JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Deutschland - die Deutsche Alpenstraße erleben

Ferienziele nach Bayern - die älteste Ferienstraße Deutschlands auskosten

© pyty - stock.adobe.com

Malerisches Alpenpanorama, beschauliche Seenlandschaften, idyllische Orte - der äußerste Süden Deutschlands hat eine Menge zu bieten. Zu schade wäre es also, sich nur einem einzigen Zielort zu widmen und dann gleich wieder abzureisen. Gruppenreisen entlang der "Deutschen Alpenstraße" ermöglichen es Reisenden daher, die volle Schönheit der Region auszukosten und am Ende des Urlaubs mit einer bunten Palette an vielfältigen Erinnerungen heimzukehren.





Was muss man sich entlang der Deutschen Alpenstraße unbedingt anschauen?

Gruppenreisen über die Deutsche Alpenstraße beginnen entweder im Osten, in der Nähe von Berchtesgaden, oder im Westen, genauer gesagt am Bodensee. Auf 484 km schlängelt sich die älteste Ferienstraße Deutschlands dann durch das Allgäu sowie Oberbayern und macht in zahlreichen spannenden Städten sowie an interessanten Sehenswürdigkeiten Station. Teilnehmer von Gruppenreisen nach Bayern sollten für die Tour, welche über Bundesstraßen sowie kurvige Bergstraßen verläuft, circa vier bis sieben Tage einplanen. Wer die Strecke ferner über den "Bodensee-Königssee-Radweg" komplett oder teilweise mit dem Fahrrad zurücklegen will, schafft dies üblicherweise im Rahmen von sechs Etappen. Am besten begeben sich Reisende zwischen Mai und Oktober auf diese einmalige Entdeckungstour durch Bayerns Süden, denn dann sind Sonnenschein und blühende Landschaften treue Reisegefährten.

Gruppenreisen nach Bayern entlang der Deutschen Alpenstraße bieten hinter jeder Serpentine ein neues, einmalig schönes Motiv für ein Panoramafoto. Ob saftige grüne Wiesen, schneebedeckte Berggipfel, glitzernde Seen oder geheimnisvolle Wälder - die Tour ist vor allem für naturverliebte Schöngeister geeignet. Aber auch Teilnehmer von Gruppenreisen nach Bayern, die es genießen, durch verträumte Städtchen zu bummeln und lokale Speisen zu probieren, werden voll auf ihre Kosten kommen.

Wer die Tour am Bodensee beginnt, trifft bereits ganz am Anfang der Reise auf eines der Highlights der Region. Von der Inselaltstadt Lindaus aus haben Reisende einen wundervollen Blick auf den tiefblauen See sowie auf die Gipfel der Alpen. Von diesen Eindrücken inspiriert, geht es über den "Rohrach Anstieg" in die Allgäuer Berge. Vorbei an den "Scheidegger Wasserfällen" und an den eindrucksvollen Blumenwiesen Oberstaufens sowie über die 106 Kurven zählende "Oberjoch Passstrasse" gelangen Reisende dann ins Ostallgäu und treffen hier auf ein weiteres Schmankerl der Alpenstraße: "Schloss Neuschwanstein".  

Die "Echelsbacher Brücke" verbindet dann das Allgäu mit Oberbayern. Hier angekommen, laden bekannte Städte wie Oberammergau oder Garmisch-Partenkirchen zu ausgedehnten Spaziergängen und einer Übernachtung in urigen Gasthäusern ein. Nach einer ausgeruhten Nacht geht's weiter nach Bad Tölz. Zuvor haben Reisende jedoch die Möglichkeit, das "Tölzer Land" zu durchqueren und per Seilbahn auf den "Herzogstand" zu fahren. Von hier aus hat man einen wundervollen Blick auf die beiden Seen der Region und kann bei gutem Wetter sogar bis nach München schauen.

Die ans Tölzer Land grenzende Alpenregion "Tegernsee Schliersee" ist natürlich prädestiniert für Badespaß sowie für ein gemütliches Picknick im Freien. Konkurrenz bekommen die idyllischen Seenlandschaften allerdings von der Region "Chiemsee-Alpenland", die die nächste Etappe der Deutschen Alpenstraße darstellt. Hier treffen hohe Berge wie etwa der "Wendelstein" auf tiefe Täler. Das Auf und Ab dieser Strecke lohnt sich aber vollumfänglich, gelangen Reisende so doch zum Chiemsee sowie in den "Chiemgau". Die vorletzte Station der Alpenstraße lockt etwa mit einer wilden Fahrt auf der Sommerrodelbahn in Ruhpolding oder mit einer Wanderung zur "Kampenwand". Im schönen "Berchtesgadener Land" müssen Teilnehmer von Gruppenreisen nach Bayern dann Abschied nehmen - wie könnte dies besser gelingen als mit einer Schifffahrt über den Königssee?

Gruppenreisen nach Deutschland - die Zeit in Bayern genießen

Gruppenreisen nach Deutschland müssen nicht immer in nur eine einzige Stadt führen. In der Bundesrepublik gibt es vielmehr zahlreiche fest etablierte und gut ausgeschilderte Ferienstraßen, Fernwanderrouten sowie Radwege, die vorbei an einzigartigen Landschaften sowie eindrucksvollen Orten verlaufen. Warum nicht gleich mit einer der schönsten Strecken beginnen? Mit der Deutschen Alpenstraße in Bayern!