JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Österreich – das Burgenland

Busreisen nach Eisenstadt – die Hauptstadt des Burgenlandes

© PRILL Mediendesign/stock.adobe.com

Gruppenreisen nach Österreich sind eine wunderbare Gelegenheit, sich von der malerischen Natur und der Kultur begeistern zu lassen. Insbesondere Vereinsreisen in das Burgenland sind sicherlich heiß begehrt. Denn das Burgenland ist ein Land in der Republik Österreich, das mit zahlreichen Attraktionen und Highlights begeistert. Wenn man sich Gruppenunterkünfte im Burgenland bucht, sichert man sich die optimale Basis für abwechslungsreiche und zugleich spannende Betriebsausflüge in das Burgenland.

 
Gruppenreisen in das Burgenland – das kleinste Bundesland in Österreich


Rein einwohnertechnisch betrachtet ist das Burgenland zwar das kleinste Bundesland, das man bei Gruppenreisen nach Österreich besuchen kann – aber es gibt dennoch so viel zu erleben. Tatsächlich ist das Burgenland eines der beliebtesten Urlaubsziele, wenn es um Gruppenreisen nach Österreich geht. Wer sich für Busreisen in das Burgenland entscheidet, der wird von einer reichen Vergangenheit erwartet. Das Bundesland ist stark von dem Mittelalter geprägt. Zahlreiche Burgen und Schlösser stehen im Burgenland und erzählen von vergangenen Zeiten. Darüber hinaus ist das Burgenland dafür bekannt, dass man sich hier sportlich hervorragend austoben kann. Es sind insbesondere die vielen Wanderwege, die für Begeisterung sorgen. Einige Routen führen sogar bis in das Land Ungarn. Darüber hinaus gibt es etwa 1.800 Kilometer Radwege, die durch das schöne Burgenland führen. Man kann sich aber auch anderweitig austoben.


Busreisen in das Burgenland lassen sich allerdings auch vollkommen entspannt gestalten. Wie wäre es mit Wellness und Erholung? Die vielen Thermen im Burgenland laden zum Verweilen und Genießen ein. Insgesamt gibt es im Burgenland momentan um die 60 verschiedenen Badeanlagen unterschiedlichster Art. Hier kann man seine Gruppenreisen in das Burgenland also wunderbar genießen. Selbstverständlich gibt es noch viele Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Burgenland, die man sich genauer anschauen sollte.


Busreisen nach Eisenstadt – die Hauptstadt des Burgenlandes


Es gibt so ein paar Ausflugsziele, die bei Gruppenreisen in das Burgenland nicht fehlen dürfen. Ein gutes Beispiel dafür ist die Hauptstadt des Burgenlandes. Wer in der Region unterwegs ist, muss sich unbedingt Eisenstadt einmal genauer anschauen. Die kleine österreichische Stadt ist überaus sehenswert. Insbesondere durch das prachtvolle Schloss „Esterházy“ ist das Stadtbild stark geprägt. Aber auch die weitläufigen Landschaftsgärten machen Eisenstadt zu einem sehenswerten Ausflugsziel bei Gruppenreisen in das Burgenland.


Die wichtigste Sehenswürdigkeit, die man bei einem Urlaub im Burgenland unter die Lupe nehmen muss, ist garantiert das Schloss „Esterházy“. Es befindet sich direkt in Eisenstadt und zeichnet sich durch eine eindrucksvolle Geschichte aus. Das imposante Schloss ist genau genommen eine mittelalterliche Burg, die mitten im Herzen von Eisenstadt zu finden ist. Die Fürstenfamilie „Esterházy“ hat die Burg zu einem prunkvollen Barockschloss umgebaut und nutzte es lange Zeit als Winterresidenz. Wer sich die beeindruckende Architektur bei Gruppenreisen in das Burgenland anschauen möchte, sollte auch die Ausstellung im Inneren besuchen. Diese beschäftigt sich mit der Geschichte der Fürstenfamilie.


