JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Österreich – die Region Bregenz erleben

Busreisen nach Vorarlberg – eine charmante Region kennenlernen

© martinwalser - stock.adobe.com

Idyllische Reiseziel findet man viele, wenn man Gruppenreisen nach Österreich unternimmt. Ein gutes Beispiel dafür ist unter anderem auch Bregenz. Die Stadt am Bodensee befindet sich genau im Dreiländereck zwischen Schweiz, Deutschland sowie Österreich. Umrahmt wird Bregenz von einem wunderschönen Bergpanorama. Bei Gruppenreisen nach Bregenz entscheidet man sich somit für ein Ferienziel, das vor allen Dingen mit landschaftlicher Schönheit überzeugt. Darüber hinaus zeichnet sich Bregenz aber auch durch das reichhaltige Kulturangebot aus. Das ist mit Sicherheit der Grund, warum viele Vereinsreisen nach Bregenz stattfinden und auch Betriebsausflüge nach Bregenz hoch im Kurs stehen.

Gruppenreisen nach Bregenz – die schöne Landeshauptstadt von Vorarlberg

Mit einer wirklich einzigartigen Atmosphäre erweist sich Bregenz als wunderschönes Ziel für Reisen aller Art. So ein Urlaub in Bregenz wird unter jedem Umstand ein Erfolg. Das vielfältige Kulturangebot ist es, was Bregenz so reizvoll macht. Aber auch die vielen historischen Bauwerke machen die Stadt einzigartig. Bregenz ist das Reiseziel für aktive Urlauber. Denn nicht nur Liebhaber von Kunst oder Kultur werden reichlich verwöhnt. Auch die Naturfreunde dürfen sich freuen. Die Landschaft rund um die Stadt begeistert mit vielen Möglichkeiten. Hier lassen sich sowohl Wanderungen als auch Radtouren unternehmen. Genügend Zeit sollte bei dem Kurzurlaub nach Bregenz vorhanden sein, damit man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Bregenz auch zu Gesicht bekommt. Da wäre mit Sicherheit die Stadtmauer ein gutes Beispiel. Die darf man nicht verpassen. Aber auch sonst warten zahlreiche Höhepunkte auf die Besucher.

Busreisen nach Bregenz – den Wildpark Pfänder besuchen

Bregenz begeistert unter anderem mit einem schönen Bergpanorama. Bei den Gruppenreisen nach Bregenz bekommt man zuerst den Pfänder zu sehen. Der thront nämlich über der Stadt und dem Umland. Es ist schon die beeindruckende Aussicht ein Grund, warum man den Pfänder auch aus der Nähe anschauen sollte. Generell lohnt sich ein Ausflug zu dem Berg immer. Zumal es viele verschiedene Möglichkeiten gibt. Sehr bequem ist es natürlich, wenn man für die Gruppenreisen nach Bregenz und den Aufstieg die Pfänderbahn nutzt. Diese bringt die Fahrgäste innerhalb kürzester Zeit auf den Gipfel. Und bereits die Fahrt sorgt für eindrucksvolle Ausblicke.

Ganz in der Nähe der Pfänderspitze befindet sich dann auch noch der „Wildpark Pfänder“. Der Wildpark ist eine schöne und interessante Sehenswürdigkeit in Bregenz, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Bei einem Besuch kann man sich auf malerische Natur freuen. Der Naturpark ist sehr schön angelegt. Und selbstverständlich leben hier auch viele verschiedene Tiere. Generell ist der Wildpark wie ein klassischer Zoo angelegt. Das bedeutet, dass man ganz in Ruhe die Gruppenreisen nach Bregenz nutzen kann, um einen Rundgang zu unternehmen. Die vielen verschiedenen Tiere lassen sich gerne beobachten. Der Rundgang startet mit dem „Berghaus“. Dort haben es sich die Zwergziegen und Hasen gemütlich macht. Unter anderem lebt aber auch ein Rudel Steinböcke in dem Park. Und etwas weiter sind Hausschweine zu sehen.

