JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Portugal – die reizvolle Stadt Lissabon besuchen

Ausflugsziele nach Lissabon – eine Auszeit in der Hauptstadt erleben

© MandriaPix - stock.adobe.com

Zweifelsohne stehen Gruppenreisen nach Portugal hoch im Kurs. Denn Portugal eignet sich für jede Form von Urlaub. Und wer an Portugal denkt, der denkt auch ganz automatisch an die Hauptstadt. So einen Urlaub in Portugal kann man gewiss ganz individuell gestalten. Wichtig ist aber, dass man sich definitiv die Zeit nimmt, die portugiesische Hauptstadt mindestens einmal zu besuchen. Wobei es noch viel besser wäre, wenn man direkt einen Urlaub in Lissabon verbringt. Denn diese Stadt ist so facettenreich, dass wirklich jeder Urlaubswunsch erfüllt wird.



Gruppenreisen nach Lissabon – eine Stadt mit Charme

Durch eine beeindruckende Vielseitigkeit besticht die Stadt Lissabon. Wenn man sich für Busreisen nach Lissabon entscheidet, kann man sich vor allen Dingen auf eine wunderschöne Atlantikküste freuen. Die pulsierende Hauptstadt bietet viele reizvolle und historische Orte. Da wären dann auch noch die Sehenswürdigkeiten in Lissabon, die ebenfalls sehr dicht angesiedelt sind. In der Stadt gibt es eine Menge schöner Bauwerke, die man einmal gesehen haben muss. Doch auch die schöne Natur ist ein echter Pluspunkt. Sofern man also bei den Gruppenreisen nach Lissabon eine gesunde Mischung möchte, kann man sich sicher sein, dass diese Wünsche hier in Erfüllung gehen.

Busreisen nach Lissabon – das „Oceanário“ besuchen

Beschäftigt man sich mit den Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Lissabon, wird man relativ schnell auf das „Oceanário de Lisboa“ aufmerksam. Das Ozeaneum in Lissabon beherbergt das größte europäische Indoor-Aquarium. Die Lage ist ebenfalls spannend. Denn das Ozeaneum befindet sich direkt im „Park der Nationen“.

Erbaut wurde das Oceanário für die Expo im Jahr 1998. Ein Bereich hat sich dabei mit dem Thema „Schutz des Meeres“ auseinandergesetzt. Und das sieht man auch heute noch, wenn man bei den Gruppenreisen nach Lissabon einen Rundgang unternimmt. Es wird an vielen Ecken und Orten immer wieder daran erinnert, dass die Meere auf uns angewiesen sind. Es gibt im Ozeaneum sehr viele besondere Entdeckungen, auf die man sich freuen kann. Wobei das echte Highlight natürlich das große Aquarium ist. Groß ist aber beinahe schon untertrieben, denn das Aquarium ist sieben Meter hoch und fasst um die fünf Millionen Liter Wasser. Man kann auf mehreren Etagen um den Tank herumlaufen. Durch die Glasscheiben lassen sich dann die vielen Bewohner in dem Becken besonders gut beobachten.

Tatsächlich sollte man sich bei den Gruppenreisen nach Lissabon für diesen Bereich die meiste Zeit nehmen. Aktuell leben um die 100 verschiedenen Tierarten im Becken. Das beginnt schon bei Haien und geht dann bis zu Rochen. Und mit ein bisschen Glück kann man auch den imposanten Mondfisch entdecken. Besonders reizvoll ist natürlich, dass man die Tiere aus vielen verschiedenen Winkeln und Blickwinkeln entdecken kann. Das ist schon ein echtes Erlebnis.

Natürlich ist nicht nur dieses Becken beeindruckend. Es gibt schließlich noch einmal etwa 350 andere Tierarten, die im Ozeaneum untergebracht sind. Sie verteilen sich über weitere fünf Becken. Die einzelnen Aquarien sind sehr aufwendig und liebevoll gestaltet. Übrigens sind Gruppenreisen nach Lissabon auch mit Kindern ein voller Erfolg. Denn das Aquarium bietet nicht nur Erwachsenen viele spannende Eindrücke und Einblicke. Auch die Kleinsten kommen hier bestens auf ihre Kosten. Es gibt viele Bereiche, die ganz speziell für die Kinder errichtet sind.

Wenn man die Gruppenreisen nach Lissabon so richtig auskosten mag, dann ist es vielleicht auch sinnvoll, wenn man sich direkt für eine Führung entscheidet. Abgesehen davon ist es immer eine gute Idee, wenn man vor dem Besuch den Programmkalender etwas genauer anschaut. Es gibt immer wieder tolle Events im Ozeaneum. Und dann sind da auch noch die Fütterungszeiten. Wer genug Zeit hat, der schaut sich unbedingt einmal eine Fütterung an. Es ist richtig spannend, die Pfleger dabei zu beobachten. Wenn man dann noch Fragen zu den Tieren hat, kann man die ebenfalls stellen und bekommt eine kompetente Antwort. Es ist übrigens so spannend im Aquarium, dass man auch ohne Probleme direkt zwei Runden drehen könnte.

Busreisen nach Portugal – eine Auszeit in der Hauptstadt erleben

Bei Gruppenreisen nach Portugal muss man die größte Stadt des Landes einfach einmal gesehen haben. Und wenn man einen Kurzurlaub in Lissabon verbringt, wird man bestens auf seine Kosten kommen. Aufgrund der reizvollen Lage bietet Lissabon vielfältige Möglichkeiten. Und da wären auch die vielen Ausflugsziele in Lissabon selbst. Planung schadet nicht, wenn man die Highlights zu Gesicht bekommen will. Bei der Suche nach einer Unterkunft gibt es generell weniger Probleme. Da wären beispielsweise die klassischen Gruppenunterkünfte in Lissabon. Wenn man Vereinsreisen nach Lissabon unternimmt, sind Ferienwohnungen natürlich wunderbar geeignet. Aber es gibt auch viele komfortable Hotels in Lissabon, die eine wunderbare Basis für einen Urlaub darstellen können.