JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Deutschland – das Ferienziel Bayern

Ausflugsziele nach Bayern – die Region Steingaden besuchen

© Wolfilser - stock.adobe.com

Gruppenreisen nach Deutschland zu planen, erweist sich durchaus als eine reizvolle Idee, wenn man eine schöne Zeit genießen will. Ob der Kurzurlaub in Bayern oder aber die Vereinsreisen nach Bayern stattfinden – diese Region ist aus vielen verschiedenen Gründen durchaus interessant. Zweifelsohne bietet sich Bayern für Naturfreunde an. Möchte man wandern oder mit dem Fahrrad fahren, findet man in Bayern dafür die optimalen Bedingungen. Dabei spielt es auch weniger eine Rolle, für welche Ecke in Bayern man sich entscheidet. Es ist durchaus so, dass man auf seine Kosten kommt.



Gruppenreisen nach Bayern – die Region Steingaden besuchen

Gerne kann man direkt Gruppenreisen nach Bayern planen und sich für Steingaden als Reiseziel entscheiden. Der staatlich anerkannte Erholungsort befindet sich direkt im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau. Die Gemeinde bietet viele reizvolle Baudenkmäler. Entsprechend viele Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen kann man besuchen. Dazu gehört unter anderem auch die berühmte „Wieskirche“. Man sollte sich aber auch das „Welfenmünster“ anschauen und die restlichen Sehenswürdigkeiten nicht außer Acht lassen. Sicherlich kann man bei seinen Gruppenreisen nach Bayern aber noch mehr unternehmen. Die Gegend rund um Steingaden lädt zum Wandern, Fahrrad fahren oder Genießen ein. Das Freizeitangebot ist sehr facettenreich, sodass man frei entscheiden kann, was man unternimmt.

Busreisen nach Steingaden – das UNESCO-Welterbe Wieskirche

Sofern man sich für Busreisen nach Steingaden entscheidet, ist es auf jeden Fall sinnvoll, wenn man sich die „Wieskirche“ anschaut. Sie gehört nämlich zu den wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Das einzigartige Baudenkmal gehört zu den Weltkulturerben der UNESCO. Die Wieskirche ist eine wirklich prachtvoll ausgestattete Wallfahrtskirche. Und dazu ist sie auch noch die berühmteste Kirche im Rokokostil. Seit 1983 gehört sie zu den Weltkulturerben.

Wenn man bei Gruppenreisen nach Bayern diese Kirche besucht, wird man definitiv aus dem Staunen so schnell nicht herauskommen. Das Highlight ist die Figur des leidenden Christi, die sich in der Mitte des Gotteshauses befindet. Man erzählt sich, dass eine Bäuerin im Jahr 1738 in den Augen der Figur Tränen sah. Dieses Wunder war der Ausgang für die Wallfahrt. Das Gotteshaus dazu wurde zwischen 1745 und 1754 errichtet. Dafür verantwortlich ist der Zimmermann Dominikus. Er hat ein einzigartig schönes Gotteshaus erschaffen. Es ist im Stil des Rokokos gehalten und vollkommen berechtigt pilgern jedes Jahr um die eine Million Menschen zu dieser Kirche.

Dabei handelt es sich nicht nur um Pilger, sondern auch um Touristen, die Gruppenreisen nach Bayern unternehmen. Das lohnt sich auch durchaus. Die Wieskirche muss man einfach einmal angeschaut haben. Dafür braucht man auch ein bisschen Zeit. Denn die zahlreichen Malereien und Dekorationen sind beeindruckend. Sehr schön sind zum Beispiel die vergoldeten Stuckgirlanden. Aber selbstverständlich darf man sich vor allen Dingen das faszinierende Deckengemälde nicht entgehen lassen. Es befindet sich in der Kirchenkuppel. Dazu gibt es auch immer wieder Veranstaltungen, denen man beiwohnen kann. Sehr oft werden Konzerte in dem Gotteshaus abgehalten. Man kann sich aber natürlich auch einfach einen Gottesdienst anschauen. Das ist eine individuelle Angelegenheit.

Direkt an die Kirche ist noch ein weiteres Haus angeschlossen. Darin wohnte einst der Baumeister der Kirche. Heute befindet sich in dem Haus eine Gaststätte. Wer also bei den Gruppenreisen nach Bayern genug von der Kirche hat, der kann sich danach eine kleine Auszeit gönnen und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Übrigens lädt die Gegend auch zum Entdecken ein. Gerade aktive Unternehmungen kann man hier wunderbar realisieren. Die schöne Kulisse ist beispielsweise gut geeignet, um eine kleine Wanderung zu unternehmen. Dafür gibt es verschiedene Wanderstrecken, die man aussuchen kann. Es muss aber keine ausgedehnte Wanderung sein. Man kann die freie Zeit auch einfach für einen Spaziergang oder womöglich eine Radtour nutzen.

Auf jeden Fall ist diese Region für einen Urlaub bestens geeignet. Kultur, Natur, Kulinarik – mehr geht einfach nicht. Bayern zeigt sich hier von seiner schönsten Seite. Wer einmal vor Ort war, der wird sich definitiv verlieben und womöglich bald wieder kommen. Das ist auch sinnvoll, denn immerhin gibt es viele Ausflugsziele in Bayern, die man besuchen kann.

Busreisen nach Deutschland – Ferien in Bayern genießen

Gruppenreisen nach Deutschland erweisen sich rundherum als eine wunderbare Idee. Immerhin bietet Deutschland reizvolle Ecken, die sich für den Urlaub in Deutschland anbieten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Urlaub in Bayern? Welche Region man sich aussucht, spielt keine Rolle. Es gibt viele verschiedene Ecken in Bayern, die man einmal gesehen haben muss. Dazu kommt, dass man sowohl Betriebsausflüge nach Bayern unternehmen kann als auch Vereinsreisen nach Bayern eine gute Idee sind. Wunderbar ist natürlich, dass es viele verschiedene Gruppenunterkünfte in Bayern gibt. Man muss also nicht unbedingt Hotels in Bayern buchen, sondern kann sich zum Beispiel auch eine Ferienwohnung suchen.