JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen in die USA – die Stadt Anaheim in Kalifornien besuchen

Urlaub in die USA – eine aufregende Zeit erleben

© DJ - stock.adobe.com

Steht wieder einmal die Zeit für die Urlaubsplanung bevor, sollte man sich gut überlegen, was man sich wünscht. Gruppenreisen in die USA bringen Reisende in ein spannendes und zugleich sehr facettenreiches Land. Bei einem Urlaub in die USA gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Wie wäre es beispielsweise mit der Option, einen Urlaub in Anaheim zu verbringen und damit eine quirlige Stadt im südkalifornischen Orange County zu besuchen? Nur rund 40 Kilometer liegt Anaheim von Los Angeles entfernt und stellt damit die perfekte Basis für einen Urlaub dar.



Gruppenreisen nach Anaheim – die quirlige Metropole

Anaheim ist eine Stadt in den USA, die zu aufregenden Reisen einlädt. Schon im 19. Jahrhundert wurde die Stadt von deutschen Siedlern gegründet. Und mit Busreisen nach Anaheim entscheidet man sich für eine sehr abwechslungsreiche Stadt. Sehr praktisch ist die Lage der Stadt. Plant man beispielsweise Betriebsausflüge nach Anaheim, dann kann man auch ganz einfach die umliegenden Städte erkunden. Da wäre beispielsweise die beliebte Metropole Los Angeles, die man einfach einmal gesehen haben muss. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Anaheim sorgen dafür, dass man stets Abwechslung genießt. Auch die Ausflugsziele in Anaheim sind immer sehr reizvoll. Wenn man Gruppenreisen nach Anaheim unternimmt, gibt es ein paar Dinge, die man nicht verpassen darf. Dazu gehört auf jeden Fall der Disneyland Park, der sich ganz im Süden der Stadt befindet.

Busreisen nach Anaheim – das Disneyland besuchen

Mindestens einen Tag sollte man bei den Gruppenreisen nach Anaheim einplanen, um den Disneyland Park zu besuchen. Eröffnet wurde er im Jahre 1995 und damit ist er auch der erste Vergnügungspark von Disney auf der ganzen Welt. Heute erstreckt sich der Freizeitpark auf einer Fläche von 340.000 Quadratmetern. Besucher dürfen sich auf 60 unterschiedliche Attraktionen und ein sehr ansprechendes Unterhaltungsprogramm freuen.

Der von Walt Disney persönlich gegründete Vergnügungspark erweist sich als echtes Highlight. Noch immer lockt er Besucher mit vielen klassischen Attraktionen und Themenfahrten an. Spannende Unterhaltung steht hier immer im Vordergrund. Wenn man den Park betritt, trifft man schon am Eingang auf die beliebtesten Disneyfiguren. Die bringen Kinder direkt zum Strahlen und Lachen. Und auch sonst gibt es an jeder Ecke etwas Spannendes zu erblicken.

Sicherlich kann man sich bei den Gruppenreisen nach Anaheim Zeit lassen, um die vielen Attraktionen in Ruhe zu erkunden. Man sollte aber unter keinen Umständen „Indiana Jones Adventure“ verpassen. Und eine Fahrt mit der „Matterhorn Bobsleds“ gehört ebenfalls fest dazu. Wer besonders mutig ist, der bestzeigt „Haunted Mansion“. Und wer sich für die Filmreihe begeistern kann, wird bei „Pirates of the Caribbean“ definitiv voll und ganz auf seine Kosten kommen.

Es gibt noch eine weitere Besonderheit, die bei Gruppenreisen nach Anaheim auf der Liste stehen sollte. Das Dornröschenschloss im Disneyland ist wirklich wunderschön gestaltet. Hier erleben kleine und große Prinzessinnen ganz besonders eindrucksvolle Momente. Sehr ansprechend sind die unterschiedlichen Themenwelten, die beispiellos beweisen, wie viel Mühe man sich bei der Gestaltung gegeben hat. Sehr auffällig ist sicherlich die „Main Street USA“. Dabei handelt es sich im Grunde um eine amerikanische Kleinstadt aus den Jahren vor dem 20. Jahrhundert. Hier taucht man in eine vollkommen andere Welt ab. Man kann sich beispielsweise Stummfilme anschauen und unter anderem auch dem früheren Präsidenten begegnen.

Exotisch geht es in dem „Adventureland“ zu. Das Abenteuerland lädt die Besucher dazu ein, das Baumhaus von Tarzan zu erklimmen oder aber auf eine wilde Fahrt zu gehen. Letzten Endes gibt es im Disneyland für alle Reisenden die passenden Attraktionen. Unter diesem Gesichtspunkt kann man sich auch sicher sein, dass jeder, der Gruppenreisen nach Anaheim unternimmt, durchweg eine tolle Zeit verlebt. Idealerweise nutzt man den Aufenthalt dazu, mehrere Tage im Park zu verbringen, denn dann kann man sich sicher sein, dass man wirklich keine Attraktion verpasst und jede Ecke von Disneyland mindestens einmal gesehen hat. Das wird wahrlich ein unvergessliches Erlebnis.

Busreisen in die USA – eine aufregende Zeit erleben

Anaheim ist eine reizvolle Stadt, die sich bei Gruppenreisen in die USA immer lohnt. Sicherlich kann man ganz ohne Probleme einen Kurzurlaub nach Anaheim unternehmen. Aufgrund des reichhaltigen Angebots ist es aber auch nicht verkehrt, wenn man sich für ausgedehnte Vereinsreisen nach Anaheim entscheidet. Diese Stadt erfreut sich immer einer besonderen Beliebtheit. Das wird auch klar, wenn man Gruppenunterkünfte in Anaheim sucht. Die Auswahl wird stets überzeugen. Wer das Disneyland besucht, der kann es sich aber auch einfach machen und ein Hotel in Anaheim buchen, das direkt im Park gelegen ist. Dann hat man ausreichend Zeit, das Disneyland zu erkunden und die Zeit mit vollen Zügen zu genießen.