JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach China – den fernen Osten erleben

Ferienziele nach Hongkong – das exotische Urlaubsziel genießen

© famveldman - stock.adobe.com

Auf historische Bauwerke, pulsierende Metropolen, subtropische Strände und malerische Berglandschaften kann man sich bei Gruppenreisen nach China gefasst machen. Das Land hält für Reisende ein vielfältiges und ansprechendes Angebot bereit. Die alte Kaiserzeit kann man ergründen, wenn man einen Urlaub in China plant. Sogar mit wunderschönen Landschaften kann China begeistern. Eine der wohl spannendsten Städte des Landes ist Hongkong. So ein Urlaub in Hongkong kann kaum noch übertroffen werden. Die wuselige Metropole kann man in Form von einem Kurzurlaub nach Hongkong erkunden – oder man entscheidet sich direkt für Vereinsreisen nach Hongkong.

Gruppenreisen nach Hongkong – die faszinierende Stadt entdecken

Es gibt nur wenige Metropolen, die so spannend und facettenreich auftreten. Mit Hongkong entscheidet man sich für eine Stadt, die aus 263 Inseln besteht, die durch eine große Halbinsel ergänzt werden. Hongkong ist auf jeden Fall eine Stadt der Superlative. Hier stehen unzählige Wolkenkratzer, die höchste Bar der Welt gibt es ebenso in Hongkong. Und dann wäre da auch noch die längste Rolltreppe der Welt. Die schillernde Metropole ermöglicht Reisenden definitiv, verschiedenste Abenteuer zu erleben. Sicherlich sollte man genügend Zeit mitbringen, um die Sehenswürdigkeiten in Hongkong genauer anzuschauen. Dazu gehört die „Big Buddha“ Statue. Sie ist ein bedeutendes Wahrzeichen und eigentlich auch die Hauptattraktion der Stadt. Die imposante Statue wird von einer mystischen Hügellandschaft umgeben und erweist sich vollkommen berechtigt als Touristenmagnet.

Busreisen nach Hongkong – den „Ocean Park“ erkunden

Es gibt viele Ausflugsziele in Hongkong, die man bei Betriebsausflügen nach Hongkong einmal besuchen sollte. Auf der Liste muss der „Ocean Park“ jedoch ganz oben stehen. Gerade bei Gruppenreisen nach Hongkong möchte man möglichst viel unternehmen. Und da ist es immer eine gute Idee, wenn man einen Freizeitpark besucht. Genau das ist der „Ocean Park“. Genau genommen ist er der siebtgrößte Freizeitpark in Asien. Denn er nimmt etwa 17 Hektar ein.

Das Angebot im Freizeitpark ist überraschend vielfältig. Bei den Gruppenreisen nach Hongkong kann man sich auf Aquarien, Zoos und diverse Fahrgeschäfte sowie Attraktionen freuen. Dieser Themenpark hat sich voll und ganz dem Ozean verschrieben. Man kann also nicht nur Spaß haben, sondern erfährt auch viel Wissenswertes über das Meer und die Bewohner. Gestartet wird bei den Gruppenreisen nach Hongkong im „Aqua City“ und an der „Waterfront“. Hier sind bereits 22 verschiedene Attraktionen untergebracht. Begrüßt werden die Besucher von Clowns, Artisten und Magiern. Man kann die Gelegenheit auch direkt nutzen, und sich eine zirkusreife Aufführung anschauen.

Weiter geht es bei den Gruppenreisen nach Hongkong mit einer Zeitreise in das alte Hongkong. Authentisch nachgebaute Fassaden und Geschäfte entführen die Besucher im „Old Hong Kong“ in die 50er bis 70er Jahre. Eine spektakuläre Tauchreise erlebt man dann im „Grand Aquarium“. Hier taucht man als Besucher durch mehrere Ozeanschichten und kann sich auf spannende Entdeckungen gefasst machen. Es geht von der Wasseroberfläche bis in die tiefsten Ecken des Meeres. Das ist ein spannendes Unterfangen, bei dem man natürlich auch viele Meeresbewohner kennenlernt, die sich sonst eher nicht freiwillig zeigen. Leuchtende Korallen empfangen die Besucher hinter den großen Schaufenstern. Außerdem leben hier Seegurken und noch viele andere Tiere wie beispielsweise Seesterne.

Hinter den restlichen Scheiben kann man leuchtende Korallen Quallen bewundern, die wie magisch durch das Wasser schweben. Wer den Lebensraum der Korallen ein bisschen genauer ergründen will, der kann das im „Reef Tunnel“ tun. Dort trifft man dann auch auf Haie und andere Meeresbewohner. Ein echtes Highlight für die Gruppenreisen nach Hongkong stellt die weltgrößte Wasserkuppel dar. Hier kann man beobachten, wie Fischschwärme vorbeiziehen und sich von der Strömung treiben lassen. Weiter geht es dann zum Meeresgrund. Hier zeigen viele bizarre Kreaturen ihr Gesicht. Den Abschluss stellen 5.000 Fische aus mehr als 400 Arten dar. Sie lassen sich hinter einer 13 Meter großen Scheibe beobachten.

Wer denkt, dass es das schon war, der irrt sich. Denn der Freizeitpark bietet noch viele weitere Überraschungen und auch Attraktionen. Es ist daher durchaus empfehlenswert, wenn man dafür sorgt, dass man genügend Zeit hat. Denn nur dann hat man auch die Chance, den gesamten Vergnügungspark mit seinen großartigen Möglichkeiten zu erkunden.

Busreisen nach China – das exotische Urlaubsziel genießen

Wunderschöne Berglandschaften, bezaubernde Strände und pulsierende Metropolen. Man wird Gruppenreisen nach China sicherlich niemals bereuen. Dabei spielt es auch keine Rolle, welche Ansprüche man an seine Busreisen nach Hongkong stellt. Die Metropole in China präsentiert sich als überaus reizvolles Reiseziel. Für Abwechslung ist in allen Punkten ausreichend gesorgt. Auch dann, wenn man sich nach Gruppenunterkünften in Hongkong umsieht, wird man das merken. Neben den Hotels in Hongkong kann man auch auf andere Unterkünfte ausweichen. Letzten Endes ist es durchaus so, dass Reisende den Aufenthalt immer ganz individuell gestalten können.