Einen wunderbaren Abschluss für den Besuch stellt natürlich ein kleiner Spaziergang durch den Schlosspark dar. Es handelt sich definitiv um eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Eisenstadt. Gerade dann, wenn man ein bisschen Ruhe und Entspannung sucht, ist so ein Rundgang durch den denkmalgeschützten Schlosspark eine gute Idee. Der etwa 50 Hektar große Park befindet sich direkt am Rand des Schlosses. Er ist einer der bedeutendsten Landschaftsgärten, die es gibt. Und er stammt aus dem 19. Jahrhundert. Bei dem Spaziergang muss man unbedingt an dem „Leopoldinentempel“ vorbei. Aber auch viele Teiche und eine exotische Pflanzenwelt bekommt man hier zu sehen.


Ein weiteres Highlight für die Gruppenreisen in das Burgenland ist die „Haydnkirche“. Die römisch-katholische „Bergkirche“ wurde im 18. Jahrhundert auf einem künstlich angelegten Hügel errichtet. Auf einem Passionsweg kann man den Weg zur Kirche erklimmen. Er umfasst insgesamt 24 verschiedene Stationen und führt an über 200 beeindruckenden Stein- und Holzfiguren vorbei. Die erzählen auf eindrucksvolle Weise die Leidensgeschichte von „Jesu Christi“.


Wer sich für Kultur begeistern kann, der kommt in Eisenstadt ebenfalls auf seine Kosten. Unter anderem kann man das „Landesmuseum Burgenland“ besuchen und sich mit der Kulturgeschichte sowie Volkskunde des Landes auseinandersetzen. Im berühmten Schloss gibt es mehrere Ausstellungen. Ein echtes Highlight erwartet Besucher jedoch im Keller. Denn dort ist das „Weinmuseum“ untergebracht, das mehr als 700 Exponate zeigt.


Busreisen nach Österreich – die Ferienregion Burgenland erleben


So ein Urlaub im Burgenland könnte wohl kaum abwechslungsreicher und spannender sein. Ob man einen entspannten Kurzurlaub mit Wellness und Erholung plant oder sich doch eher für Kultur und Geschichte begeistern kann. Das Burgenland verspricht Abwechslung in allen Bereichen. Es ist daher immer eine gute Idee, sich Hotels im Burgenland zu buchen und sich auf einen Urlaub einzulassen, der ganz bestimmt allen Bedürfnissen gerecht wird. Denn das Burgenland lockt zu besonderen Aufenthalten.




Gruppenreisen zum Neuen Museum in Berlin - beeindruckendes Erlebnis GRUPPENREISEN DEUTSCHLAND - BERLIN

