JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen in die USA – die Metropole an der Ostküste besuchen

Urlaub in die USA – eine großartige Auszeit in den USA genießen

© Sebastian D. - stock.adobe.com

Mit Gruppenreisen in die USA wählt man die Option, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu besuchen. Und so ein Urlaub in den USA wird immer zu einem unvergesslichen Trip. Wobei man natürlich noch die Wahl hat, wohin es genau gehen soll. Zweifellos sind Busreisen nach New York ein echter Klassiker. Mit einem Urlaub nach New York ermöglichen sich Urlauber die Gelegenheit, eine unbeschreibliche Stadt zu erleben. New York liegt direkt an der Ostküste der USA und zeichnet sich nicht nur durch die großartige Lage, sondern viele weitere Attraktionen aus.



Gruppenreisen nach New York – die schillernde Megametropole

Wie wäre es einmal mit einem Kurzurlaub nach New York? Die Megametropole ist überall bekannt und auch beliebt. Das liegt sicherlich daran, dass sich New York so facettenreich präsentiert. Die Stadt liegt an der Ostküste und bietet nicht nur die atlantische Küste, sondern auch sanfte Hügelketten. Man kann also auch dann einen Urlaub nach New York unternehmen, wenn man gerne in der Natur unterwegs ist. Die Stadt selbst gliedert sich in fünf Stadtgebiete. Die treten auch allesamt sehr unterschiedlich auf. Auf der Insel „Manhattan“ kann man eine der elementarsten Sehenswürdigkeiten in New York bestaunen. Denn dort befindet sich der „Times Square“ mit den etlichen Leuchtreklamen. Ein beliebtes Ausflugsziel in New York ist zudem „Chinatown“. Das durch Chinesen geprägte Gebiet entführt Besucher in eine andere Welt und spannende Eindrücke sind gewiss. Das war aber längst nicht alles, es warten viele weitere Höhepunkte in New York. Ein Muss für Touristen ist auch die „South Street“.

Busreisen nach New York – auf zur „South Street“

Es steht gar nicht zur Debatte, dass man etliche Attraktionen erkunden muss, wenn man Gruppenreisen nach New York unternimmt. Eine Top-Adresse ist jedoch die South-Street. Hierbei handelt es sich zweifellos um eine der schönsten Gegenden, die es in New York gibt. Die South-Street befindet sich direkt neben dem East River und läuft von der Whitehall Street bis zur Jackson Street. Auch die Brooklyn Bridge ist nicht weit entfernt. Mit einem Ausflug in dieses Viertel sichert man sich also die Chance, ein paar wichtige Sehenswürdigkeiten zu bestaunen und viel zu erleben.

Die South Street stammt aus dem 19. Jahrhundert und lockt zu einer Besichtigung. Das Quartier ist denkmalgeschützt und voller Attraktionen, die man bei Gruppenreisen nach New York nicht verpassen darf. Der Charme der vielen alten Handelsgebäude prägt die Straße enorm. Es ist beinahe so, als würde man in vergangene Zeiten eintauchen und die Vergangenheit hautnah ergründen. Bei einem Spaziergang über die South Street sollte man sich die alten Bauwerke ganz genau anschauen. Zumal sich hier auch viele Shoppingmöglichkeiten offenbaren. Es sind die unterschiedlichsten Geschäfte in den ehemaligen Handelshäusern untergebracht. Und darüber hinaus begeistert auch das gastronomische Angebot auf ganzer Linie. Hat man bei den Gruppenreisen nach New York das Ziel, kulinarisch überrascht zu werden, ist man hier an der richtigen Adresse.

Wer sich übrigens noch weiter mit der Thematik beschäftigen will, der besucht das „South Street Seaport Museum“. Dort wird auf eindrucksvolle Weise auf die Entwicklung des New Yorker Hafens eingegangen. An Pier 16 kann man außerdem einige Schiffe bewundern, die vor Anker liegen. Ein Highlight ist das „Wavetree“, das mehr als 130 Jahre alt ist. Man kann aber auch einen Blick auf das „Ambrose“ Feuerschiff werfen.

Je nach Zeitpunkt der Gruppenreisen nach New York kann man dann auch noch Teil von zahlreichen Veranstaltungen sein. Auf der South Street ist immer etwas los und der Veranstaltungskalender ist immer gut gefüllt. Vor allen Dingen das „Seaport Music Festival“ ist bekannt. Es findet immer im September statt und dann gibt es ein abwechslungsreiches Musikangebot. Dazu kommen noch etliche Festivals und auch Konzerte. Mit Langeweile muss man bei den Gruppenreisen nach New York also unter keinen Umständen rechnen. Dafür ist das Angebot einfach zu ansprechend. Und man kann so viel unternehmen, dass die Zeit wohl wie im Flug vergehen wird.

Busreisen in die USA – eine großartige Auszeit in den USA genießen

New York ist die Stadt, die bekanntlich niemals schläft. Und somit kann man sich sicher sein, dass die Gruppenreisen in die USA hier unfassbar abwechslungsreich ausfallen. Vereinsreisen nach New York zu planen, ist keine große Sache. Sofern man beispielsweise Betriebsausflüge nach New York machen möchte, spielt es nur eine Rolle, die richtigen Gruppenunterkünfte in New York zu finden. Und in diesem Zusammenhang ist es sehr wichtig, sich eine möglichst zentrale Unterkunft zu suchen. Daher bieten sich Hotels in New York ganz besonders an. Denn die sind die perfekte Basis, damit man viel unternehmen und auch erleben kann.