Abgerundet werden die Gruppenreisen nach Bregenz dann durch die verschiedenen Hirsche und es gibt auch noch ein Rothirschrudel. Nicht zu vergessen wären dann da noch die Murmeltiere. Immer eine gute Idee, sich die Zeit zu nehmen, bei diesen niedlichen Artgenossen vorbeizuschauen. Es gibt im Park übrigens noch einen Aussichtspunkt, den man dringend ansteuern sollte. Von dort aus hat man eine wunderbare Aussicht und kann sich die Region noch etwas genauer anschauen. Selbstverständlich bietet der Wildpark auch noch genügend Angebote, wenn es um das leibliche Wohl geht. Hier kann man sich bestens versorgen und diverse Köstlichkeiten genießen.

In den Sommermonaten hat man sogar die Option, das Greifvogelgehege zu besichtigen. Darin leben dann verschiedene Vögel, die aus der Umgebung stammen. Den perfekten Abschluss für diesen Tag stellt dann natürlich die Rückfahrt dar. Sofern es bereits dunkel ist, bietet die Pfänderbahn einige besondere Ausblicke, die in dieser Form natürlich einzigartig sind. Wer möchte, der kann den Pfänder aber auch anderweitig erkunden und beispielsweise eine Wanderung unternehmen oder sich einfach ein bisschen von der atemberaubenden Natur begeistern lassen.

Busreisen nach Österreich – eine charmante Region kennenlernen

Reichhaltige Kultur, Kunst, historische Bauwerke und eine wundervolle Landschaft. Niemand bereut es, der bei den Gruppenreisen nach Österreich die Region Bregenz besucht. Denn diese Stadt zeichnet sich durch einen einzigartigen Charme aus, den man hautnah erleben sollte. Sofern man also Bregenz besucht, spielt die Planung eine Rolle. Es ist wichtig, passende Gruppenunterkünfte in Bregenz zu finden. Da die Auswahl so umfangreich ist, sollte das aber keine große Herausforderung darstellen. Es ist auch egal, ob es eher in Richtung Hotels in Bregenz geht oder aber die Favorisierung auf einer Ferienwohnung liegt. Man wird immer fündig.




