JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Litauen – Ferien im Baltikum machen

Ausflugsziele nach Vilnius – die grüne Hauptstadt erleben

© Kavalenkava - stock.adobe.com

Die Reisegestaltung bedarf durchaus ein paar Überlegungen. Immerhin möchte man seine Ferien so verbringen, dass sie in allen Punkten ein Erfolg werden. Wie wäre es zum Beispiel mit Gruppenreisen nach Litauen. Zwar denken die meisten nicht sofort an einen Urlaub in Litauen, doch eigentlich ist das schade. Denn der südlichste Staat im Baltikum grenzt nicht nur an die Ostsee, sondern schließt noch viele weitere reizvolle Gebiete ein. Insbesondere die dichten Wälder sowie die Weide- und Moorlandschaften prägen das Land. Wenn man sich für Litauen entscheidet, kommt man nicht umhin, einen Urlaub in Vilnius ins Auge zu fassen. Die Hauptstadt von Litauen ist durchweg ein interessantes Ziel für einen Urlaub.  

Gruppenreisen nach Vilnius – die grüne Hauptstadt erleben

Trifft man die Entscheidung zu Busreisen nach Vilnius, dann kann man sich auf die interessante Hauptstadt von Litauen freuen, die unfassbar viel zu bieten hat. Vilnius ist die Hauptstadt von Litauen und genau dann das richtige Reiseziel, wenn man einen abwechslungsreichen Aufenthalt anstrebt. Vilnius ist reich an prunkvollen Bauten und einer charmanten Innenstadt. Insbesondere die Altstadt erweist sich als eine interessante Sehenswürdigkeit in Vilnius. Denn es handelt sich um die am besten erhaltene Altstadt, die es in Europa noch gibt. Übrigens wird die Stadt auch gerne „Rom des Ostens“ genannt. Das ist der Tatsache geschuldet, dass in Vilnius etliche Kirchen in der Altstadt stehen. Insgesamt sind es mittlerweile um die 50 Kirchen, die man sich anschauen kann. Die meisten Bauten sind wirklich beeindruckend und damit ein wichtiges Ausflugsziel in Vilnius. Abhängig von der Anreisezeit kann man in der Stadt auch verschiedene Events und Veranstaltungen besuchen. Ein echtes Highlight offenbart sich in den Wintermonaten. Denn auch in Vilnius ist Weihnachten ein wichtiges Thema.

Busreisen nach Vilnius – zur Weihnachtszeit die Stadt entdecken

Wenn es langsam auf Weihnachten zugeht, dann verwandelt sich die litauische Hauptstadt Vilnius in ein wunderschönes Weihnachtswunderland. In der Advents- und Weihnachtszeit kann man besondere Momente genießen, wenn man Gruppenreisen nach Vilnius unternimmt. Überall herrscht romantisches Flair, die gesamte Stadt ist aufwendig geschmückt und stimmungsvoll beleuchtet. Ende November wird der Weihnachtsmarkt auf dem „Kathedralplatz“ direkt vor der „St. Stanislaus Kathedrale“ eröffnet. Der große Weihnachtsbaum, der mitten auf dem Platz errichtet wird, ist dann das absolute Highlight auf dem Weihnachtsmarkt. Er ist sehr aufwendig geschmückt und sorgt für ein weihnachtliches Ambiente. Kein Wunder, denn er nimmt rund 25 Meter Höhe ein. Und er ist mit etlichen Lichtern verziert.

Bei den Gruppenreisen nach Vilnius muss man sich ohnehin mit den regionalen Spezialitäten beschäftigen. Das geht besonders gut, wenn der Weihnachtsmarkt stattfindet. Die litauischen Weihnachtsspezialitäten sind wirklich ein Genuss. Hier kann man verschiedene Köstlichkeiten entdecken und sich so auch mit der Kultur des Landes vertraut machen. Langeweile kommt bei Gruppenreisen nach Vilnius bestimmt nicht auf. Dafür wird mit einem bunten Rahmenprogramm gesorgt. Es gibt beispielsweise zahlreiche Musikfeste, weihnachtlichen Gesang und auch Theateraufführungen sowie viele Weihnachtsmessen.

Der Weihnachtsmarkt bietet sich auch immer dann an, wenn man bei den Gruppenreisen nach Vilnius noch Weihnachtsgeschenke shoppen möchte. Es gibt viel Kunsthandwerk zu entdecken und man kann auch landestypische Besonderheiten kaufen. Sehr stimmungsvoll und damit auch sehenswert sind übrigens die weihnachtlichen Konzerte, die in den Kirchen von Vilnius stattfinden. Die Auswahl an weihnachtlichen Messen und Aufführungen ist einzigartig. Wer also genügend Zeit hat, der sollte mindestens ein Event besuchen und sich verzaubern lassen.

Gerade Kinder, die bei den Gruppenreisen nach Vilnius dabei sind, kommen auf ihre Kosten. Auf dem Weihnachtsmarkt gibt es zudem mehrere Karusselle zu entdecken. Zudem finden sich auch spezielle Darbietungen für Kinder. Und wer mag, der kann auch noch dem Bernhardiner -Garten einen Besuch abstatten. Das ist der schönste Park, den es in der Stadt gibt. Dort entdeckt man beispielsweise eine singende Springbrunnen-Fontäne und kann sich an einer zauberhaften Beleuchtung erfreuen. So oder so kann man sich sicher sein, dass man die weihnachtlichen Gruppenreisen nach Vilnius in allen Belangen genießen kann. Denn hier offenbart sich eine reizvolle Stadt, die sowohl im Sommer als auch im Winter zahlreiche Attraktionen bietet.

Busreisen nach Litauen – eine Auszeit im Baltikum erleben

Mit Gruppenreisen nach Litauen unternimmt man eine Reise, die garantiert viele Überraschungen zu bieten hat. Denn das Land erweist sich insbesondere landschaftlich als überaus reizvoll. Etliche Sehenswürdigkeiten in Vilnius sorgen für eine herausragende Abwechslung. Vereinsreisen nach Vilnius müssen wie auch Betriebsausflüge nach Vilnius genau geplant werden. Wenn es sich beispielsweise um einen Kurzurlaub nach Vilnius handelt, kann man sich einfach ein Hotel in Vilnius buchen, das mit einer zentralen Lage besticht. Abgesehen davon hat man aber auch die Gelegenheit, auf die vielen Ferienwohnungen und Ferienhäuser zurückzugreifen. Dann kann man die Ruhe genießen.