt es sich um einen der größten Badekomplexe, den man in Europa aktuell vorfinden kann.Man kann aber auch die Stadt „Heviz“ besuchen. Dabei handelt es sich um einen schönen Kurort, der sich direkt in der Nähe des Plattensees befindet. Bekannt ist Heviz deswegen, weil es hier einen natürlichen Thermalsee gibt. Dieser lockt viele Urlauber zum Erholen und Baden. Eine gute Gelegenheit, einfach die Seele baumeln zu lassen. Abgesehen davon kann man in Ungarn aber so viel unternehmen, dass man sich sicher sein kann, dass der Urlaub ein Erfolg wird. Und das trifft garantiert auch auf die Kulinarik zu. In Budapest gibt es viele Spezialitäten, die man unbedingt einmal kosten muss. Budapest besuchen und entdeckenEs ist sicherlich keine Frage, dass bei den Gruppenreisen nach Ungarn ein Besuch der Hauptstadt Budapest nicht fehlen darf. Die ungarische Hauptstadt wird durch die malerische Donau in zwei Teile geteilt. Das wiederum verleiht der Stadt einen besonderen Charme. Sehr sehenswert ist die Altstadt von Budapest. Dort befinden sich viele historische und sehenswerte Bauwerke. Man kann die Geschichte der Stadt wunderbar in dem „Historischen Museum“ von Budapest erkunden. Diese Ausstellung liefert beeindruckende Einblicke. An dem Burghügel kommt man bei Gruppenreisen nach Budapest auf keinen Fall vorbei. Denn auf dem Burghügel thront immerhin auch die imposante Burg. Außerdem kannst du hier die wunderschöne „Matthiaskirche“ und auch die märchenhafte „Fischerbastei“ bewundern. Aber keine Sorge, wenn du erst einmal hier bist, wirst du merken, dass sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Budapest quasi aneinanderreihen. Der Burgpalast ist eine beeindruckende Festung, die das Stadtbild prägt. Das darfst du dir also auf keinen Fall entgehen lassen. Busreisen nach Ungarn – eine Auszeit in Ungarn genießenEs mag zwar nicht die erste Wahl sein, doch es ist eine durchweg gute Idee, wenn man sich Ungarn genauer anschaut. Dieses Land bietet sich immer für einen Urlaub an. Dabei kommt es auch weniger auf die Art von Reise an. Fakt ist aber, dass man die passenden Gruppenunterkünfte in Ungarn finden muss. Dabei genießt man jedoch wieder eine tolle Auswahl. Es gibt Hotels in Ungarn und selbstverständlich auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Es ist also gar kein Problem, wenn man eher ruhig und abgeschieden wohnen will. Am Ende kann man sich sicher sein, die passende Lösung für die eigenen Bedürfnisse vorzufinden.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Vorarlberg – einen Urlaub in der Stadt am Bodensee verbringen GRUPPENREISEN ÖSTERREICH - BREGENZ

