JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Österreich

Busreisen nach Österreich – einen Urlaub in der Region Graz genießen

© JFL Photography - stock.adobe.com

Für Gruppenreisen nach Österreich bietet sich die Region Steiermark vorzüglich an. Hier kann man einen wunderbaren Urlaub in der Schweiz zubringen. Ganz besonders Busreisen nach Graz sind natürlich ein echter Klassiker. Denn die Hauptstadt der Steiermark lädt zu einem abwechslungsreichen Aufenthalt ein. Die Stadt an der Mur zeichnet sich durch eine reichhaltige Kulturszene aus und das historische Erbe von Graz ist ebenfalls beeindruckend. Die Mischung aus mittelalterlicher Atmosphäre und einem südlichen Flair sorgt dafür, dass der Urlaub in Graz in allen Belangen ein voller Erfolg wird.



Gruppenreisen nach Graz – den Urlaub in der Steiermark verbringen

Österreichs zweitgrößte Stadt lockt zu ganz besonders ereignisreichen Gruppenreisen nach Graz. Wer Graz besucht, der darf sich auf eine UNESCO-Weltkulturerbestadt freuen. Insbesondere die historische Altstadt von Graz ist bekannt und beliebt. Hier offenbaren sich viele Sehenswürdigkeiten in Graz, die man einmal gesehen haben muss. Oper, Schauspielhaus und Kunsthaus – die Dichte an Wahrzeichen in der Stadt ist wahrlich beeindruckend. Einen guten Start für die Entdeckungstour bildet der Hauptplatz. Von hier aus kann man durch die schmalen Gassen schlendern und zahlreiche Gebäude im Renaissance- und Barockstil bewundern. Neben der Kultur spielt auch die Natur eine große Rolle in der Stadt. Gerade das Umland lädt zu aktiven Busreisen nach Graz ein. Ob Wanderungen oder Radtouren – es gibt viel zu sehen. Zu guter Letzt darf man sich auch auf Genussmomente der Extraklasse freuen. Denn die steierische Gastronomie weiß Gäste zu begeistern. Genuss wird in Graz definitiv groß geschrieben.


Busreisen nach Graz – den Grazer Schlossberg besuchen

Wenn man sich für Gruppenreisen nach Graz entscheidet, muss man sich mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Graz beschäftigen. Die reizvolle Stadt hat für Besucher nämlich durchaus viele Besonderheiten zu bieten. Ein Muss ist natürlich ein Abstecher zu dem „Grazer Schloßberg“. Dabei handelt es sich um einen wuchtigen Felsen, der aus Dolomitgestein besteht. Er bildet den Kern der historischen Grazer Altstadt. Gelegen ist er direkt am Ufer der Mur. Und er ragt insgesamt 123 Meter über den Hauptplatz von Graz empor.

Tatsächlich handelt es sich um das beliebteste Ausflugsziel in Graz. Und dazu auch um eine wichtige Sehenswürdigkeit. Der Schloßberg ist ein bekannter Anziehungspunkt und von hier aus hat man die Möglichkeit, verschiedenste Aktivitäten zu unternehmen. Die Geschichte des Schloßberges reicht weit in die Vergangenheit. Im 12. Jahrhundert wurde eine Burg auf dem Berg errichtet. Die gab der Stadt Graz damals auch ihren Namen. Diese Burg wurde im Laufe der Jahre niemals erobert und wurde daher mit dem Titel „stärkste Festung“ bedacht.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man den Schloßberg bei den Gruppenreisen nach Graz erleben kann. Man muss sich zuerst einmal entscheiden, welchen Weg man nutzt. Der Schloßberg ist wahlweise zu Fuß, per Schloßbergbahn oder Schloßberglift erreichbar. Eine komfortable Fahrt bietet die Schloßbergbahn. Seit 1894 fährt die Bahn mit den Glasdächern innerhalb von vier Minuten auf den Schloßberg. Während der Fahrt kann man eine wunderbare Aussicht genießen.

Eine Alternative ist der gläserne Schloßberglift. In diesem Lift haben 15 Personen Platz. Und es geht in rasanten eineinhalb Minuten auf den Schloßberg. Die Fahrt mit dem Lift ist nicht nur schneller, sondern auch noch günstiger. Wer hingegen bei seinen Gruppenreisen nach Graz etwas erleben will, der kann sich auch dazu entschließen, die 260 Stufen bis zum Uhrturm zu Fuß zurückzulegen. Es braucht durchaus ein bisschen Kondition, um die Strecke zu bewältigen. Doch gerade bei gutem Wetter ist das eine gute Alternative. Und der Uhrturm ist ohnehin ein wichtiges Wahrzeichen, das man sich bei einem Aufenthalt anschauen sollte. Immerhin steht der Turm schon seit 1265 an dieser Stelle.

Abgesehen davon erschließen noch viele andere Straßen und Wege den Schloßberg. Die Möglichkeiten, das Wahrzeichen zu erreichen, sind also absolut vielseitig. Man hat daher stets die Gelegenheit, die Gruppenreisen nach Graz nach eigenen Wünschen zu gestalten. Wenn man dann erst einmal auf dem Schloßberg angekommen ist, dann wird man mit einem herrlichen Blick belohnt. Je nach Wetter kann man nicht nur die Grazer Stadt überblicken, sondern die gesamte Umgebung.

Busreisen nach Österreich – einen Urlaub in der Region Graz genießen

Wenn man Gruppenreisen nach Österreich unternimmt und sich diesbezüglich für Graz als Reiseziel entscheidet, macht man nichts falsch. Bei Vereinsreisen nach Graz erlebt man eine ganz besondere Stadt, die einen außergewöhnlichen Charme aufweist. Aber auch das Grazer Umland beweist sich als sehenswert. Man kann paradiesische Ausflugsziele in Graz und um Graz herum erleben. Daher ist es auch wichtig, die passenden Gruppenunterkünfte auszusuchen. Eine gute Basis bilden Hotels in Graz. Wer zentral übernachtet, der kann dann im Rahmen der Betriebsausflüge nach Graz auch verschiedene Ausflüge unternehmen und die Region erkunden.