JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Südkorea – die Hauptstadt Seoul erkunden

Busreisen nach Seoul – das kulturelle Zentrum der Stadt entdecken

© anekoho - stock.adobe.com

Gruppenreisen nach Südkorea führen meistens auf direktem Wege nach Seoul. Wer sich für einen Urlaub in Seoul entscheidet, der besucht nicht nur die Hauptstadt von Südkorea, sondern direkt auch das kulturelle Zentrum des Landes. Dieses spannende Reiseziel mitten in Asien ist tatsächlich extrem reizvoll, wenn es um einen Urlaub in Südkorea geht. Der Kurzurlaub nach Seoul lohnt sich ebenso wie Vereinsreisen nach Seoul. Immerhin präsentiert sich hier eine wunderschöne Stadt, die zahlreiche Attraktionen und Höhepunkte zu bieten hat.



Gruppenreisen nach Seoul – das kulturelle Zentrum des Landes entdecken

Seoul ist in vielerlei Hinsicht ein Reiseziel, das sich immer lohnt. Tatsächlich ist Seoul eine Metropole, die augenscheinlich niemals schläft. Seoul ist bunt, laut und quirlig. Und genau diese abwechslungsreiche Vielseitigkeit zeichnet die Stadt aus. Hier treffen Tradition auf Moderne. Das wiederum führt dazu, dass es viele schöne Sehenswürdigkeiten in Seoul gibt, die man sich anschauen muss. Dazu gehört natürlich unweigerlich der historische Stadtkern. Seoul präsentiert sich darüber hinaus als echtes Shoppingparadies. Es gibt viele Malls, Märkte und Shoppingcentren. Man kann also auch in aller Ruhe shoppen und sich beeindrucken lassen. Wer bei den Gruppenreisen nach Seoul eine kleine Auszeit sucht, der wird überrascht sein. Denn die Stadt bietet tatsächlich auch viel Natur und es gibt eine Menge verschiedener Wanderwege. Es ist also durchaus möglich, ein naturverbundenes Abenteuer zu erleben. Wer möchte, der kann beispielsweise den „Bukansanseong-Weg“ wandern und dabei auf den höchsten Berg von Südkorea steigen. Aber es gibt auch in der Stadt viele idyllische Grünflächen, die zu einem kleinen Spaziergang einladen.

Busreisen nach Seoul – „Lotte World“ besuchen

Ausflugsziele in Seoul ausfindig zu machen, ist überraschend einfach. Was selbstverständlich daran liegt, dass es so viele unterschiedliche Angebote gibt. Wer aber bei den Gruppenreisen nach Seoul ein echtes Abenteuer erleben will, der entscheidet sich für den „Lotte World“ Themenpark. Dabei handelt es sich um einen weitestgehend überdachten Freizeitpark, der sich mitten in Seoul befindet. Streng betrachtet ist er mit einer Fläche von 13 Hektar sogar der größte Indoor-Freizeitpark, den es weltweit gibt. Abgesehen von dem großen Indoor-Bereich gibt es aber auch noch einen Außenbereich, der sich auf einer Insel befindet, die den Namen „Magic Island“ trägt.

Wie man sich schon denken kann, ist es sinnvoll, wenn man ausreichend Zeit einplant, damit man den Freizeitpark auch ausgiebig erkunden kann. Denn man braucht mindestens einen Tag, wenn man keine Attraktion verpassen will. Der Innenbereich ist auf sechs verschiedene Ebenen verteilt. Der Außenbereich ist wiederum nur eine Ebene. Und im Innenbereich befindet sich als ergänzendes Angebot auf der dritten Ebene noch das „Folk Museum“.

Schon mehr als 30 Jahre gibt es den Freizeitpark – und es kommen immer wieder neue Attraktionen dazu. Ein echtes Highlight sind natürlich in der Zwischenzeit die Fahrgeschäfte mit VR-Technik. Dafür ist mittlerweile sogar ein eigener Bereich errichtet worden. Den findet man im dritten Untergeschoss. Hier gibt es einen richtigen VR-Space. Man kann VR-Spiele entdecken und viele Überraschungen erleben. Im Eingangsbereich gibt es direkt sechs unterschiedliche Attraktionen – und hier sind auch die Restaurants untergebracht, in denen man sich eine Stärkung gönnen kann.

Die Hauptebene ist die erste Ebene. Hier sollte man bei den Gruppenreisen nach Seoul ausreichend Zeit einplanen. Denn es befinden sich die meisten Attraktionen auf der Ebene. Es sind insgesamt 28 Stück. Die zweite Ebene bildet dann den Übergang zu „Magic Island“. Es gibt außerdem viele gastronomische Einrichtungen und natürlich auch einige Attraktionen, die man genießen kann. Die dritte und vierte Ebene ähneln sich ein bisschen. Neben Essensständen gibt es auch wieder auserwählte Attraktionen. Sehr beeindruckend ist übrigens die Aussicht, die man hier genießen kann.

Der Außenbereich ist dann ebenfalls ein echtes Highlight. Der präsentiert sich nämlich als traumhaftes Märchenschloss und ist mitten in die Anlage eingebettet. Es gibt rund um das Schloss an die 17 verschiedene Attraktionen. Aber auch ein größeres Restaurant und kleinere Imbisse kann man bei einem Rundgang um das Märchenschloss entdecken. Bei gutem Wetter muss man den Außenbereich zelebrieren. Wenn das Wetter nicht mitspielt, bietet auch der Innenbereich ausreichend Abwechslung.

Busreisen nach Südkorea – die Region rund um Seoul erleben

Facettenreich und sehr reizvoll präsentiert sich die Stadt Seoul. Es ist also durchaus eine gute Idee, wenn man sich für Busreisen nach Seoul entscheidet. Am Ende sprechen viele Gründe dafür, diese traditionelle und gleichermaßen moderne Stadt zu erkunden. Damit der Aufenthalt in allen Bereichen ein echter Erfolg wird, muss man sich für passende Gruppenunterkünfte in Seoul entscheiden. Es gibt verschiedene Stadtviertel, in denen man den Urlaub verbringen kann. Glücklicherweise ist die Auswahl an Hotels in Seoul so unfassbar groß, dass sichergestellt ist, dass jeder Besucher die passende Unterkunft vorfindet.