Gruppenreisen zum Neuen Museum in Berlin - beeindruckendes Erlebnis

30.09.2022 Ausflugsziele nach Berlin - Neues Museum auf der berühmten Museumsinsel entdecken

Deutschlands Hauptstadt bietet eine sehr große Vielfalt an hervorragenden Museen. Gruppenreisen zum Neuen Museum in Berlin, ermöglichen mit dem Ägyptischen Museum und der Papyrussammlung als bedeutendste Sammlungen ägyptischer Hochkultur der Welt unvergessliche Erlebnisse und Erfahrungen. Der Rundgang lohnt sich. Man sollte genug Zeit einplanen, denn es gibt reichlich zu entdecken.Gruppenreisen zum Neuen Museum in Berlin auf der MuseumsinselDas Neue Museum gehört zu den fünf großen Museen, die sich auf der Berliner Museumsinsel befinden. Sie ist mitten im Herzen Berlins zwischen der Spree und dem Spreekanal eingebettet und zählt zu den weltweit bedeutendsten Museumskomplexen. Die Museumsinsel ist seit 1999 ein UNESCO-Welterbe. Anders, als es der Name erahnen lässt, präsentiert das Neue Museum sehr alte Objekte. Es ist zwischen dem Alten Museum, Pergamonmuseum sowie der Alten Nationalgalerie zu finden.Das Neue Museum beherbergt das Ägyptische Museum, in dem Besucher anhand der Königsbilder, Skulpturen und Opferkammern in die spannende Welt der altägyptischen Kulturen eintauchen. Zu den Highlights zählen:- Große Papyrussammlung- Berühmte Büste der Königin Nofretete- Einzigartige Kunstwerke aus der Zeit des Königs Echnaton und der Königin Nofretetes- Bibliothek der Antike, altägyptische und spätantike SchriftkulturDie Porträtbüste im Nordkuppelsaal gilt als Inbegriff altägyptischer Kunst und als Touristenmagnet. Allein dafür lohnen sich Gruppenreisen zum Neuen Museum in Berlin. Bei einer Büste ist ein Kopf dargestellt, meistens auf einem Sockel. Die Skulptur wurde bei einer Grabung 1912 in Mittelägypten gefunden. In der Papyrussammlung bringen die wertvollen Manuskripte das Leben im antiken Ägypten näher.Daneben beherbergt das Neue Museum, das mehr als 60 Jahre eine Kriegsruine war und 2009 wiedereröffnet wurde, das Museum Vor- und Frühgeschichte, das aus der Sammlung prähistorischer Altertümer hervorgegangen ist. Es befasst sich mit der frühen Geschichte Europas und zeigt archäologische Fundstücke aus:- Europa- Teile AsiensHighlights sind:- Troja-Sammlung Heinrich Schliemanns- Schädel eines Neandertalers- Bronzezeitlicher Berliner Goldhut- Schätze aus den früheisenzeitlichen slowenischen Fürstengräbern- Grabinventare der MerowingerzeitObjekte der Antikensammlung ergänzen die Präsentation. So sind Gruppenreisen zum Neuen Museum in Berlin sehr spannend. Jung und Alt können vieles entdecken und neue Erkenntnisse erlangen. Alle Museen, die sich auf der Museumsinsel in Berlin befinden, sind das Pergamonmuseum, Alte und Neue Museum, das Bode-Museum und die Nationalgalerie Berlin. Das Angebot ist sehr breit gefächert und für viele interessant. FazitIn Berlin kann man mehr als 180 Museen und ähnliche Einrichtungen mit faszinierenden Sammlungen besuchen. Alljährlich unternehmen Millionen Menschen Gruppenreisen in Deutschland, um die Museen auf der Berliner Spreeinsel zu erkunden. Die Sammlungen umfassen die Prähistorie bis hin zur bedeutenden Kunst des 19. Jahrhunderts. Eines der Museen ist das Neue Museum, welches das Ägyptische Museum, die Papyrussammlung, das Museum Vor- und Frühgeschichte als archäologisches Landesmuseum des Saarlandes sowie Objekte der Antikensammlung beherbergt. Zu den Hauptattraktionen zählt die Büste der Königin Nofretete als eines der bedeutendsten Objekte, die man in den Museen der Welt bestaunen kann. Der Wert des Kopfes wird auf hunderte Millionen Euro geschätzt.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Italien - Nationalpark Gran Paradiso entdecken GRUPPENREISEN ITALIEN - VALSAVARENCHE

