JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen in die Schweiz – die schöne Stadt Basel

Urlaub in die Schweiz – die charmante Stadt am Rhein erleben

© Sebastian - stock.adobe.com

Stehen Gruppenreisen in die Schweiz auf dem Programm, so sollte man sich frühzeitig überlegen, wie denn der Urlaub in der Schweiz aussehen soll. Viele Regionen sind absolut reizvoll und bestens für einen Aufenthalt geeignet. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem Urlaub in Basel? Denn die Stadt am Rhein ist ein wunderbares Ziel für eine Reise. Viele Betriebsausflüge nach Basel finden mittlerweile statt. Man kann aber auch ganz ohne Probleme einen Kurzurlaub nach Basel unternehmen und diese besondere Stadt mit all ihren Facetten kennenlernen.



Gruppenreisen nach Basel – die charmante Stadt am Rhein erleben

Wenn der Name Basel fällt, denken die meisten Menschen berechtigterweise an eine bedeutende Stadt, die sich in der Schweiz befindet. Basel ist die drittgrößte Stadt in der Schweiz und direkt im Nordwesten gelegen. Und zwar an dem Dreiländereck von Frankreich, Deutschland und der Schweiz. Kein Wunder, dass Basel als internationale Stadt zählt. Mit dieser besonderen Lage zeigt sich Basel überdurchschnittlich reizvoll und vor allen Dingen abwechslungsreich. Bekannt ist Basel vor allen Dingen wegen der mittelalterlichen Altstadt, die eine Sehenswürdigkeit der Superlative ist. Besonders spannend zeigt sich hierbei der Marktplatz. Dort befindet sich auch die bekannteste Sehenswürdigkeit in Basel. Das Rathaus mit der roten Steinfassade stammt noch aus dem 16. Jahrhundert und fasziniert mit einer außergewöhnlichen Architektur. Man kann sich aber bei den Gruppenreisen nach Basel nicht nur über Architektur und Kultur freuen, sondern darüber hinaus auch auf malerische Natur.

Busreisen nach Basel – dem Zoo einen Besuch abstatten

Ein wichtiges Ausflugsziel in Basel ist auf jeden Fall der Zoo. Hier sollte man bei den Gruppenreisen nach Basel auf jeden Fall einmal vorbeischauen. Der zoologische Garten befindet sich im Quartier Basel-Bachletten und ist damit auch am Fluss Birsig gelegen. Eröffnet wurde der Zoo im Jahr 1874. Deswegen ist es auch der älteste Zoo, den es in der Schweiz gibt. Darüber hinaus begeistert der Zoo mit seiner Artenvielfalt. Genau genommen sind es um die 7017 Tiere aus 628 Arten.

Bei dem Zoologischen Garten verschmelzen eine wunderschöne Parklandschaft mit einem historischen Baumbestand und liebevoll eingerichteten Tiergehegen zu einem außergewöhnlichen Zusammenspiel. Insofern dürfte klar sein, dass man ausreichend Zeit bei den Gruppenreisen nach Basel einplanen sollte. Nur so hat man wirklich die Chance, jedes Gehege zu besuchen und die Tiere ein bisschen zu beobachten.

Es gibt im Zoo mehrere Anlagen. Das Vivarium mit den vielen Aquarien und Terrarien wurde erstmals 1972 eröffnet. Auch die Pinguinanlage steht schon seit einigen Jahren im Zoo. Wurde aber erst neulich noch einmal umgebaut. Es gibt viele verschiedene Tierarten, die es tatsächlich nur sehr selten zu sehen gibt. So hat man bei seinen Gruppenreisen nach Basel beispielsweise die Gelegenheit, sich von afrikanischen Löwen, afrikanischen Wildhunden oder aber afrikanischen Elefanten begeistern zu lassen. Es gibt Panzernashörner, Schimpansen, Pinguine, Flusspferde und noch viele andere Bewohner. Perfektioniert wird das Erlebnis natürlich dadurch, dass der gesamte Zoo sehr reizvoll gestaltet wurde.

Überall stehen schöne Pflanzen und es gibt viele Wiesen und Grünflächen. Gerade bei gutem Wetter sollte man die Zeit bei dem Aufenthalt dann auch nutzen und es sich gemütlich machen. Einfach mit der Decke ausbreiten und den Aufenthalt mit jedem Sinn genießen. Man muss nicht hetzen, denn der Park kann gut an einem Tag besichtigt werden. Ein bisschen Planung schadet aber auf keinen Fall. Denn es gibt mehrere Tiere, bei denen man Schaufütterungen beobachten kann. Das ist natürlich ein spannendes Unterfangen, die Tierpfleger dabei zu beobachten, wie sie ihre Schützlinge versorgen. Genau deswegen sollte man sich die Zeiten auch frühzeitig notieren, damit man nichts verpasst.

Übrigens muss man sich bei den Gruppenreisen nach Basel um das leibliche Wohl keinerlei Sorgen machen, wenn man im Zoo vorbeischaut. Denn neben mehreren Restaurants gibt es auch noch eine Sonnenterrasse, die gerade bei gutem Wetter die meisten Besucher anlockt. Hier kann man sich dann kulinarisch verwöhnen lassen, denn das gastronomische Angebot im Zoo kann durchaus überzeugen.

Busreisen in die Schweiz – eine Auszeit in Basel erleben

Es sprechen einige Gründe dafür, warum man immer gut bedient ist, wenn die Gruppenreisen in die Schweiz stattfinden. Sofern es sich dann auch noch um Busreisen nach Basel handelt, hat man ohnehin nichts falsch gemacht. Die schöne Stadt begeistert mit Architektur, Kultur, Natur und vielen anderen Pluspunkten. Wichtig ist natürlich, dass man seinen Urlaub gut plant. Insbesondere dann, wenn man möglichst viele Ausflugsziele in Basel besuchen möchte. Glücklicherweise ist die Auswahl an Gruppenunterkünften in Basel überraschend abwechslungsreich. Und damit natürlich auch ansprechend. Wer Hotels in Basel bevorzugt, der wird ebenso fündig wie jeder, der eher eine klassische Ferienwohnung sucht.