JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach England – die Metropole London erleben

Urlaub in London – die bedeutende Metropole erkunden

© by-studio - stock.adobe.com

Geht der nächste Urlaub nach England? Dann sollte man direkt über Gruppenreisen nach London nachdenken. Denn diese Metropole muss man einfach einmal gesehen haben. Es handelt sich nämlich um die am meisten besuchte Stadt in Europa. Was unter anderem daran liegt, dass es in London eine ganze Menge zu erleben gibt. Man kann sich auf viele Sehenswürdigkeiten, Wahrzeichen sowie Attraktionen freuen und auf Vielfalt einstellen.





Gruppenreisen nach London – die meistbesuchte Stadt in Europa

London ist die Hauptstadt von England und eine bedeutende Metropole. Ihre Wurzeln gehen bis in das Römische Reich zurück. Die bewegte Vergangenheit von London kann man bei einem Aufenthalt wunderbar ergründen. Es gibt zahlreiche Attraktionen. Und natürlich mangelt es in dieser großen Metropole auch nicht an Sehenswürdigkeiten sowie Wahrzeichen. Man darf sich auf viele bedeutende Bauwerke und besondere Momente gefasst machen. Langeweile kommt garantiert nicht auf.

Was muss man sich in London unbedingt anschauen?

Es gibt eine Menge bekannter Wahrzeichen in London. Bei den Gruppenreisen nach London muss man sich aber ganz dringend den „Big Ben“ anschauen. Denn dieser Uhrenturm ist die wohl bedeutendste Sehenswürdigkeit in der Stadt. Er ist direkt neben dem „House of Parliament“ gelegen. Eigentlich geht es bei dem Turm auch weniger um den Turm an sich, sondern eher um die Glocke. Die bekannte Glocke wird „Big Ben“ genannt. Sie ist 13,5 Tonnen schwer und unter anderem ist sie die dickste von vier Glocken. Zu jeder Stunde läutet sie. Und darüber hinaus erklingt viertelstündlich ein Glockenspiel, das unverwechselbar ist.

Das „London Eye“ gibt es erst seit 2000 – es gehört aber dennoch zu den wichtigen Sehenswürdigkeiten. Das Riesenrad wird auch gern „Millenium Wheel“ genannt. Insgesamt ist das Riesenrad mit 32 verglasten Gondeln ausgestattet. Von denen aus kann man eine spektakuläre Sicht auf die Stadt genießen – immerhin geht es bis in 135 Meter Höhe. Wie man sich denken kann, ist gerade in den Abendstunden viel los. Denn dann zeigt sich London von seiner schönsten Seite.

Ein architektonisches Meisterwerk kann man bestaunen, wenn man die „St. Paul’s Cathedral“ besucht. Das ist eine majestätische Kirche, die zudem zu den bedeutendsten Kathedralen auf der ganzen Welt gehört. Hier finden viele wichtige Zeremonien statt. Unter anderem haben sich hier Prinzessin Diana und Prinz Charles das „Ja-Wort“ gegeben. Die imposante Kathedrale zeichnet sich vor allen Dingen durch die besondere Architektur aus. Das beschränkt sich nicht nur auf die Fassade. Auch im Inneren ist die Kirche absolut sehenswert.

Sicherlich hat London viele verschiedene Gesichter. Gerade bei den Gruppenreisen nach London sollte man das nutzen und jeden Winkel der Stadt erkunden. Dabei kommt man dann auch an dem „Camden Market“ nicht herum. Das ist ein echter Hotspot. Genau genommen handelt es sich um den kreativsten und zugleich quirligsten Stadtbezirk von London. Hier kann man stundenlang Kunst bestaunen, Galerien besuchen und Märkte entdecken. Ob Kleidung, Schmuck oder Kunst – es gibt ein großartiges Angebot.

Natürlich sollte man sich unbedingt die Zeit nehmen, den „Buckingham Palace“ aus der Nähe zu betrachten. Der royale Wohnsitz in London ist ein echtes Prachtwerk. Das Staatshaus ist nicht umsonst so gefragt. Man muss sich das Bauwerk einfach einmal anschauen. Vor dem Buckingham Palace stehen dann auch die berühmten Leibgardisten, die den Palast und die Königsfamilie bewachen. Der Wechsel der Wachen ist ebenfalls ein Schauspiel.

Gruppenreisen nach England – die englische Metropole erkunden

London ist eine spannende sowie facettenreiche Metropole, die man gesehen haben muss. Entschließt man sich zu Gruppenreisen nach London, erlebt man eine Stadt mit vielen Gesichtern. Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten zeichnet sich London durch viele Attraktionen sowie die unterschiedlichsten Ausflugsziele aus. Aber auch an Entspannung mangelt es in dieser großen Stadt nicht. Es gibt viele schöne Orte, an denen man einfach nur verweilen kann.