Gruppenreisen nach Vorarlberg – einen Urlaub in der Stadt am Bodensee verbringen

22.05.2020 Busreisen nach Bregenz – die wichtigsten Viertel erleben

Idyllische Gruppenreisen nach Vorarlberg sind immer dann eine gute Idee, wenn man Sorgen und Nöte des Alltags hinter sich lassen möchte. Bei Vorarlberg handelt es sich um eines der neun Bundesländer von Österreich. Entscheidet man sich für das zweitkleinste österreichische Bundesland, kann man sich auf einen schönen Urlaub in Vorarlberg freuen. Insbesondere die landschaftliche Vielfalt ist sicherlich der Grund, warum es viele Reisende hierher zieht. Immerhin erstreckt sich Vorarlberg vom Ufer des Bodensees bis hin zum Hochgebirge.  Gruppenreisen nach Bregenz – die Stadt zwischen Pfänder und BodenseeMit mehr als 2.000 Jahren Geschichte erweist sich die Stadt Bregenz durchaus prädestiniert für einen Aufenthalt. Entscheidet man sich für einen Urlaub in Bregenz, wird man automatisch die Geschichte der Stadt ergründen. Aber auch die reizvolle Lage am Bodensee zeichnet Bregenz aus. Und der Hausberg „Pfänder“ gehört ebenfalls zu den Highlights der Stadt. Die Landeshauptstadt am Bodensee erweist sich als charmantes Reiseziel für alle, die gewisse Ansprüche haben. Sehenswürdigkeiten in Bregenz gibt es viele. Da wären die zahlreichen historischen Bauten, traditionellen Wahrzeichen und modernen Bauwerke. Bregenz bietet definitiv viele Facetten. Die kann man in aller Ruhe erkunden, wenn man beispielsweise einen Kurzurlaub in Bregenz verbringt. Busreisen nach Bregenz – die wichtigsten Viertel erlebenEs ist tatsächlich so, dass man bei seinen Gruppenreisen nach Bregenz die Gelegenheit hat, unterschiedlichste Stadtviertel zu erkunden. Davon hat Bregenz sehr viele zu bieten. Natürlich ist insbesondere die Altstadt erwähnenswert. Sie wird umgangssprachlich auch gerne „Oberstadt“ genannt. Dieser Teil der Stadt wird von der alten Stadtmauer eingeschlossen. Sie stammt noch aus dem 13. und 16. Jahrhundert. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die es in der Altstadt gibt, gehört das „Alte Rathaus“. Errichtet wurde das Rathaus damals im Jahr 1662. Aber auch der Martinsturm erweist sich als Highlight. Wenn man Gruppenreisen nach Bregenz plant, muss man sich auch die Zeit nehmen, die schöne „Seepromenade“ anzuschauen. Die beliebte Bregenzer Seepromenade wird von den Einwohnern und Besuchern sehr gerne als Aussichtsplattform genutzt. Wenn man nämlich an der Seepromenade ist, kann man einen wirklich schönen Ausblick über den Bodensee genießen. Das ist ein Erlebnis, das zu den Gruppenreisen nach Bregenz gehört. Es ist selbstverständlich durchaus ein Muss, sich ein bisschen Zeit zu nehmen, um zu shoppen. Und dafür bietet sich die „Kaiserstraße“ an. Die Kaiserstraße ist sozusagen die Haupteinkaufsstraße