Zauberhafte Insel Mainau GRUPPENREISEN DEUTSCHLAND - KONSTANZ

Zauberhafte Insel Mainau

08.02.2023 Gruppenreisen zum Bodensee - Insel Mainau entdecken

Der Bodensee ist ein beliebtes Urlaubsziel, wenn es um Gruppenreisen in Deutschland geht. Mit einer Fläche von mehr als 530 Quadratkilometern handelt es sich hierbei um den größten deutschen See. Ein bekannter Ort, den man sich in der Region anschauen sollte, ist die Insel Mainau nahe Konstanz mit dem traumhaften Blumenmeer und weiteren Attraktionen. Sie ist rund 45 Hektar groß und bietet eine Menge.Insel Mainau - faszinierende Blumeninsel im Bodensee Die Insel ist im westlichen Teil des Sees gelegen und das ideale Ziel für Natur- und Blumenfreunde, Familien und Erholungssuchende. Eine Brücke verbindet sie mit dem Festland. Mit den Bodensee-Schiffen gelangt man von vielen Häfen zur Insel. Am besten besucht man sie, wenn alles wunderschön grün ist und blüht. Doch die Insel Mainau ist zu jeder Jahreszeit ein zauberhaftes Naturerlebnis. Ob die hunderttausenden Tulpen im Frühling, zahlreichen Rosen im Sommer oder Dahlien im Herbst, hier kann man das ganze Jahr über ein wunderschönes Blumenmeer bestaunen.Weitere Highlights sind:- Italienische Blumen-Wassertreppe- Arboretum, bewaldete Mitte der Blumeninsel mit riesigen Mammutbäumen- Schmetterlingshaus- Palmenhaus- Barockschloss- GärtnerturmUnbedingt sollte man zudem das Schmetterlingshaus besuchen. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch und das Klima tropisch, da es die Schmetterlinge warm und feucht bevorzugen. Hunderte farbenprächtige, frei umherfliegende Exemplare kann man bestaunen.Das Palmenhaus fasziniert mit den exotischen Palmen aus 20 verschiedenen Arten und den Orangenbäumen. 1864 ließ Großherzog Friedrich I. aus fast allen Kontinenten Gehölze auf der Insel anpflanzen. Heutzutage sind es circa 250 Gehölzarten. Im Arboretum befinden sich neben den Mammutbäumen auch Atlas-Zedern, Tulpenbäume, Magnolien und Trompetenbäume. Das ab 1739 erbaute Barockschloss, in dem die gräfliche Familie wohnt, ist ein Juwel inmitten der Insel. Es dient verschiedenen Anlässen und Veranstaltungen, wie der Osterausstellung. Herzstücke sind der "Weiße Saal" als ehemaliger Audienzsaal und der Wappensaal mit den wechselnden Ausstellungen. Zu besonderen Zeiten kann man sie erkunden. Direkt am Schloss ist der Gärtnerturm zu finden, der einen schönen Blick auf das Schloss und in das Arboretum ermöglicht. Mainau-KinderlandDas Mainau-Kinderland ist für Familien ein Highlight, die Gruppenreisen zum Bodensee unternehmen. Die Attraktionen sind vielfältig, beispielsweise:- Streichelzoo mit Tieren, wie Ziegen- Spielplätze- InsektengartenAuf der Insel kann man sich auch kulinarisch verwöhnen lassen:- Restaurant Schwedenschenke und Comturey - Biergarten am Hafen- Rothaus Seeterrassen- Schlosscafé- Café VergissmeinichtGruppenreisen zum Bodensee bieten alles, was das Herz begehrt. FazitInselfeeling inmitten von Süddeutschland, das kann man erleben, wenn man Gruppenreisen zum Bodensee unternimmt. Mit rund 45 Hektar ist die Insel Mainau die drittgrößte der Region. Highlights sind das Blumenmeer, die gigantischen Bäume aus aller Welt, das Schmetterlingshaus, Palmenhaus und Barockschloss. Die Blumeninsel Mainau liegt nur etwa sieben Kilometer von Konstanz entfernt. Die Stadt begeistert mit weiteren Sehenswürdigkeiten, wie den Kirchenbauten, Patrizier- und Zunfthäusern, dem Hafen, der Bodensee-Therme oder dem Sea Life.

mehr lesen...


