JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Spanien – Urlaub in Barcelona

Urlaub nach Spanien – einen unvergesslichen Aufenthalt erleben

© boule1301 - stock.adobe.com

Die meisten Reisenden haben schon einmal über Gruppenreisen nach Spanien nachgedacht. Das ist auch durchaus berechtigt. Denn Spanien gilt als ein echtes Traumziel. Sicherlich kommt es darauf an, für welche Region man sich entscheidet. Da ist die Auswahl glücklicherweise groß. Wie wäre es beispielsweise mit Barcelona? Gerade Vereinsreisen nach Barcelona stehen hoch im Kurs. Immerhin ist die Stadt überaus reizvoll. Wenn man einen Kurzurlaub nach Barcelona unternimmt, dann kann man sich sicher sein, dass man eine abwechslungsreiche und sehr angenehme Zeit in der schönen Stadt erlebt.


Gruppenreisen nach Barcelona – die spannende Metropole in Spanien

Wer noch niemals Gruppenreisen nach Barcelona unternommen hat, der hat wahrlich etwas verpasst. Denn die kosmopolitische Hauptstadt von Katalonien zeichnet sich durch eine Vielzahl von reizvollen Highlights aus. Bekannt ist Barcelona insbesondere wegen der einmalig schönen Architektur. Und auch wenn es um Kunst geht, ist die Stadt bekannt und gleichermaßen beliebt. Das wohl wichtigste Bauwerk, das man in Barcelona besuchen kann, ist die „Sagrada Familia“. Aber auch sonst gibt es viele Denkmäler, Gebäude und Bauwerke, die von „Antoni Gaudi“ erschaffen wurden. Dieser Künstler hat das Stadtbild ganz enorm geprägt. Schöne Landschaften finden sich rund um Barcelona ebenfalls. Sofern man also bei den Gruppenreisen nach Barcelona auch ein bisschen idyllisch unterwegs sein möchte, sind die Möglichkeiten dafür definitiv gegeben.

Busreisen nach Barcelona – den „Tibidabo Amuseument Park“ besuchen

Zweifelsohne gibt es viele reizvolle Ausflugsziele in Barcelona. Sofern man jedoch Busreisen nach Barcelona unternimmt, muss man unbedingt einen Ausflug in Richtung Tibidabo unternehmen. Der Tibidabo ist der höchste Berg der „Collserola-Bergkette“. Er misst rund 520 Meter und ist ein beliebtes Ausflugsziel in Barcelona. Denn von hier aus hat man eine spektakuläre Aussicht auf die Region. Es gibt aber auch noch einen weiteren Grund, warum man sich bei den Gruppenreisen nach Barcelona die Zeit nehmen sollte, hierher zu kommen. Denn auf dem Tibidabo befindet sich auch ein Vergnügungspark. Der wurde bereits 1901 gegründet. Somit ist er der zweitälteste Vergnügungspark in ganz Europa.

Offiziell heißt der Park „Parc d'atraccions Tibidabo“. Er thront sozusagen direkt über der Stadt und fasziniert natürlich mit einem beeindruckenden Ausblick. Von hier oben kann man nicht nur Barcelona sehen, sondern auch das Meer. Der Park erstreckt sich auf sieben Hektar und bietet auf seiner Fläche eine Menge verschiedener Attraktionen. Wobei der Park sich durch seinen altmodischen Charme auszeichnet, was ihn wiederum so beliebt macht. Der Schwerpunkt liegt definitiv auf Familien. Das bedeutet wiederum, dass Besucher bei Gruppenreisen nach Barcelona unabhängig von dem Alter auf ihre Kosten kommen.

Kinder dürfen sich auf unterschiedliche Schaukeln, Karussells und Fahrgeschäfte freuen. Da wären Geisterschlösser, Piratenburgen und Horror-Hotels. Mit Sicherheit ist da für jeden etwas dabei. Abgesehen von den ganz klassischen Fahrgeschäften muss man natürlich das „Tibidabo Big Wheel“ erwähnen. Die Achterbahn ist wirklich ein Muss. Dann gibt es auch noch ein 4D-Kino im Park. Natürlich kann man sich die Filme nur in spanischer Sprache anschauen, aber es ist bei Gruppenreisen nach Barcelona dennoch ein spannendes Erlebnis. Die Achterbahn „Muntanya Russa“ ist rund 740 Meter lang und bietet den Fahrgästen eine rasante Fahrt. Auch Achterbahn-Junkies werden bei einem Besuch durchaus auf ihre Kosten kommen.

Da der Park in verschiedene Ebenen aufgeteilt ist, kann man ihn sehr gut durchforsten und entdecken. Man findet viele Attraktionen, die dann für die nötige Unterhaltung sorgen. Zeitlich sollte man durchaus einen ganzen Tag einplanen. Durch die Vielfalt der unterschiedlichen Fahrgeschäfte und Attraktionen ist das durchaus sinnvoll. Natürlich kann man bei dieser Gelegenheit auch die Region nicht erkunden. Der Berg ist nicht nur wegen dem Freizeitpark ein beliebtes Ausflugsziel. Hier gibt es noch sehr viel mehr zu entdecken und zu erleben. Idealerweise nimmt man sich bei dem Aufenthalt vielleicht sogar zwei Tage vor, um neben dem Park auch den Berg genauer zu erkunden. Erwähnenswert wäre da vor allen Dingen die „Sagrada Corazon“ Kirche. Die Basilika wurde 1961 errichtet und erstreckt sich neben dem Kirchenraum auch noch auf eine weitere Ebene darüber. Die Türme kann man mit einem Aufzug erreichen und von dort die Aussicht genießen.

Busreisen nach Spanien – einen unvergesslichen Aufenthalt erleben

Damit die Gruppenreisen nach Spanien in allen Belangen ein Erfolg werden, muss man sich rechtzeitig nach den passenden Gruppenunterkünften in Barcelona umsehen. Da ist die Auswahl nämlich umfangreich. Wenn man Hotels in Barcelona buchen möchte, ist das keine Herausforderung. Es gibt für jeden Geldbeutel ein passendes Hotel, das dann auch noch mit einer zentralen Lage begeistert. Man kann also problemlos zu Ausflügen aller Art aufbrechen. Abgesehen davon hat man in Barcelona auch die Möglichkeit, sich eine kleine Ferienwohnung zu mieten. Letzten Endes sollte also jeder Urlauber voll auf seine Kosten kommen.