JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Schottland – Burgen und Schlösser erleben

Ausflugsziele nach Edinburgh – den „European Christmas Market“ genießen

© f11photo - stock.adobe.com

Verträumte Seen, endlose Wiesen, majestätische Schlösser und historische Ruinen – darauf kann man sich bei Gruppenreisen nach Schottland gefasst machen. Es gibt garantiert viele reizvolle Ferienziele, doch mit einem Urlaub in Schottland entscheidet man sich für ein wunderschönes und zugleich auch facettenreiches Land. Neben der atemberaubenden Natur zeichnet sich Schottland durch imposante Burgen, Schlösser und Ruinen aus. Und dann wären da auch noch die sehenswerten Großstädte wie beispielsweise Glasgow oder Edinburgh. Gerade ein Urlaub in Edinburgh erweist sich als gute Idee. Denn diese Stadt bietet einen raffinierten Mix aus Kultur, Geschichte, Natur und weiteren Attraktionen.

Gruppenreisen nach Edinburgh – das Herz von Schottland

Mit der Entscheidung, einen Kurzurlaub in Edinburgh zu verbringen, wählt man eine Großstadt mit Charme. Herrliche Natur, wilde Romantik und viele Sehenswürdigkeiten in Edinburgh sorgen dafür, dass man den Aufenthalt rundherum genießen kann. Es sind definitiv die Naturfreunde, die sich gern für Gruppenreisen nach Edinburgh entscheiden. Viele Ausflugsziele in Edinburgh sorgen für die perfekte Abwechslung. Da wären unter anderem die zahlreichen Sehenswürdigkeiten sowie Wahrzeichen, die in der gesamten Stadt verteilt sind. Schottland ist außerdem bekannt für die majestätischen Schlösser und Burgen, die man besichtigen kann. In Sachen Kultur kann die Stadt also definitiv eine perfekte Vielfalt garantieren. Und auch sonst gibt es viele Möglichkeiten. Bei ausreichend Zeit kann man die Gruppenreisen nach Edinburgh zum Beispiel nutzen, sich die eine oder andere Veranstaltung anzuschauen. Sowohl im Sommer als auch im Winter ist in der Stadt immer etwas los.

Busreisen nach Edinburgh – den „European Christmas Market“ erleben

Im Winter ist Edinburgh wirklich ein Hit. Dieses Urlaubsziel verwandelt sich in der kalten Jahreszeit in ein weihnachtliches Wunderland. An jeder Ecke schimmern Lichter und die gesamte Stadt ist aufwendig und liebevoll dekoriert. Wer Weihnachten liebt, der wird von Edinburgh auf jeden Fall ganz und gar begeistert sein. Bei den Gruppenreisen nach Edinburgh muss man sich gerade in der Weihnachtszeit einen Plan zurechtlegen, damit man die wichtigsten Anlaufstellen auch zu Gesicht bekommt.

Ein Muss ist in diesem Zusammenhang auf jeden Fall der „European Christmas Market“, der in Edinburgh veranstaltet wird. Es gibt eine Menge schöner Weihnachtsmärkte in der Stadt, doch der „European Market“ ist ein echtes Highlight. Er ist der schönste Weihnachtsmarkt der Stadt und wird direkt im Herzen der Stadt veranstaltet – in den „East Princess Street Gardens“. Klar sind hier die üblichen Essensstände aufgebaut, an denen man neben den typischen Weihnachtsleckereien auch außergewöhnliche Spezialitäten entdecken kann. Doch vor allen Dingen das Angebot der Händler ist hier beeindruckend.

Man kann außergewöhnliche Geschenk- und Kunstartikel vorfinden. Der Weihnachtsmarkt an sich wird schon seit über 20 Jahren veranstaltet. Und dementsprechend umfangreich ist das Angebot in der Zwischenzeit auch. Dass dieser „European Market“ heißt, liegt unter anderem daran, dass mittlerweile auch viele deutsche Waren angeboten werden. Man kann sich bei den Gruppenreisen nach Edinburgh beispielsweise eine echte Bratwurst schmecken lassen. Oder sich an dem German BBQ erfreuen. Aber es handelt sich nicht nur um einen Weihnachtsmarkt, sondern viel eher um einen Jahrmarkt. Denn der Markt wird durch etliche Fahrgeschäfte ergänzt.

Wie wäre es beispielsweise mit einer Runde im Riesenrad? Von oben kann man sich das weihnachtliche Spektakel noch einmal aus einer ganz anderen Perspektive anschauen. Aber auch verschiedene Karussells sind aufgebaut. Wer also eine einzigartige Kulisse und einen besonders schönen Weihnachtsmarkt erleben will, der darf sich den European Market nicht entgehen lassen. Dafür ist dieser Weihnachtsmarkt viel zu faszinierend und besinnlich.

Übrigens ist es immer sinnvoll, wenn man bei den Gruppenreisen nach Edinburgh das „Hogmanay“ einplant. Denn ohne dieses Spektakel ist kein Winter in Edinburgh vollständig. Am 30. Dezember findet durch die „Old Town“ ein beeindruckender Fackelumzug statt. Das spektakuläre Feuerwerk am 31. Dezember rundet das Erlebnis dann auf wunderbare Art und Weise ab. Das ist ein Schauspiel, das jeden Besucher in seinen Bann zieht.

Busreisen nach Schottland – die Highlands genießen

Gruppenreisen nach Schottland zu unternehmen, ist in jedem Fall eine gute Idee. Glücklicherweise spielt es keine Rolle, ob die Vereinsreisen nach Edinburgh eher in den warmen Sommermonaten stattfinden, oder man sich doch eher den Winter für Betriebsausflüge nach Edinburgh aussucht. Diese Stadt ist einfach immer sehenswert. Und jede Jahreszeit bietet einen ganz besonderen Reiz. Es hat durchaus einen Grund, warum sich Busreisen nach Edinburgh immer lohnen. Wer die Stadt einmal besucht hat, der wird sich verlieben. Damit man die Zeit auch rundherum genießen kann, macht man sich bestenfalls frühzeitig auf die Suche nach geeigneten Gruppenunterkünften in Edinburgh. Wer Hotels in Edinburgh sucht, der wählt eine zentral gelegene Unterkunft, dann kann man auch zu Fuß zu Ausflügen aufbrechen.