Festspielstadt Bayreuth GRUPPENREISEN DEUTSCHLAND - BAYREUTH

Festspielstadt Bayreuth

06.02.2023 Gruppenreisen nach Oberfranken - Bayreuth mit dem Festspielhaus, Opernhaus und vielem mehr entdecken

Gruppenreisen nach Oberfranken sind beliebt. Die Region liegt im Norden Bayerns. Sie bietet viele Möglichkeiten, großartige Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Auch die Landschaften begeistern. Es gibt sowohl gebirgige Gebiete als auch Seen und Flusslandschaften. In der Region Oberfranken liegt die fantastische Festspielstadt Bayreuth, die vor allem durch die Richard-Wagner-Festspiele bekannt wurde. Ob das Festspielhaus, die Altstadt mit den schönen Patrizierhäusern, das Neue Schloss, Haus Wahnfried, Markgräfliche Opernhaus oder der Tierpark Röhrensee, die Vielfalt beeindruckt. Bayreuth mit dem Festspielhaus erkundenBayreuth ist die größte Stadt Oberfrankens. Die ehemalige markgräfliche Residenz imponiert mit dem Richard-Wagner-Festspielhaus, welches das bekannteste Bauwerk der Stadt am Roten Main ist und mit der ausgezeichneten Akustik beeindruckt. Es liegt auf dem berühmten Grünen Hügel und wurde im 19. Jahrhundert erbaut. Die Entwürfe und den Auftrag hat der Komponist Wagner geliefert. Im Sommer unternehmen Musikliebhaber aus aller Welt zur Festspielzeit Gruppenreisen nach Bayreuth. Gezeigt werden dann Werke von Wagner. Außerhalb der Festspielzeit kann man an Führungen im Bayreuther Festspielhaus teilnehmen.Weitere Highlights der Gruppenreisen nach Oberfranken und der Besuch BayreuthsDas Haus Wahnfried am Rande des Bayreuther Hofgartens ist das einstige Wohnhaus des bekannten Komponisten und Dichters Richard Wagner. Es befindet sich in der Nähe zum neuen Schloss und beherbergt heute das Richard-Wagner-Museum. Der Walk of Wagner, der Weg zwischen dem Festspielhaus und Haus Wahnfried, widmet sich alljährlich einem Themenbereich aus dem Leben Wagners. Das Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftungist die größte Wagner-Sammlung der Welt. Sie beherbergt beispielsweise:- Handschriftliche Briefe- Manuskripte- Dokumente- FotografienDie Geschichte der Stadt kann man auch im Historischen Museum kennenlernen.Das herausragende, von 1746 bis 1750 erbaute Markgräfliche Opernhaus ist ein wunderschönes Barocktheater. Die UNESCO hat das aus Holz gefertigte Logentheater 2012 zum Weltkulturerbe erklärt. Vom Opernhaus aus sind die Maximilian- und Richard-Wagner-Straße gut erreichbar, bei denen es sich um die Flanier- und Shoppingmeilen Bayreuths handelt.Wunderschön ist die Eremitage, die herrliche Parkanlage, die mit den zauberhaften Wasserspielen sowie dem neuen Schloss der Markgräfin Wilhelmine, das sich westlich vom bestehenden alten Schloss befindet, imponiert. Ein Highlight ist der Sonnentempel mit den Arkadentrakten und dem Wasserbecken mit Wasserspeiern.Die Lohengrin Therme in der Nähe der Eremitage ist eines der schönsten Thermalbäder Bayerns und ideal für Wellnessfreunde, die Gruppenreisen nach Oberfranken unternehmen.Bayreuth mit Kindern erlebenBesondere Attraktionen Bayreuths für Familien sind:- Tierpark Röhrensee, beliebtes Naherholungsgebiet mit Tieren aus verschiedenen Gebieten der Welt - Großer Abenteuerspielplatz am Röhrensee mit Möglichkeiten zum Klettern, Sandspielbereich und Fitnessgeräten- Pottensteiner Erlebnismeile- Ökologisch-Botanischer Garten der Universität mit rund 10.000 PflanzenartenDer Tierpark begeistert neben den Tieren auch mit den Bäumen, schönen Blumenbeeten, dem See und Spielplatz.Die Pottensteiner Erlebnismeile umfasst:- Sommerrodelbahnen- Felsenbad- See für BootsfahrtenFazitDie Richard-Wagner-Stadt Bayreuth liegt im Nordosten Bayerns und zählt zum Bezirk Oberfranken. Die Festspielstadt ist durch das Festspielhaus weltbekannt und der Konzertsaal für die herausragende Akustik berühmt. Das Haus wird alljährlich im Sommer im Rahmen der legendären Richard-Wagner-Festspiele mit Wagners Opern bespielt. Das Haus Wahnfried ist ebenso ein besonderer Kulturort. Zu den Highlights zählen außerdem die Eremitage mit den herrlichen Schlössern inmitten der riesigen Parkanlage, das Markgräfliche Opernhaus als eines der schönsten Barocktheater der Welt und der Tierpark Röhrensee. Mit dem Fichtelgebirge bietet Bayreuth ein schönes Umland. Gruppenreisen in Deutschland sind für jeden erlebnisreich.

mehr lesen...


