JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Deutschland – die Ferienregion Nordrhein-Westfalen

Urlaub nach Aachen – die schöne Stadt kennenlernen

© © engel.ac - stock.adobe.com

Wunderschöne Orte befinden sich oftmals direkt vor der eigenen Haustür. Genau deswegen geht der Trend auch dazu über, Urlaub in Deutschland zu machen. Denn in Deutschland gibt es überraschend viele Gegenden und Orte, die man einmal gesehen haben sollte. Und wer in diesem Zusammenhang gerade nach einem passenden Ferienziel sucht, sollte ernsthaft über Gruppenreisen nach Aachen nachdenken. Die Stadt in Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch eine malerische Lage und eine bewegte Vergangenheit aus.




Gruppenreisen nach Aachen – die Großstadt in Nordrhein-Westfalen

Die Stadt Aachen ist in Nordrhein-Westfalen gelegen und begeistert unter anderem mit der direkten Nähe zu Belgien und den Niederlanden. Bei Reisen nach Aachen kann man also mit ein bisschen Planung sowohl die Niederlande als auch Belgien für einen Tagesausflug besuchen und noch mehr Abwechslung genießen. Aachen zeichnet sich durch viele sehenswerte Bauwerke aus. Unter anderem gibt es auch etliche Brunnen in Aachen. Der schönste Platz in der Innenstadt ist zweifelsohne der „Münsterplatz“, der sich direkt am Dom befindet. Im Frühling blühen hier Magnolien und so entsteht eine ganz besondere Atmosphäre. Wer übrigens die Stadt einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben will, der muss den Aachener Lousberg ansteuern. Man kann bequem mit dem Auto nach oben fahren und kann dann eine wunderbare Weitsicht genießen. Die ist vor allen Dingen bei Nacht unschlagbar schön.

Aachen und den Aachener Dom besichtigen

Aachener Dom, Elisenbrunnen, Rathaus – in Aachen stehen viele reizvolle Sehenswürdigkeiten sowie Wahrzeichen, die man bei einer Entdeckungstour zu sehen bekommt. Die wichtigste und gleichzeitig auch bedeutendste Attraktion in der Stadt ist aber ganz ohne Zweifel der Dom. Der Aachener Dom ist zentral mitten in der Altstadt gelegen. Sowohl Architektur als auch Ausstattung zeichnen den Dom aus. Erbaut wurde er Ende des 8. Jahrhunderts von Karl dem Großen. Beim Betreten offenbart sich bereits viel Prunk und Glanz.

Die Kuppel des Aachener Doms reicht 32 Meter in die Höhe. Insgesamt wurden 32 Millionen Mosaiksteinchen in dem gesamten Dom verarbeitet. Und seit Bestehen des Doms wurden hier bereits 30 Könige gekrönt. Die Geschichte des Doms ist also überaus bewegt. Und man kann ihr bei Gruppenreisen nach Aachen an jeder Ecke auf die Spur gehen. Sehr empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang natürlich eine Führung. Es gibt viele verschiedene Führungen, die man sich buchen kann. Diese sind auch stellenweise unterschiedlich aufgebaut.

Dabei sollte man sich dann auch unbedingt einmal einen Gottesdienst anschauen. Das ist in dem Dom in Aachen auf jeden Fall ein besonderes Schauspiel. Abgesehen von dem Dom selbst gibt es hier noch eine weitere Attraktion. Die Aachener Domschatzkammer. Sie ist die bedeutendste Schatzkammer, die man nördlich der Alpen finden kann. Unter anderem gehören viele sakrale Gold- und Silberschmiedarbeiten zu der Ausstellung. Man kann sich bei den Gruppenreisen nach Aachen neben Kelchen auch Altarretabel anschauen. Die gesamte Ausstellung erstreckt sich auf einer Fläche von 600 Quadratmetern.

Die vielen unterschiedlichen Ausstellungsstücke erzählen von der langen Tradition und der Geschichte des Doms. Man erfährt ganz nebenbei auch mehr über Karl den Großen, der immerhin einen enormen Einfluss auf die Kirche und die Optik hatte. Idealerweise nutzt man die Zeit in Aachen für eine Führung und einen Rundgang. Dann bekommt man alles Wissenswerte und Sehenswerte zu Gesicht.

Gruppenreisen nach Deutschland – die schöne Stadt Aachen kennenlernen

Ganz am westlichen Rande von NRW ist Aachen gelegen und durchaus ein interessantes Reiseziel. Es mag überraschend sein, doch Aachen hat für Reisende eine Menge zu bieten. Neben vielen Sehenswürdigkeiten und einer reichen Geschichte bietet Aachen in der Tat auch Natur und Kultur. Insofern sollte es keine sonderliche Herausforderung darstellen, die Gruppenreisen nach Aachen so zu gestalten, dass man in allen Belangen auf seine Kosten kommt. Ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt sich ebenfalls, denn in Aachen ist eigentlich immer viel geboten.