Gruppenreisen nach Italien - Nationalpark Gran Paradiso entdecken

28.09.2022 Ferienziele zum Nationalpark Gran Paradiso - ältester Nationalpark Italiens

Gruppenreisen zum Nationalpark Gran Paradiso sind nicht nur für Natur- und Tierfreunde ein großartiges Erlebnis. Den ältesten Nationalpark Italiens gibt es bereits seit 1922. Er ist zwischen den Regionen Piemont und Aosta zu finden und inmitten imposanter Drei- und Viertausender Gipfel eingebettet. Der Nationalpark verfügt über gut markierte Wanderwege mit einer außergewöhnlichen Vielfalt. Auch die Tierwelt ist faszinierend. Gruppenreisen zum Nationalpark Gran Paradiso in ItalienDer älteste Nationalpark des Landes liegt im Hochgebirge der Westalpen am Fuße des 4.061 Meter hohen Gran Paradiso, bei dem es sich um den namengebenden Berg handelt. Er befindet sich in der Mitte des Nationalparks. Unterstützung durch einen Lift gibt es hier nicht. Insgesamt rund 2.100 Höhenmeter muss man zu Fuß überwinden. Weitere markante Gipfel sind:- Grivola: 3.969 Meter- Torre di Lavina: 3.308 Meter- Levanna Centrale: 3.619 MeterEs gibt im Nationalpark mehr als 100 Berge, über 50 Gletscher und rund 180 Seen. Mehr als die Hälfte des Berglandes liegen höher als 2.000 Meter. Auch Wälder, Felsen und Almen prägen die Landschaft. Die Fläche des Parks beträgt rund 70.000 Quadratkilometer. Hier leben diverse Tiere, die unter Schutz stehen, zum Beispiel:- Luchse- Füchse- Wölfe- Braunbären- Alpensteinböcke- Murmeltiere- GämseSo kann man auch mit Kindern Gruppenreisen zum Nationalpark Gran Paradiso unternehmen. Die Geschichte steht mit dem Schutz der Alpensteinböcke in Verbindung. König Vittorio Emanuele II. hat die Berge einst zum königlichen Jagdrevier erklärt und rettete die Tiere vor dem Aussterben. 1922 wurde das Gebiet zum ersten Nationalpark Italiens ernannt und von da an galt der Alpensteinbock als Wappentier. Der botanische Alpengarten Paradisia begeistert im italienischen Cogne auf rund 1.700 Metern Höhe. Es ist ein schönes Erlebnis, die Pflanzenwelt zu erkunden. Nicht nur Wanderer lieben die Region rund um den Nationalpark, sondern im Winter auch Langläufer und Skifahrer. Jede Jahreszeit bietet eine großartige Szenerie. Besucherzentren entdecken2006 hat der Nationalpark vom Europarat das Diplom für geschützte Gebiete verliehen bekommen. Das Ziel besteht darin, die Ökosysteme und biologische Vielfalt der Region zu erhalten. In Cogne, Valsavarenche und Rhêmes-Notre-Dame gibt es Besucherzentren, in denen Gäste die vielfältigen ökologischen Faktoren des grandiosen Naturschutzgebietes erkunden können. Es verläuft im Westen entlang der französischen Grenze. Auf Frankreichs Seite schließt sich der Nationalpark Vanoise als weitere Attraktion an, den man im Rahmen der Gruppenreisen zum Nationalpark Gran Paradiso ebenfalls erkunden kann. FazitDer Gran Paradiso Nationalpark erstreckt sich über rund 70.000 Hektar mit seinen fantastischen Landschaften im Nordwesten Italiens. Die Fläche reicht von der Talsohle bis zum 4.061 Meter hohen Gran Paradiso. Eine Besonderheit ist der botanische Alpengarten Paradisia im Herzen des Parks und auch die beheimaten Tiere zu beobachten ist ein unvergessliches Erlebnis. Zum Teil sieht man sie aus nächster Nähe. Der Park ist zweifelsohne eines der Gebiete in den Alpen mit der reichsten Tierwelt. Das Wahrzeichen ist der Steinbock. Auch die Alpenflora ist prächtig und vielfältig. Gruppenreisen nach Italien und der Besuch des Nationalparks Gran Paradiso bieten Naturerlebnisse ganz besonderer Art.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Tschechien - Schloss Frauenberg in Hluboká entdecken GRUPPENREISEN TSCHECHIEN - HLUBOKá