der Landeshauptstadt. Erst 2006 wurde sie aufwendig saniert und zeichnet sich heute durch eine große Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten sowie Cafés aus. Realistisch betrachtet muss man bei den Gruppenreisen nach Bregenz nicht unbedingt zur „Kirchstraße“. Aber es ist auch nicht verkehrt. Anschauen sollte man sich dann das Haus Nummer 29. Das ist nämlich das schmalste Haus, das es in Europa gibt. Es ist gerade einmal 57 Zentimeter breit. Bedeutende Bauwerke und Sehenswürdigkeiten in BregenzWenn man bei seinen Gruppenreisen durch Bregenz schlendert, wird man definitiv viele Bauwerke vorfinden, die sehr einzigartig sind. Klar ist, dass das „Alte Rathaus“ unbedingt angeschaut werden muss. Charakteristisch für das Bauwerk ist der hohe Spitzgiebel. Das Gebäude ist aber auch sonst sehr imposant. Das „Grüne Haus“ ist der Sitz der Landwirtschaftskammer. Entstanden ist das Bauwerk zwischen 1925 bis 1926. Es weist zwar eine einfache Form auf, begeistert aber mit klassizistischen Architekturdetails. Das „Kunsthaus Bregenz“ gilt als echtes Highlight. Es ist das Zentrum für moderne Kunst. Neben der Ausstellung ist jedoch schon das Bauwerk eine Augenweide. Das Kunsthaus ist sehr markant und sehenswert. Auch das „Landhaus Bregenz“ ist eine Sehenswürdigkeit. Das Amtsgebäude wurde zwischen 1973 bis 1980 erbaut. Ein wichtiges Wahrzeichen von Bregenz ist übrigens der „Martinsturm“. Er ist 1601 erbaut worden und stellt den einstigen Getreidespeicher dar. Das Meisterwerk wird heute als Vorarlberger Militärmuseum genutzt. Wer denkt, dass es das war, der irrt sich. Sofern die Gruppenreisen nach Bregenz es hergeben, kann man noch weitere Sehenswürdigkeiten bestaunen oder aber Unternehmungen tätigen. Es ist im Grunde vollkommen egal, was man sich wünscht. Begrenz ist so facettenreich, dass jeder auf seine Kosten kommt. Busreisen nach Vorarlberg – die einzigartige Stadt Bregenz erlebenEs ist sicherlich nicht unüblich, Gruppenreisen nach Vorarlberg ins Auge zu fassen. Glücklicherweise ist das Vorarlberg ein Ferienziel, das mit einem besonderen Charme begeistert. Hier kann man stets einen tollen Aufenthalt genießen. Wer mag, der kann übrigens auch direkt Busreisen nach Bregenz unternehmen. Wie man sich denken kann, ist die Hauptstadt von Vorarlberg in vielen Belangen sehenswert. Sofern es sich nun um Vereinsreisen nach Bregenz handelt, spielt die Suche nach Gruppenunterkünften in Bregenz keine Rolle. Wie gut, dass es unterschiedliche Optionen gibt. Vielleicht entscheidet man sich für komfortable Hotels in Bregenz? Vielleicht aber doch eher für eine Ferienwohnung. Das ist eine individuelle Angelegenheit.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Oberösterreich – Kunst, Kultur & Kulinarik erleben GRUPPENREISEN ÖSTERREICH - LINZ

