JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen in die USA – an die Grenze von Kanada und USA reisen

Urlaub in die USA – Naturspektakel und mehr genießen

© CPQ - stock.adobe.com

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten kann man erleben und entdecken, wenn man Gruppenreisen in die USA unternimmt. Endlos sind die Optionen, die sich bei einem Urlaub in die USA ergeben. Zahlreiche Regionen und Gegenden laden zu einem Besuch ein, der so schnell nicht in Vergessenheit gerät. Sehr reizvoll erweist sich unter anderem ein Urlaub nach Ontario. Diese Gemeinde befindet sich genau zwischen den USA und Kanada und ist bei zahlreichen Touristen sehr beliebt. Bei einem Kurzurlaub nach Ontario kann man viel erleben und zahlreiche Attraktionen genießen.



Gruppenreisen nach Ontario – die Gemeinde zwischen Kanada und USA

Busreisen nach Ontario führen Besucher direkt in das östliche Zentrum von Kanada. Ontario befindet sich zudem an der südlichen Grenze zu den USA. Diese Lage macht die Gegend auch so überaus reizvoll. Man kann mit nur einem Aufenthalt nämlich direkt zwei Länder erleben und entdecken. Die kanadische Provinz bietet Reisenden zu jeder Jahreszeit viele großartige Möglichkeiten. Es ist gerade die malerische Natur, die Ontario so beliebt macht. Hier kann man sich auf viele schöne Erlebnisse gefasst machen. Selbstverständlich gibt es auch etliche Sehenswürdigkeiten in Ontario. Und man kann die unterschiedlichsten Ausflugsziele in Ontario besuchen. Und wenn es darum geht, dann kommt man bei den Gruppenreisen nach Ontario nicht um die Niagarafälle herum.

Busreisen nach Ontario – die Niagarafälle besuchen

Die weltberühmten Niagarafälle befinden sich unweit von Toronto entfernt. Übrigens eine Stadt, die man bei Gruppenreisen nach Ontario auch einmal gesehen haben sollte. Die Niagarafälle sind die bedeutendste Sehenswürdigkeit des gesamten Landes. Genau genommen teilen sich die USA und Kanada die Sehenswürdigkeit. Auf der kanadischen Seite befinden sich die „Horseshoe Falls“. In Sachen Beliebtheit gibt es wohl kaum ein Naturspektakel, das mit den Niagarafällen mithalten kann.

Bei den Niagarafällen handelt es sich um ein Naturwunder, das sich nur schwer beschreiben lässt. Der Niagara-Fluss stürzt über drei Fälle in die Tiefe. Der Fluss ist zwar nur 57 Kilometer lang, doch es handelt sich dennoch um den wasserreichsten Fluss, den es momentan auf der Erde gibt. Die Geschichte der Niagarafälle geht übrigens über 12.000 Jahre zurück. Jede Stunde fließen rund 21 Millionen Liter Wasser über die Niagarafälle. Das Wasserbecken, das sich unterhalb der „Horseshoe Falls“ befindet, reicht ungefähr 52 Meter in die Tiefe. Das sind die Maße, die auch die Höhe der Steilwände der Niagaraschlucht ausmachen.

Von Toronto aus kann man bei den Gruppenreisen nach Ontario relativ einfach zu den Niagarafällen kommen. Die gewaltigen Wassermassen ziehen Besucher aller Altersklassen in ihren Bann. In den Abendstunden erlebt man hier aber auch ein besonderes Schauspiel. Dann sind die Niagarafälle nämlich zusätzlich beleuchtet. Es gibt viele verschiedene Aussichtspunkte, von denen aus man sich das einzigartige Naturschauspiel ein bisschen genauer anschauen kann. Sehr spektakulär ist ein Helikopter-Flug. Dabei geht es direkt über die Niagarafälle und man erlebt eine Perspektive, die definitiv einzigartig ist.

Ein weiteres Muss für die Gruppenreisen nach Ontario ist eine Bootsfahrt. Die Boote schieben sich eng an den tosenden Wassermengen vorbei und trocken bleibt man hier definitiv nicht. Das ist aber auf jeden Fall eine Erinnerung, die noch ewig halten wird. So eine eindrucksvolle Unternehmung wird man garantiert nie wieder erleben. Glücklicherweise ist das Angebot vor Ort sehr abwechslungsreich. Es gibt verschiedene Bootstouren, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Aber auch diverse Abenteuertouren sind verfügbar. Das ist dann praktisch, wenn man bei dem Aufenthalt in Ontario ein bisschen Action haben will.

Sicherlich kann man sich bei den Gruppenreisen nach Ontario auch für Wanderungen entscheiden. Die Niagarafälle lassen sich auf sehr verschiedene Art und Weise entdecken, das ist definitiv eine gute Sache. Denn so kommt bei dem Aufenthalt keine Langeweile auf und man kann sich auf besondere Eindrücke und Ausblicke freuen.

Busreisen in die USA – Naturspektakel und mehr genießen

Bei Gruppenreisen in die USA kann man schier endlos viel unternehmen und entdecken. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten erweist sich in allen Belangen als überaus reizvoll. Sehr sehenswert ist die Region rund um Ontario. Das liegt schon an der Lage. Denn die kleine Gemeinde befindet sich unmittelbar an der Grenze zu Kanada. Das bedeutet, man kann bei dem Aufenthalt wunderbare Ausflüge unternehmen kann. Der Hauptgrund, warum viele Vereinsreisen nach Ontario stattfinden und auch immer mehr Betriebsausflüge nach Ontario unternommen werden, sind sicherlich die Niagarafälle. Doch es warten noch weitere Höhepunkte auf Reisende. Damit man die perfekte Basis für den Aufenthalt geschaffen hat, muss man sich passende Gruppenunterkünfte in Ontario suchen. Komfortabel bis hin zu luxuriös sind die Hotels in Ontario. Man kann aber auch einfach eine Ferienwohnung suchen und die Ruhe genießen.