Großartige Feldbergbahn GRUPPENREISEN DEUTSCHLAND - FELDBERG

Großartige Feldbergbahn

02.02.2023 Gruppenreisen in den Schwarzwald - mit der Feldbergbahn auf den höchsten Berg der Region

Gruppenreisen in den Schwarzwald, der beliebten Urlaubsregion in Baden-Württemberg, bieten unverfälschte Naturerlebnisse. Hier kann man viel entdecken und erleben: Faszinierende Wasserfälle, malerische Seen und atemberaubende Berggipfel, die unbeschreibliche Panoramen bieten. Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, mit der Feldbergbahn zu fahren. Der Feldberg ist mit mehr als 1.490 Metern der höchste Berg im wunderschönen Schwarzwald. Feldbergbahn und Feldberg - großartige Sehenswürdigkeiten im SchwarzwaldDie herrliche Bergwelt des Schwarzwaldes lockt sowohl naturbegeisterte Wanderer als auch Wintersportler in die Region. Ein Highlight ist der Feldberg im Naturpark Südschwarzwald. Südöstlich von Freiburg liegt er im Breisgau, im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Besucher erwartet auf dem Feldberg ein großartiger Ausblick auf das südliche Gebiet mit den zwei fantastischen Seen:- Schluchsee- TitiseeDen Feldberg kann man nicht nur erwandern, sondern auch bequem mit der Bahn erreichen. Die Bergstation, mit der man in geschlossenen Kabinen dem Gipfel entgegen schwebt, befindet sich auf 1.450 Metern. Kinder lieben die Resi-Kabine und Wichtel-Gondel. Rund um den Feldberg sind nicht nur die Panoramen grandios, sondern auch die idyllischen Pfade ein Highlight. Bei der Bergstation beginnen die wunderschönen Routen in den Naturpark Feldberg. Feldberg-Steig, Feldsee und FeldbergturmEin Highlight ist der Premiumwanderweg Feldberg-Steig. Er ist zwölf Kilometer lang. Vorbei geht es am Feldsee, der eine weitere Attraktion der Städtereisen in den Schwarzwald ist. Er liegt inmitten einer außergewöhnlichen Kulisse am Fuße des Feldbergs auf 1.109 Metern Höhe. Die Steilwände, die ihn umgeben, sind bis zu 300 Meter hoch. Schwimmen darf man im See nicht, doch die teils unberührte Natur lohnt für den Ausflug. Nahe gelegen sind der Schluchsee in elf Kilometer Entfernung und der zwölf Kilometer entfernte Titisee mit den Strandbädern. Der beste Ausblick vom Feldberg wird vom 75 Meter hohen Feldbergturm geboten. Die Aussichtsplattform befindet sich in 35 Metern Höhe. Im Feldbergturm kann man das Schwarzwälder Schinkenmuseum besuchen, das im Mai 2023 wieder öffnet.Städtereisen in den Schwarzwald im Winter Dank des dichten Netzes von Skiliften und der Schneesicherheit ermöglicht der Feldberg an mehr als hundert Tagen im Jahr großartigen Winterspaß. Die Liftanlagen bringen Gäste zu den besten Abfahrten in allen Schwierigkeitsstufen, zum Beispiel:- Wiesenquelle-Abfahrt- HinterwaldabfahrtLangläufer finden rund 60 Kilometer Langlaufloipen für jeden Bedarf. Das Haus der Natur, das sich am Feldberg befindet, bietet neben Führungen durch das Naturschutzgebiet geführte Schneeschuhtouren an. Beliebt ist zudem der Snowpark Feldberg. Er befindet sich am Seebuck, bei dem es sich um den zweithöchsten Gipfel im Schwarzwald handelt. Hier fühlen sich sowohl Einsteiger als auch Profis wohl. Der Seebuck ist rund 30 Gehminuten entfernt. Hier gibt es von den insgesamt 14 Liftanlagen fünf. FazitDer Feldberg ist der höchste Berg des wundervollen Schwarzwaldes und komfortabel mit der Feldbergbahn erreichbar. Im Sommer bieten Panoramawege, wie der Premiumweg Feldbergsteig, wunderschöne Aussichten. Der 32 Meter tiefe Feldsee ist am Fuße des Feldbergs gelegen und idyllisch in die traumhafte Landschaft eingebettet. Im Winter locken fantastische Pisten und Loipen.

mehr lesen...


