JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Österreich – auf nach Wien

Busreisen nach Österreich – eine Stadt mit Charme erleben

© neiezhmakov - stock.adobe.com

Auf der Suche nach einem charmanten Reiseziel für Gruppenreisen nach Österreich? Wie wäre es mit Busreisen nach Wien? Die österreichische Bundeshauptstadt gehört mittlerweile zu den beliebtesten Regionen, wenn es um einen Urlaub nach Österreich geht. Wenn man sich für Gruppenreisen nach Österreich entscheidet, kommt man kaum umhin, der Stadt einen Besuch abzustatten. Wien liegt ganz im Osten des Landes – direkt an der Donau. Das künstlerische und auch kulturelle Erbe der Stadt ist ganz besonders von Menschen wie Sigmund Freud, Mozart und Beethoven geprägt. Darüber hinaus ist die Stadt auch für die vielen kaiserlichen Paläste bekannt. Gruppenreisen nach Wien haben einen besonderen Charme.

Gruppenreisen nach Wien – die charmante österreichische Stadt

Wien ist die Hauptstadt von Österreich und gleichzeitig das wohl beliebteste Ferienziel des Landes. Das liegt unter anderem daran, dass die Stadt reich an Sehenswürdigkeiten und historischen Bauwerken ist. Insbesondere die Dichte an kaiserlichen Palästen ist kaum zu übertreffen. Neben „Schloss Schönbrunn“ gibt es noch weitere Bauwerke, die man sich unbedingt anschauen muss. Dazu ist die Stadt Wien sehr geprägt von bedeutenden Persönlichkeiten wie beispielsweise Sigmund Freud. Man kann aber auch auf den Spuren von Beethoven sowie Mozart wandeln. In Sachen Kultur ist Wien ebenfalls eine wichtige Anlaufstelle. Insbesondere das MuseumsQuartier ist die ideale Anlaufstelle, wenn man sich bei den Gruppenreisen nach Wien kulturell weiterbilden möchte. Es gibt so viele verschiedene Museen und Kultureinrichtungen, dass garantiert jeder Geschmack bedient wird. Wobei es natürlich einige Ausstellungen gibt, die man keinesfalls verpassen sollte, wenn man in Wien ist. Und dazu gehört auch der Besuch des „Naturhistorischen Museums“.

Busreisen nach Wien – das Naturhistorische Museum besuchen

Keine Frage, es gibt so viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Wien, dass es durchaus Sinn macht, die Gruppenreisen nach Wien zu planen. Immerhin ist die Stadt voller kultureller Highlights. Wer sich für Museen begeistern kann, kommt nicht umhin, das „Naturhistorische Museum“ zu besuchen. Denn dieses Museum gilt als bedeutendste naturwissenschaftliche Einrichtung der ganzen Welt. Mittlerweile zählt das Naturhistorische Museum in Wien rund 30 Millionen Exponate. Und damit handelt es sich auch noch um eines der größten Museen in ganz Österreich.

Das Naturhistorische Museum bietet viele Überraschungen und Höhepunkte. Da wäre beispielsweise der „Sauriersaal“. Hier kann man sich unter anderem Skelette und Überreste der Urzeittiere anschauen, die wirklich lebensecht wirken. Teil der Ausstellung ist das weltweit erste Modell eines Terrorvogels, der in Originalgröße nachgestellt wurde. Aber auch Exponate eines „Horndinosaurier-Schädels“ umfasst diese wirklich beeindruckende Dauerausstellung. Es sind viele verschiedene Urzeittiere ausgestellt, die teilweise wirklich gigantisch wirken.

Natürlich kann man bei den Gruppenreisen nach Wien auch die „Venus von Willendorf“ anschauen. Sie erzählt ihre Geschichte auf sehr beeindruckende Weise und zeugt von den Anfängen der Kultur. In den „Anthropologie-Sälen“ steht hingegen der Mensch im Fokus. Es dreht sich alles um die menschliche Entwicklung. Die Ausstellung umfasst verschiedene Skelette und es gibt beeindruckende Weichteil-Rekonstruktionen von Frühmenschen. Wer möchte, der kann mit einem Mikroskop ein virtuelles Skelett untersuchen. Bei der „Morphing-Station“ verwandelt sich der Besucher dann in einen Frühmenschen – ein besonders interessanter Anblick ergibt sich hier.

Der „Edelsteinsaal“ ist ein echtes Highlight. Hier geht es um brillante Erlebnisse. Sehr spektakulär ist der „Riesentopas“. Der bringt beinahe 117 Kilogramm auf die Waage. Die Ausstellung umfasst weiterhin das Juwelenbouquet von Maria Theresia. Und man kann sich die größte sowie älteste Meteoritensammlung der ganzen Welt anschauen. Dazu muss man natürlich den „Meteoritensaal“ besuchen. Mehr als 1.100 unterschiedliche Steine, die buchstäblich vom Himmel gefallen sind, gehören zu dieser einzigartigen Ausstellung. Mit einem Simulator kann man auch einen Meteoritenschlag live am Bildschirm mitverfolgen.

Das Naturhistorische Museum bietet aber noch viele weitere Höhepunkte. Wer sichergehen will, nichts zu verpassen, der entscheidet sich natürlich direkt für eine Führung. Es gibt sehr unterschiedliche Angebote und auch spannende Themenführungen. Wer beispielsweise schon immer ein Abenteuer erleben wollte, der entscheidet sich für die „Nacht im Museum“. Aufgrund der verschiedenen Angebote sollte jeder Besucher die passende Führung für seinen Geschmack finden. Und dann steht einem spannenden Erlebnis nichts im Wege.

Busreisen nach Österreich – eine Stadt mit Charme erleben

Einen Urlaub in Wien zu verbringen, wird man definitiv nicht bereuen. Dabei spielt auch der Anlass kaum eine Rolle. Man kann sowohl einen romantischen Kurzurlaub in Wien genießen als auch abwechslungsreiche Betriebsausflüge nach Wien unternehmen. Und auch Vereinsreisen nach Wien werden ein voller Erfolg. Damit alles passt, spielen die Gruppenunterkünfte in Wien natürlich eine Rolle. Wer zentral übernachten möchte, sollte sich für Hotels in Wien entscheiden. Das hat den Vorteil, dass man zu vielen verschiedenen Aktivitäten zu Fuß aufbrechen kann. Es spricht aber auch nichts gegen eine Ferienwohnung im Umkreis. Am Ende kann man seine Gruppenreisen nach Wien stets individuell gestalten.