JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Nordafrika – die Metropole Marokko besuchen

Ferienziele nach Marokko – das Herz der Stadt erleben

© Nick Fox - stock.adobe.com

Nordafrika ist sicherlich ein Reiseziel, an das die meisten Menschen nicht sofort denken. Was überaus schade ist. Denn in Nordafrika befindet sich auch Marokko. Und Marokko ist eine fantastische Region. Genau genommen offenbart sich Reisenden hier ein Traum aus 1001 Nacht. Marokko zeichnet sich durch einen ganz besonderen Charme aus. Dazu gibt es viel Sehenswertes und die Kultur ist ebenfalls mehr als beeindruckend.





Gruppenreisen nach Marokko – landschaftliche Vielfalt und Kultur erleben

Marokko ist offiziell ein Königreich und dazu ein Staat, der sich ganz im Nordwesten von Afrika befindet. Marokko blickt auf eine spannende Geschichte zurück. Die kann man bei Gruppenreisen nach Marokko hervorragend erkunden. Abgesehen davon bietet Marokko aber auch landschaftliche Vielfalt. Auf der einen Seite zeigen sich schier endlos wirkende Wüstenabschnitte. Auf der anderen Seite kann man grüne Oasen vorfinden, die mit exotischen Pflanzen einen großartigen Hingucker bilden. Bei einer Rundreise durch Marokko kann man sich weiterhin auf viel Sehenswertes gefasst machen.

Was muss man in Marokko gesehen haben?

Vorbereitung schadet bei Gruppenreisen nach Marokko nicht, damit man die schönsten und natürlich auch wichtigsten Sehenswürdigkeiten ansteuern kann. Dazu gehört zweifelsohne die „Hassan-II.-Moschee“. Der imposante Bau in Casablanca ist direkt am Meer gelegen. Schon allein dadurch wirkt die Moschee überaus imposant. Sie gehört zu den größten Gotteshäusern im islamischen Glauben. Dazu hat sie das höchste Minarett – die ragt 210 Meter in die Höhe.

In „Agadir“ gibt es eine versteckte Sehenswürdigkeit, die durchaus als Geheimtipp durchgeht. Hier kann man sich einen kleinen Tierpark anschauen. Der ähnelt optisch ein bisschen einem öffentlichen Park. Die Attraktion ist natürlich das Tiergehege. Hier kann man die Ruhe genießen und ein bisschen abschalten. Und dazu hat man die Möglichkeit, exotische Tiere zu bewundern.

Wer schon in Agadir ist, der darf sich eine weitere Besonderheit nicht entgehen lassen. Das „La Grande Roue“ ist das größte Riesenrad seiner Art, das man momentan in Afrika finden kann. Geöffnet wird es jeden Abend zum Sonnenuntergang. Wenn man dann in den Gondeln sitzt und in die Lüfte gefahren wird, dann kann man die Schönheit von Marokko in sich aufsaugen.

In Agadir gibt es außerdem einen „Crocodile Park“. Dieser wurde 2015 eröffnet. Hier dreht sich alles um die imposanten Reptilien. Es lohnt sich, wenn man sich bei den Gruppenreisen nach Marokko für eine Führung entscheidet. Dann kann man sich die Tiere nicht nur anschauen, sondern erfährt auch mehr Hintergrundwissen über die Einrichtung und das Ziel, das sie verfolgt. Das Highlight der Anlage ist ohne Zweifel die Aufzuchtstation. Von dem Ei bis hin zu dem frisch geschlüpften Krokodil kann man sich hier viel anschauen. Der Park ist auch sonst sehr reizvoll, denn er ist liebevoll angelegt und eine echte Ruheoase.

Abgesehen davon gilt Agadir übrigens als echtes Badeparadies. Strandurlauber und Sonnenanbeter kommen gern hier her und genießen die 300 Sonnentage im Jahr. Die Stadt hat viel zu bieten – neben einem modernen Hafen gibt es viele schöne Shops und Boutiquen an der Strandpromenade. Außerdem kann man einfach an den Strand gehen und das schöne Wetter genießen. Aber auch eine Entdeckungsreise durch die Innenstadt darf selbstverständlich nicht fehlen, wenn man schon einmal da ist.

Gruppenreisen nach Nordafrika – das Herz des Landes erkunden

Paläste, Moscheen und andere Wahrzeichen sowie Sehenswürdigkeiten kann man sich bei Gruppenreisen nach Marokko anschauen. Das ist auch sinnvoll, denn da es so viel zu sehen gibt, sollte man sich das nicht entgehen lassen. Marokko kann aber ebenso mit traumhaften Landschaften begeistern. Die endlose Weite der Wüste ist ein Anblick, der sicherlich die meisten Menschen nachhaltig fasziniert. Aber auch kleine Bergdörfer und grüne Oasen kann man entdecken, wenn man nur danach sucht. An Abwechslung mangelt es in Marokko auf keinen Fall.