Gruppenreisen nach Tschechien - Schloss Frauenberg in Hluboká entdecken

26.09.2022 Ausflugsziele zum Schloss Frauenberg in Hluboká - wunderschönes Märchenschloss

Wer Gruppenreisen zum Schloss Frauenberg in Hluboká nordwestlich von Budweis, der größten Stadt Südböhmens unternimmt, wird unvergessliche Eindrücke sammeln. Es ist ein prachtvolles und romantisches Schloss aus dem 13. Jahrhundert, dessen Erkundung sich für jede Altersgruppe lohnt. Gruppenreisen zum Schloss Frauenberg in HlubokáDas neugotische Märchenschloss der fürstlichen Familie Schwarzenberg befindet sich in Hluboká. Die bezaubernde Kleinstadt, die sich unter dem König Karl IV. entwickelt hat, liegt an der Moldau. Das imposante Bauwerk, die einstige frühgotische Burg, die während der Jahrhunderte mehrfach umgebaut wurde, thront auf einer Anhöhe und fasziniert im englischen Tudorstil. Sie weist Ähnlichkeiten mit dem Schloss Windsor in England auf. Die königliche Residenz diente als Inspiration. Das Schloss Frauenberg in Hluboká zählt zu den schönsten Schlössern Tschechiens. Es haben verschiedene Geschlechter bewohnt, zum Beispiel:- Pernsteiner- Herren von Neuhaus- SchwarzenbergerDie Schwarzenberger sind 1599 Reichsgrafen und 1670 Reichsfürsten geworden. Die Familie Schwarzenberg ist auch heute noch eine den einflussreichsten Familien Tschechiens. Karel Schwarzenberg ist seit 2010 zum zweiten Mal Außenminister des Landes.Gruppenreisen zum Schloss Frauenberg in Hluboká - was macht es so besonders?Das Innere des Schlosses, das inmitten eines englischen Parks liegt, ist genauso prunkvoll wie die äußere Erscheinung. Die Decken und Wände schmücken Holzschnitte. In den Räumen kann man beeindruckende Porträts von Künstlern Europas und die der Mitglieder des Uradelsgeschlechts Schwarzenberg bewundern. Auch Wertgegenstände zieren die Zimmer, zum Beispiel Waffen und Jagdtrophäen, da die Jagd eine Leidenschaft der Schwarzenberger war. Die wertvollsten Möbelstücke stehen im Frühstückssalon. Die Gemächer des Schlosses und die Säle kann man auf verschiedenen Rundgängen bestaunen. Unbedingt empfehlenswert sind folgende Besichtigungen:- Mit Schnitzwerk ausgestattetes Treppenhaus- Luxuriös verzierte Repräsentationsräume mit wertvollen Möbeln- Wintergarten- Reitschule- Waffenkammer- Schlosskapelle Zu den Repräsentationszimmern des weißen Märchenschlosses zählen der Morgensalon, Lesesaal, Rauchersalon, Speisesaal und der Privatraum der Fürstin Eleonore. Auch der Aussichtsturm kann besichtigt werden.Schlosspark und Galerie erkundenGruppenreisen zum Schloss Frauenberg in Hluboká bieten des Weiteren die Gelegenheit, durch den schönen großen, im englischen Stil angelegten Schlosspark zu spazieren. Die Fläche beträgt rund 58 Hektar. Am Schloss befindet sich außerdem die Ales-Galerie als beeindruckendes Kunstmuseum mit fantastischen Sammlungen gotischer Werke Südböhmens, des Böhmerwaldes und der europäischen Kunst. Wie der Name verrät, wurde die renommierte Galerie, die mit einer Dauerausstellung und Saisonausstellungen imponiert, nach dem Maler Mikolá Ale benannt. Die Reitschule des Schlosses ist der Hauptsitz.FazitHluboká an der Moldau ist vor allem für das Schloss bekannt. Die kleine Stadt war der bevorzugte Residenzort der Familie Schwarzenberg, die zu den bedeutendsten Besitzern des Schlosses zählten. Es ragt über der Moldau auf einer Anhöhe empor und ist ein Top-Ziel für Gruppenreisen nach Tschechien. Das Schloss, welches sich in einer eindrucksvollen Umgebung in einem wunderbaren englischen Park befindet, verfügt über elf Türme und mehr als 100 Räume mit Wandtäfelungen, Malereien, Bildern und prächtigen Möbelstücken. Bei der Besichtigung können Besucher zwischen verschiedenen Führungen wählen. Ob die Privatgemächer oder prunkvollen Säle, der Rundgang ist beeindruckend.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Österreich - Hundertwasser Village in Wien entdecken GRUPPENREISEN ÖSTERREICH - WIEN