Gruppenreisen nach Oberösterreich – Kunst, Kultur & Kulinarik erleben

20.05.2020 Busreisen nach Linz – die bunte Stadt erleben

Es gibt so viele Möglichkeiten, wie genau man seine Gruppenreisen nach Oberösterreich gestalten kann. Die Auswahl an Reisezielen könnte im Grunde kaum attraktiver ausfallen. Wie wäre es, wenn der Urlaub in Oberösterreich stattfinden soll auch der Landeshauptstadt Linz einen Besuch abzustatten? Die Donaustadt lädt zu abwechslungsreichen und vor allen Dingen wunderschönen Aufenthalten ein. Busreisen nach Linz sind schon lange keine Seltenheit mehr. Es lohnt sich, die Stadt in Österreich als Reiseziel in das Auge zu fassen. Immerhin kann man hier viel erleben und entdecken. Gruppenreisen nach Linz – die schöne Stadt an der DonauBei Linz handelt es sich um die Landeshauptstadt von Oberösterreich. Die charmante Stadt liegt direkt an der Donau und das wirkt sich maßgeblich auf das Stadtbild aus. Dazu ist Linz natürlich auch bedeutend, wenn es um Sachen Kultur geht. Immerhin ist die Metropole seit 2009 die Kulturhauptstadt von Europa. Ein Besuch in Linz lohnt sich immer. Ganz unabhängig davon, ob man Vereinsreisen nach Linz unternimmt oder es sich um einen Kurzurlaub nach Linz handelt. Von urbaner Architektur bis hin zu traditioneller Altstadt und idyllischer Natur hat Linz viel zu bieten. Im Grunde ist es vor allen Dingen der Mix aus Kultur, Kunst und Natur, der diese Stadt so einzigartig und gleichermaßen reizvoll macht. Bei einem Aufenthalt kann man sich auf zahlreiche Ausflugsziele in Linz gefasst machen, die für einen unvergesslichen Moment sorgen. Die Linzer City auskundschaftenNatürlich ist es eine gute Idee, wenn man die Gruppenreisen nach Linz damit startet, sich die Innenstadt etwas genauer anzuschauen. Der Hauptplatz bildet zusammen mit den umliegenden Seitenstraßen das Herz von Linz. Das Zentrum zeichnet sich durch die sehenswerte Architektur und mit Sicherheit auch durch die vielen Einkaufsmöglichkeiten aus. Das Zentrum der ganzen Stadt ist der barocke Hauptplatz. Er erstreckt sich auf rund 13.200 Quadratmetern. In der Mitte steht eine Säule, die 20 Meter in die Höhe ragt und im Jahr 1723 errichtet wurde. Rund um den Hauptplatz sind viele Häuser zu finden, die einen wichtigen geschichtlichen Hintergrund haben und mit einer imposanten Fassade begeistern. Ein gutes Beispiel dafür ist das „Alte Rathaus“. Auch die Altstadt von Linz zeichnet sich durch eindrucksvolle Fassaden und historische Bauwerke aus. Hier ist im Grunde immer etwas los. Die vielen ausgefallenen Shops laden zum Shoppen und Entdecken ein. Außerdem hat man in der Altstadt auch die Möglichkeit, sich kulinarisch zu verwöhnen lassen. Immerhin gibt es hier ein gastronomisches Angebot, das mit Vielfalt überzeugt. Busreisen nach Linz – Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der StadtEin Muss im Rahmen der Gruppenreisen nach Linz ist definitiv das „Linzer Schloss“. Denn das Schloss thront hoch über Linz und prägt das Stadtbild. In dieser Sehenswürdigkeit vereinen sich Museum und Gastronomie zu einem stimmigen Gesamtkonzept. Und dazu kann man sich auch noch an moderner Architektur erfreuen. Das ganze Areal umfasst insgesamt rund 18.000 Quadratmeter. Besucher können hier nicht nur die Ausstellung im Schlossmuseum anschauen, sondern auch viele weitere Attraktionen erleben. Wobei natürlich das Schlossmuseum bei Gruppenreisen nach Linz nicht fehlen darf. Denn das größte Universalmuseum von Österreich ist einfach sehenswert.Kann man sich für Kirchen begeistern, ist Linz ebenfalls eine gute Anlaufstelle. Im Rahmen der Gruppenreisen nach Linz stehen direkt verschiedene Bauwerke zur Auswahl. Einen Abstecher zum „Alten Dom“ sollte man definitiv einplanen. Eine wichtige Sehenswürdigkeit in Linz ist aber auch die „Pöstlingbergkirche“. Dann gibt es beispielsweise auch noch den „Neuen Dom“ oder aber die Stadtpfarrkirche. Kultur spielt in Linz eine wichtige Rolle. Und in diesem Kontext ist das „Ars Electronica“ zu empfehlen. Das Museum der Zukunft beschäftigt sich mit all den Themen, die in ferner Zeit auf uns warten. Die beeindruckende Ausstellung rund um Technologie, Kunst und Gesellschaft lockt Besucher, die bei Gruppenreisen nach Linz noch nach Abwechslung suchen. Selbstverständlich war das nicht das einzige Museum, das man in Linz besuchen kann. Nicht umsonst trägt die Stadt auch den Beinamen „Kulturhauptstadt“. Es ist immer sinnvoll, sich das umfangreiche Angebot in Ruhe anzuschauen und sich zu überlegen, welche Ausstellung man unbedingt besuchen möchte. An Auswahl sollte es in Linz jedenfalls nicht mangeln. Busreisen nach Oberösterreich – die bunte Stadt erlebenDie Kulturstadt von Europa erweist sich bei Gruppenreisen nach Oberösterreich in jedem Fall als lohnenswertes Reiseziel. Im Grunde spielt der Anlass dabei auch keine Rolle. Wenn es sich beispielswiese um Betriebsausflüge nach Linz handelt, muss man sich einfach um passende Gruppenunterkünfte in Linz kümmern. Dabei kann es sich dann beispielsweise um komfortable Hotels in Linz handeln. Mit einer zentralen Lage der Unterkunft sichert man sich die beste Basis, die man benötigt, um diverse Unternehmungen zu tätigen und auch das Umland ein bisschen zu erkunden.

mehr lesen...