JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Kärnten – die Ostalpen besuchen

Ausflugsziele nach Österreich – die Region rund um Kärnten und Salzburg

© Wirestock - stock.adobe.com

Wozu in die Ferne reisen, wenn direkt vor der Haustür eine charmante Ferienregion zu schönen Gruppenreisen nach Österreich lockt? Wer darüber nachdenkt, den Urlaub in Österreich zu verbringen, sollte sich Kärnten als Reiseziel aussuchen. Busreisen nach Kärnten führen auf direktem Wege in die südösterreichische Region. Hier befindet sich unter anderem der größte Berg von Österreich. Dazu zeichnet sich die Gegend durch wunderschöne Seen, imposante Berge sowie mittelalterliche Bauten aus. Reizvolle Städte wie Kärnten und Klagenfurt sorgen für die nötige Abwechslung, sodass die Betriebsausflüge nach Kärnten immer ein Erfolg werden.


Gruppenreisen nach Kärnten – die Ostalpen besuchen

In das südlichste Bundesland führen Gruppenreisen nach Österreich, die als finales Ziel Kärnten haben. Kärnten zeichnet sich vorwiegend durch eine facettenreiche Landschaft sowie ein mildes Klima aus. Das ist auch der Grund, warum zu jeder Jahreszeit ein toller Urlaub in Kärnten erlebt werden kann. Für viel Badespaß sorgen die vielen Gewässer in Kärnten. Aktive Erholung wird zwischen den imposanten Gipfeln und den weiten Wiesen großgeschrieben. Es gibt eine ganze Menge geschichtsträchtiger Ortschaften, die man bei einem Aufenthalt besuchen kann. Und dazu sind die vielen Kurorte auch immer der ideale Ausgangspunkt für Unternehmungen wie beispielsweise Wanderungen. Kärnten zählt aus vielerlei Gründen zu einem überdurchschnittlich beliebten Reiseziel in Österreich. Es gibt aber auch einige andere Städte in der Gegend, die man besuchen muss, wenn man Gruppenreisen nach Kärnten unternimmt. Ein gutes Beispiel ist die Metropole Klagenfurt. Denn hier offenbart sich eine facettenreiche und auch charmante Metropole.

Busreisen nach Kärnten – die Großglockner Hochalpenstraße

Zahlreiche Ausflugsziele in Kärnten locken zu einem Besuch. Wenn man Gruppenreisen nach Kärnten unternimmt, muss man sich auf jeden Fall die Zeit nehmen, die „Großglockner-Hochalpenstraße“ zu erleben. Hierbei handelt es sich um eine hochalpine Gebirgsstraße, die Kärnten mit Salzburg verbindet. Inmitten der österreichischen Alpen schlängelt sich diese imposante Hochstraße durch die Landschaft und zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kärnten.

Die Großglockner Hochalpenstraße steht für Fahrspaß, Wandervergnügen und wunderbare Naturerlebnisse rund um den Großglockner. Eröffnet wurde die Alpenstraße im Jahre 1935. Doch seither hat sich viel verändert. Die Straße wurde mit den Jahren immer breiter und komfortabler gestaltet. Sie fügt sich harmonisch in die Landschaft ein und bietet Besuchern die Möglichkeit, ein einmaliges Bergerlebnis zu genießen. Insgesamt erstreckt sich die Straße auf 48 Kilometer.

Fakt ist, dass man bei den Gruppenreisen nach Kärnten auf jedem Kilometer etwas Besonderes erlebt. Alle Besucher haben fest im Blick, die „Kaiser-Franz-Josef-Höhe“ zu besuchen. Denn von dort aus kann man ganz entspannt einen Blick auf den höchsten Berg von Österreich werfen. Es ist ein majestätischer Anblick, wie sich der 3.798 Meter große Berg in Richtung Himmel streckt. Das Bergpanorama wird dann auch noch durch den mit Schnee bedeckten Johannisberg abgerundet.

Es gibt auch die Möglichkeit, die Gruppenreisen nach Kärnten für Wanderungen zu nutzen. Sehr beliebt ist in diesem Zusammenhang der „Gamsgrube“ Wanderweg. Diese Route führt mitten in das Sonderschutzgebiet des „Hohe Tauern“ Nationalpark. Man kann sich dementsprechend auf ganz besondere Aussichten gefasst machen. Und mit ein bisschen Glück lassen sich seltene Alpentiere bestaunen. Hier leben unter anderem Steinböcke.

Wenn man bei den Gruppenreisen nach Kärnten die Zeit hat, sollte man auch das Besucherzentrum mit den vielen Ausstellungen und Attraktionen auf der „Franz-Joseph-Höhe“ besuchen. Die Alpenstraße ist ein Ausflugsziel für alle Reisende. Denn entlang der Straße offenbaren sich verschiedenste Möglichkeiten. Wer einfach nur ein bisschen Natur genießen will, der bricht zu Spaziergängen oder Wanderungen auf. Das Streckennetz ist abwechslungsreich gestaltet. Sehr ansprechend sind aber auch die vielen Museen, Ausstellungen und Infopoints, die hier über die Jahre errichtet wurden. Sie beschäftigen sich auf spannende Art und Weise mit der alpinen Straße sowie ihrer Geschichte.

Auch Kinder kommen auf ihre Kosten. Viele Themenspielplätze laden zum Toben und Spielen ein. Es bleibt übrigens jedem Besucher selbst überlassen, wie er die Straße überquert. Motorradfahrer erleben hier natürlich eine Fahrt, die wirklich einzigartig ausfällt. Aber am Ende ist das Fahrvergnügen in allen Situationen absolut ansprechend.

Busreisen nach Österreich – die Region rund um Kärnten und Salzburg

Die Ferienregion rund um Kärnten und Salzburg lockt zu unvergesslichen Gruppenreisen nach Österreich. Ob der Reisegrund ein romantischer Kurzurlaub in Kärnten ist oder es doch eher um aktive Vereinsreisen nach Kärnten geht – dieses Urlaubsziel begeistert mit Charme. Mitten in den Ostalpen kann man stets die Bedingungen vorfinden, die man sich für den Aufenthalt wünscht. Die passenden Gruppenunterkünfte in Kärnten zu buchen, ist grundsätzlich keine Herausforderung. Neben den Hotels in Kärnten kann man selbstverständlich auch Ferienhäuser oder Ferienwohnungen vorfinden. Am Ende kann man den Urlaub in Kärnten also immer so gestalten, wie man sich das wünscht.