JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Deutschland – eine Auszeit in Rheinland-Pfalz genießen

Ausflugsziele nach Rheinland-Pfalz – in den deutschen Südwesten reisen

© Andreas Gillner - stock.adobe.com

Deutschland hat eine Menge schöner Regionen zu bieten. Dazu gehört unter anderem auch Rheinland-Pfalz. Das Bundesland, das sich im Südwesten von Deutschland befindet, zeichnet sich durch landschaftliche Schönheit und eine spannende Geschichte aus. Sofern man sich zu Gruppenreisen nach Rheinland-Pfalz entscheidet, kann man sich dementsprechend auf Abwechslung und Vielfalt in allen Bereichen gefasst machen. Und die Zeit mit allen Sinnen genießen.





Gruppenreisen nach Rheinland-Pfalz – Deutschlands Südwesten erleben

Im Südwesten von Deutschland befindet sich das Bundesland Rheinland-Pfalz. Es zeichnet sich unter anderem durch eine sehr reizvolle Lage aus, denn Rheinland-Pfalz grenzt sowohl an Belgien, Luxemburg als auch Frankreich. Dementsprechend viele Möglichkeiten hat man, wenn man in Rheinland-Pfalz unterwegs ist. Es ist kein Geheimnis, dass viele Aktivurlauber hierher kommen. Gerade Wanderer erleben eine sehr ansprechende Abwechslung. Doch an Entspannung, Kultur, Kunst und Erholung mangelt es natürlich ebenfalls nicht.

Was muss man in Rheinland-Pfalz gesehen haben?

Mächtige Kirchen aus dem Mittelalter, historische Bauwerke und viele schöne Burgen sowie Schlösser kann man sich bei Reisen nach Rheinland-Pfalz anschauen. Die vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten sorgen stets dafür, dass man die Reise in dieses Bundesland niemals bereut. Eine Attraktion, die auf der Liste nicht fehlen darf, ist Burg „Eltz“. Die Burg ist auf einem steilen Felssporn im Elzbachtal gelegen. Noch immer ist die imposante Burg im Familienbesitz und ein bedeutendes Wahrzeichen in der Region.

Sie ist schon über 850 Jahre alt und besteht unter anderem aus acht Wohntürmen, Erkern und Fachwerk. Bei einem Rundgang kann man sich insbesondere an den historischen Räumen erfreuen. Die Schatzkammer ist ebenfalls gut gefüllt und bietet einen wunderbaren Einblick in das frühere Leben. Die Stadt Trier sollte man bei Gruppenreisen nach Rheinland-Pfalz sicherlich ebenfalls gesehen haben. Und wenn man schon einmal in der Stadt ist, sollte man auch einen Abstecher zum Dom unternehmen.

Denn der Trierer Dom ist die älteste Kirche, die es in Deutschland gibt. Seit 1986 ist sie zudem Teil der UNESCO-Weltkulturerben. Das monumentale Bauwerk ist obendrein eine bedeutende Wallfahrtstätte für Christen aus der ganzen Welt. Weiter geht es dann nach Speyer. Denn dort steht ebenfalls ein Dom, der gesehen werden will. Der Kaiserdom zu Speyer ist eines der bedeutendsten Baudenkmäler, die es in der Gegend gibt. Der Dom ist im Stil der Romanik erreichtet und die größte erhaltene romanische Kirche Europas. Bei einem Rundgang kann man sich die schöne Kirche in aller Ruhe anschauen.

Wer bei den Gruppenreisen nach Rheinland-Pfalz noch Zeit hat, der sollte auch unbedingt einmal nach Mainz fahren. Das ist eine durchweg schöne Stadt, die ebenfalls richtig viel zu bieten hat. Das bezieht sich einerseits auf die charmante Altstadt und andererseits auf den Mainzer Dom. Der Dom ragt mit seinem Turm gen Himmel und begeistert mit seiner Architektur. Er steht schon seit 1.000 Jahren in der Mainzer Altstadt und zieht viele Touristen an. Was unter anderem daran liegt, dass das schöne Bauwerk in seiner Art einzigartig ist. In der Altstadt stehen übrigens noch viele andere Bauwerke, die mit ihrem historischen Charme begeistern. Die sollte man sich auf jeden Fall auch anschauen, wenn man sowieso durch die engen und mittelalterlichen Gassen der Stadt schlendert.

Gruppenreisen nach Deutschland – nach Rheinland-Pfalz reisen

Schön ist sicherlich, dass man Gruppenreisen nach Rheinland-Pfalz sehr verschieden gestalten kann. Aktive Reisen sind möglich und wer mag, der kann sich auch entspannen und einfach nur die Erholung genießen. Die Möglichkeiten in Rheinland-Pfalz sind definitiv in allen Punkten ansprechend. Wie genau man die Zeit vor Ort also verbringt, das kann man ganz individuell und frei entscheiden. Fakt ist aber, dass man sich die wichtigsten Attraktionen und Ausflugsziele einmal anschauen muss, wenn man denn schon in der Gegend ist.