Basel am Rhein GRUPPENREISEN SCHWEIZ - BASEL

Basel am Rhein

31.01.2023 Gruppenreisen nach Basel - großartige Museumsstadt

Gruppenreisen nach Basel, der Metropole im Norden der Schweiz, bieten die Möglichkeit, eine großartige Stadt mit vielen bedeutenden Sehenswürdigkeiten, wie dem Rhein, den Kunstmuseen, dem Münster und Zoo, zu erkunden.Großstadt Basel mit vielfältigen SehenswürdigkeitenBasel liegt im Kanton Basel-Stadt beidseitig des Rheins im Dreiländereck:- Schweiz- Frankreich- DeutschlandDie drittgrößte schweizerische Stadt hat eine Menge zu bieten:Es gibt in der Museumsstadt zahlreiche Kunstmuseen, beispielsweise die Fondation Beyeler mit circa 400 Werken bedeutender Künstler des 19. bis 21. Jahrhunderts, das Kunstmuseum Basel mit der weltweit größten Sammlung an Werken der Holbein-Familie und das Museum Tinguely, das sich dem Künstler Jean Tinguely widmet. Zudem ist Basel für die Kunstausstellung Art Basel im Frühsommer bekannt. Hierbei handelt es sich um eine internationale Kunstmesse, bei der sich die Kunstwelt trifft. Weitere Höhepunkte Basels sind die Kunsthalle, das Musical Theater, Mehrspartentheater und das Architekturmuseum. Kunstfreunde kommen mit Gruppenreisen nach Basel voll auf ihre Kosten. Insgesamt gibt es rund 40 Museen. Sehenswürdigkeiten in der Basler Altstadt, die mit ihren malerischen Gassen zum Schlendern einlädt, sind:- Münster- Rathaus - Tinguely BrunnenDie Altstadt wird vom mächtigen Turm des Baseler Münsters, das mit rotem Sandstein beeindruckt, geprägt. Ein Hingucker ist auch das bunt gemusterte Ziegeldach. Die ehemalige Bischofskirche ist heute evangelisch-reformiert und imponiert mit dem gotischen Kreuzgang. Den Georgs- und Martinsturm des Münsters kann man über jeweils circa 250 Stufen erklimmen und einen außergewöhnlichen Blick über Basel genießen.Ein Highlight ist auch das prächtige Baseler Rathaus am Marktplatz, das nach wir vor als Parlament genutzt wird und mit der knallroten Bemalung kaum zu übersehen ist.Den Tinguely-Brunnen hat der Schweizer Künstler Jean Tinguely zusammen mit seiner Lebenspartnerin entworfen und 1982 errichten lassen. Er besteht aus einem 36 Meter langen und mehr als 16 Meter breiten Wasserbecken, in dem Wasser speiende Plastiken verteilt sind. Wer mehr von seinen Kunstwerken sehen möchte, kann das Museum besuchen.Auch der Rhein prägt Basel und teilt die Stadt in das am linken Ufer gelegene Groß-Basel und das Klein-Basel auf der rechten Seite. Die Rheinufer sind mit Brücken verbunden. Südlich der Stadt erstreckt sich das imposante Jura-Gebirge.Gruppenreisen nach Basel mit KindernFamilien können neben Sehenswürdigkeiten, wie dem Basler Rheinufer und den Fähren, die Fußgänger über den Rhein bringen, den liebevoll gestalteten Zoo besuchen. In der Basler Papiermühle ist es möglich, selber Hand anzulegen und an den Mitmachstationen beispielsweise Papier zu schöpfen. Der Botanische Garten der Basler Universität sowie der Sport- und Freizeitpark Gitterli mit der Röhrenrutschbahn sind weitere Highlights.FazitBasel wird gern im Rahmen von Gruppenreisen in die Schweiz besucht. Die Großstadt erstreckt sich beidseitig des Rheins. Sie besteht aus Klein- und Großbasel. Die Altstadt befindet sich auf dem Münsterhügel. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten gehören das Münster, Rathaus und der verspielte Tinguely-Brunnen. Basel ist von Kunst geprägt, wie die vielen Museen beweisen. Die renommierte Art Basel versammelt die Kunstszene. Der Messeturm ist mit 105 Metern eines der höchsten Gebäude des Landes. Zahlreiche Grünanlagen und viele Shopping-Möglichkeiten runden den Aufenthalt gelungen ab.

mehr lesen...