Gruppenreisen nach Österreich - Hundertwasser Village in Wien entdecken

22.09.2022 Ausflugsziele zum Hundertwasser Village in Wien

Die österreichische Metropole und Hauptstadt Wien ist an sich dank der vielen bedeutenden Sehenswürdigkeiten ein beliebtes Reiseziel. Gruppenreisen zum Hundertwasser Village in Wien sind für jeden faszinierend. Der Künstler imponierte seit jeher mit den beeindruckenden Formen und Farben. Das Hundertwasser Village ist im dritten Bezirk Wiens in der Kegelgasse gegenüber dem Wohnhaus mit der farblich bunt verzierten Außenfassade zu finden. Gruppenreisen zum Hundertwasser Village in Wien - grüne und farbenprächtige Oase inmitten der StadtDer besondere Künstler Friedensreich Hundertwasser und seine berühmten Häuser, viele haben bereits von den bunten und schrägen Bauwerken gehört. Er legte viel Wert auf runde Formen, leuchtende Farben und bezog die Natur in seine Werke mit ein. Hundertwasser war beispielsweise in Österreich, Deutschland, in der Schweiz, in Japan, Amerika und Neuseeland tätig. Die Geburtsstadt Wien war seine Haupt-Wirkungsstätte. Hier gibt es inzwischen mehrere Hundertwasser-Bauwerke. Viele unternehmen Gruppenreisen nach Österreich, um das 1991 eröffnete Village beim Hundertwasserhaus mit der farbenprächtigen Fassade und dem einzigartigen Interieur in der Kegelgasse zu besichtigen und zu erkunden. Beim aus einer einstigen Reifenfabrik entstandenen Village handelt es sich um ein Einkaufszentrum. Es beherbergt:- Souvenirgeschäfte- Buchladen- Café mit Bar- Außergewöhnlich gestaltete Modern Art ToilettenDas Hundertwasser Village ist der perfekte Treffpunkt, um zu bummeln, zu shoppen, zu essen und zu trinken. Im Obergeschoss befindet sich außerdem eine Galerie mit interessanten Werken von Friedensreich Hundertwasser. Der Besuch im Village ist kostenfrei, inklusive der Galerie.Guter Tipp: Kunsthaus WienHundertwasser-Fans können die Werke des berühmten, 1928 geborenen und 2000 verstorbenen österreichischen Ausnahmekünstlers im Kunsthaus Wien, im Museum Hundertwasser, über zwei Stockwerke bestaunen. Es befindet sich ungefähr 500 Meter entfernt in der Unteren Weißgerberstraße und wurde ebenso von Hundertwasser gestaltet. Für den Besuch kann man sich Audioguides in verschiedenen Sprachen ausleihen.Hundertwasserhaus entdecken - architektonisches HighlightDas Hundertwasserhaus ist die grünste innerstädtische Wohnhausanlage Wiens. Die üppigen bepflanzten Dächer und Wände schmücken zum Teil 15 Meter hohe Bäume, Sträucher und Blumen. Viele Tiere finden damit in der Innenstadt Wiens einen Lebensraum. Auch für Familien lohnen sich Gruppenreisen zur Hundertwasser Village in Wien, denn jedes Kind liebt Hundertwasser und seine bunten und grünen Werke. Beim Hundertwasserhaus handelt es sich um einen sozialen Wohnungsbau. Das Ziel bestand darin, auch einkommensschwachen Einheimischen die Möglichkeit zu bieten, in der Wiener Innenstadt zu wohnen. Im Inneren ist keine Besichtigung möglich. Das Hundertwasserhaus ist dennoch eines der meistbesuchten Bauten Österreichs.Im 3. Gemeindebezirk Wiens kann man weitere Sehenswürdigkeiten erkunden, beispielsweise:- Schloss Belvedere- Konzerthaus- Stadtpark, beliebtester Park WiensZu weiteren berühmten Sehenswürdigkeiten der österreichischen Hauptstadt zählen die Hofburg und der Prater. Gruppenreisen zum Hundertwasser Village in Wien lassen sich sehr abwechslungsreich gestalten.  FazitEine ungewöhnliche Architektur zeichnet die Bauwerke des weltberühmten Künstlers Hundertwasser aus. Das Hundertwasserhaus zählt zusammen mit dem Hundertwasser Village in Wien zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Metropole. Das Wohnhaus können Besucher nur von außen besichtigen. Die Village Gallery ist ein beeindruckendes Besucherzentrum mit originalen Hundertwassergrafiken und eine Einkaufsgalerie. Menschen aus aller Welt kommen in die Kegelgasse, um die farbenprächtigen Gebäude mit dem bepflanzten Dach zu bestaunen. Nur etwa 500 Meter davon entfernt befindet sich das einzigartige Hundertwasser-Museum mit weiteren Kunstwerken.

mehr lesen...


