JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Wien – die Kaiserstadt kennenlernen

Ausflugsziele nach Österreich – das prunkvolle Wien besuchen

© JFL Photography - stock.adobe.com

Nicht nur Sissi-Fans entscheiden sich im Rahmen von Gruppenreisen nach Österreich gerne dazu, den Urlaub in Wien zu verbringen. Die Stadt ist ein wunderbares Beispiel für das österreichische Kaisertum. Besucher erleben Wien immer als besonders anziehend und reizvoll. Die alte Kaiserstadt ist in wunderschöne Natur eingebettet und befindet sich ganz in der Nähe des Wienerwaldes. Aufgrund des historischen Erbes gehört Wien zu den wichtigsten Städten, die man bei Gruppenreisen nach Österreich besuchen kann. Aber auch mit zahlreichen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten kann Wien punkten.


Gruppenreisen nach Wien – barockes Flair genießen

Einen ganz besonderen Charme kann Wien bieten. Unternimmt man Gruppenreisen nach Wien, so besucht man eine Stadt, die auf eine lange und auch bewegte Vergangenheit blickt. Die Stadt lockt mit barocker Pracht und vielen kaiserlichen Bauwerken. Bei einem Spaziergang durch Wien bekommt man so viele Höhepunkte und Highlights geboten. Da wird schnell klar, dass es nicht reicht, nur ein paar Tage in dieser schönen Stadt zu verbringen. Natur kann man in Wien ebenfalls genießen, somit kommen auch leidenschaftliche Naturfreunde voll und ganz auf ihre Kosten. Ein Kurzurlaub nach Wien lohnt sich aber auch für Oper- und Theaterfreunde. Denn berühmte Komponisten wie Beethoven, Mozart oder auch Haydn haben in Wien gearbeitet und Spuren hinterlassen. Die Kulturlandschaft von Wien ist nach wie vor einzigartig. Man hat die Gelegenheit, bei Busreisen nach Wien viele verschiedene Aufführungen zu erleben und Veranstaltungen zu besuchen.

Busreisen nach Wien – Schloss Schönbrunn besichtigen

Setzt man sich mit den Sehenswürdigkeiten in Wien auseinander, wird man von der Menge schnell erschlagen. Die Stadt ist reich an prunkvollen und historischen Bauwerken. An Schloss Schönbrunn kommt man jedoch niemals umhin, wenn man sich für Gruppenreisen nach Wien entscheidet. Denn das Schloss ist das wohl wichtigste Wahrzeichen, das Wien zu bieten hat.

Man muss sich bei den Gruppenreisen nach Wien vorab überlegen, in welcher Form man sich das Schloss gerne anschauen möchte. Das Angebot an Führungen ist sehr unterschiedlich aufgebaut. Je nach Umfang dauert eine Führung gerne bis zu einer Stunde. Wer schon einmal hier ist, der sollte die Gelegenheit nutzen und sich die größere Führung gönnen. Denn dann kann man auch noch die Schauräume des Schlosses besichtigen, die sonst eher verborgen blieben.

Das Kernstück einer jeden Besichtigung bilden natürlich die „Kaiserappartements“. Die sogenannten Schauräume dienten nicht nur der Dynastie als Residenz. Sie waren außerdem für Repräsentationszwecke gestaltet. Es ging darum, das Prestige zu stärken. Daher ist der Rundgang natürlich auch sehr beeindruckend. Es offenbart sich ein Ensemble als Biedermeier, Rokoko und Barock. Die Schauräume sind übrigens die am meisten besuchte Sehenswürdigkeit in Österreich. Daher sollte man sich das bei Gruppenreisen nach Wien nicht entgehen lassen.

Im östlichen Trakt von Schloss Schönbrunn befinden sich die Appartements der Kaiserin „Maria Theresia“. Diese Räume zeichnen sich durch eine Rokoko-Pracht aus, die wirklich einmalig ist. Ein Highlight ist das ehemalige Arbeitszimmer von Kaiser „Franz Stephan“. Aber auch der Zeremoniensaal ist eine echte Augenweide. Man kann sogar einen Blick auf das Thronbett von Kaiserin „Maria Theresia“ werfen. Die Mutter von 16 Kindern hat auch im Wochenbett ihr Land noch regiert.

Weiter geht es bei den Gruppenreisen nach Wien dann in den Westen des Schlosses. Denn dort sind die Appartements von Kaiser „Franz Joseph“ sowie Kaiserin „Elisabeth“ zu finden. Als Höhepunkt bei dem Rundgang erweisen sich die Arbeits- und Schlafzimmer. Aber auch das gemeinsame Schlafzimmer des Kaiserpaares kann man sich bei dem Rundgang anschauen. Und das bildet dann auch den perfekten Abschluss. Übrigens darf man den Schönbrunner Schlosspark natürlich nicht unerwähnt lassen. Der Park rund um das Schloss ist malerisch angelegt und lädt zu einem schönen Spaziergang ein. Wenn das Wetter passt, sollte man sich die Zeit nehmen und durch den Park schlendern. Wer übrigens den Tag im Schloss verbringen möchte, der kann das problemlos tun. Es gibt auch immer wieder verschiedene Veranstaltungen sowie Events. Kindern wird ebenfalls einiges geboten, damit auch die Kleinsten bestens unterhalten sind. Und für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Busreisen nach Österreich – die Kaiserstadt Wien kennenlernen

Wer Gruppenreisen nach Österreich mag, der wird mit Wien immer die richtige Entscheidung treffen. Ein Urlaub in Wien wird stets ein Erlebnis, auf das man lange zurückblickt. Sowohl klassische Vereinsreisen nach Wien als auch Betriebsausflüge nach Wien werden mittlerweile gerne unternommen. Und dementsprechend einfach ist es auch, passende Gruppenunterkünfte in Wien zu buchen. Man hat generell die Wahl zwischen Ferienwohnungen, Ferienhäusern oder auch Hotels in Wien. Am Ende kann man sich also eine Unterkunft sichern, die den eigenen Bedürfnissen gerecht wird. Und dann darf man sich auf einen wirklich schönen Aufenthalt in einer besonderen Stadt freuen.