Faszinierende Region Wasserfallen GRUPPENREISEN SCHWEIZ - REIGOLDSWIL

Faszinierende Region Wasserfallen

27.01.2023 Gruppenreisen in die Region Wasserfallen in Reigoldswil - Hausberg der Baselbieter

Gruppenreisen in die traumhafte Region Wasserfallen führen in das Nachbarland, die Schweiz, in den Kanton Baselland. Das Gebiet ist in Reigoldswil zu finden, einer Gemeinde im Bezirk Waldenburg. Eine Gondelbahn führt schon seit 1956 von hier auf die Wasserfallen. Die Region ist ein wunderbares Baselbieter Wandergebiet. Hier sind die Ketten des Juragebirges besonders ausgeprägt und was die Freizeit- und Sportaktivitäten angeht, kaum Grenzen gesetzt.Region Wasserfallen in Reigoldswil Das im Nordwesten der Schweiz vor Basel-Stadt gelegene Baselland ist ein wahres Entdeckerland. Die Region bietet sehr viele Attraktionen, die es zu entdecken gibt. Ob sportlich aktiv, Kulturfreund oder Naturliebhaber, jeder findet das Passende. Ein überaus beliebtes Wandergebiet ist die fantastische Wasserfallen im oberen Baselbiet. Die Wasserfallenbahn erschließt die atemberaubende Juralandschaft mit der kaum berührten Natur. Sie ist mit den sonnenverwöhnten grünen Hügeln und Waldtälern abwechslungsreich. Wanderungen bieten eine fantastische Sicht auf die Alpengipfel. Eine Attraktion für Familien ist der Kitz-Pfad.Waldseilpark und SpielplatzAn der Bergstation angekommen wartet mit dem Waldseilpark, der sich für Kinder ab vier Jahren eignet, ein weiteres Highlight. Hier können Groß und Klein in luftiger Höhe ihre Balance und Geschicklichkeit testen. Für jede Könnerstufe gibt es die passenden Parcours. Grandios ist die rund 150 Meter lange Wassi-Flyer Seilrutsche. Damit schwebt man über den Weiher. Rund um die Luftseilbahn spielen, klettern und schaukeln die Kleinen im Kinderspielplatz. Ob der überdimensionale Schlitten als Kletterturm oder der riesige Wanderschuh, den es zu erklimmen gilt, es gibt fantastische Highlights. HeißluftballonfahrtEine gute Alternative zur Wanderung ist es, mit dem Heißluftballon zu fahren. Dies bietet traumhafte Ausblicke über die Region Wasserfallen inmitten des malerischen Baselbieter Juras.Trottinette - TalabfahrtMit der Panoramagondel geht es gemütlich nach oben und nach unten für Abenteurer mit dem legendären Trottinette, der eine vier Kilometer lange rasante Fahrt auf dem Tretroller bietet. Die Talabfahrt ist ein großer Spaß für alle. Trottinettfahrer müssen mindestens zwölf Jahre alt sein. Zudem besteht die Pflicht, einen Helm zu tragen. Die Strecke führt über Kurven durch die grüne Landschaft. Die Fahrkarten sind bei der Talstation erhältlich und die Trottinetts bei der Bergstation. Gruppenreisen in die Region Wasserfallen im WinterIm Winter bietet die Region ebenso einiges. Man kann Schneeschuhe oder Schlitten ausleihen oder sich mit Langlaufskiern fortbewegen und die schneebedeckte Natur erkunden. In der Region Wasserfallen sind keine Grenzen gesetzt. Regionale Spezialitäten genießt man in den Restaurants und Berggasthöfen. Das kulinarische Angebot ist vielfältig. Mit Gruppenreisen in die Region Wasserfallen kann man einen unvergesslichen Familienausflug erleben.FazitDie Wasserfallen sind ein sehr beliebtes Naherholungsgebiet in der schweizerischen Basel-Region, in der Gemeinde Reigoldswil. Die Gondelbahn führt von hier in die geschützte Berggegend. An der Bergstation erwarten Jung und Alt spannende Erlebnisse, wie schöne Wanderungen durch die traumhafte Naturlandschaft, der Waldseilpark, der zur mutigen Klettertour einlädt, oder der Erlebnisspielplatz. Im Anschluss kann man ein Trottinett mieten und auf zwei Rädern eine unvergessliche Talfahrt genießen. Im Winter lädt eine weiß glitzernde Landschaft zum Entdecken ein. Gruppenreisen in die Schweiz bieten einmalige Erlebnisse.

mehr lesen...