Gruppenreisen zur Kieler Woche - größtes Segelsportereignis der Welt GRUPPENREISEN DEUTSCHLAND - KIEL

Gruppenreisen zur Kieler Woche - größtes Segelsportereignis der Welt

20.09.2022 Ferienziele Schleswig-Holstein - Kieler Woche in der Metropole an der Ostsee erleben

Gruppenreisen zur Kieler Woche sind beeindruckend, denn hierbei handelt es sich um das weltweit größte etablierte Segelsportereignis und gleichzeitig ist es ein riesiges Sommerfest mit vielen weiteren Attraktionen. Tausende Segler aus zahlreichen Nationen nehmen daran teil, die in den verschiedensten Disziplinen antreten. Hunderte Starts finden über die Tage verteilt statt. Es ist ein aufregendes Erlebnis und auch neben den Wettbewerben wird viel geboten. Gruppenreisen zur Kieler Woche - Freude, Spaß und Unterhaltung für Jung und AltKiel ist die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins. Die Großstadt blickt auf eine mehr als 750-jährige Geschichte zurück. Sie erstreckt sich in Form um den Seehafen Kieler Förde, der einer der bedeutendsten der Ostsee ist. In der Meeresbucht befindet sich eine schöne Uferpromenade. Die Strände sind beeindruckend, zum Beispiel der Strand in Schilksee. Allein aufgrund der traumhaften Lage lohnt sich der Besuch. Doch man kann inmitten der 30 Stadtteile wesentlich mehr in der Metropole entdecken und erleben. Ein großartiges Ereignis ist die Kieler Woche, die einmal jährlich im Juni stattfindet und die größte Segelsportveranstaltung der Welt ist. Was macht die Kieler Woche so spektakulär?Die Kieler Woche an der Kieler Förde, die wie ein Keil in das Land hineinragt, ist eine großartige Veranstaltung. Die weltweit bekannte Segelregatta gibt es bereits seit 1882. Damals starteten rund 20 Segelyachten zur Regatta am Ufer der Kieler Förde. Aufgrund des großen Erfolgs wurde sie wiederholt und immer größer. Sie zieht inzwischen jedes Jahr Millionen Menschen an. Die Teilnehmer kommen aus aller Welt. Viele Highlights machen Gruppenreisen zur Kieler Woche besonders lohnenswert, beispielsweise:- Segelregatten - Musiker- und Künstlerauftritte mit diversen Genres- Flaniermeile mit kulinarischen Köstlichkeiten- Kulturelle Spezialitäten- Feuerwerk über der Förde, mit dem das Fest zu Ende gehtWährend sich die Weltelite und Freizeitsegler bei den Wettbewerben messen, können Gäste begleitende Fahrten buchen, um bei diesem spannenden Spektakel hautnah dabei zu sein. Die Windjammerparade gilt als Höhepunkt der Veranstaltung. Die großen Traditionssegler fahren hier voran aus der Förde heraus. Doch die Kieler Woche begeistert nicht nur mit den sportlichen Events, sondern es wird auch anderweitig viel Unterhaltung geboten. An verschiedenen Plätzen der Stadt gibt es die Bühnen und Stände, beispielsweise:- Bereich des Hafens- Innenstadt- Fußgängerzone- RathausplatzEin Highlight ist außerdem die Willer Balloon Sail, bei der Heißluftballons abheben. So garantieren zahlreiche Attraktionen jede Menge Spaß, wenn man Gruppenreisen zur Kieler Woche unternimmt. Auch Familien wird reichlich Unterhaltung und Beschäftigung geboten, beispielsweise auf der Krusenkoppel.FazitDie Kieler Förde ist einer der bedeutendsten Seehäfen der Ostsee. Das maritime Flair lockt viele Urlauber in die Stadt, die mit grandiosen Veranstaltungen begeistert. Kiel ist als Segeldomizil bekannt und der Austragungsort der Kieler Woche. Das größte Segelsportereignis der Welt besuchen alljährlich rund drei Millionen Gäste. Internationale Teams messen sich bei diesem Spektakel in einer Reihe von spannenden Regatten. Daneben sorgen zahlreiche Künstler für musikalische Unterhaltung und auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Die kleinen Besucher erleben ebenso viel. Für sie gibt es ein fantastisches Programm auf der Spiellinie. Ein Feuerwerk bildet den krönenden Abschluss der Kieler Woche, die ein Top-Ziel für Gruppenreisen in Deutschland ist.

mehr lesen...