JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen in die USA – die gigantische Metropole New York

Urlaub in die USA – ein Land mit vielen Facetten kennenlernen

© BullRun - stock.adobe.com

Es gibt ganz bestimmt viele bemerkenswerte Städte und Metropolen, die man bei Gruppenreisen in die USA besuchen kann. Doch kaum eine Metropole ist wohl so bekannt und auch beliebt wie New York. Insofern ist es immer eine gute Wahl, wenn man einen Urlaub in New York verbringt. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten machen den Kurzurlaub in New York zu einem durchweg spannenden Unterfangen. Es sind aber auch Vereinsreisen nach New York realisierbar. Denn am Ende wird jeder Urlaubswunsch erfüllt, entscheidet man sich für diese pulsierende Stadt.



Gruppenreisen nach New York – die bemerkenswerte Stadt

Ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter – man kann immer Gruppenreisen nach New York unternehmen. Die Stadt, die direkt an der Mündung des Hudson River und damit im Atlantik liegt, zeichnet sich durch ihre vielen Gesichter aus. Sie besteht aus verschiedenen Vierteln, die allesamt mit vielen Überraschungen begeistern. Das Herzstück bildet aber unweigerlich Manhattan. Dabei handelt es sich nicht nur um ein Kulturzentrum, sondern auch um ein bedeutendes Handels- und Finanzzentrum. Darüber hinaus gibt es legendäre Sehenswürdigkeiten in New York. Das trifft auch speziell auf Manhattan zu. Dort kann man unter anderem einen Spaziergang durch den schönen Central Park unternehmen oder sich die interessanten Bauwerke anschauen. Man wird schnell merken, dass es jedoch etliche Ausflugsziele in New York gibt. Ein bisschen Planung schadet bei den Gruppenreisen nach New York sicherlich nicht.

Busreisen nach New York – den „Times Square“ entdecken

Freiheitsstatue, Empire State Building – die Dichte an Sehenswürdigkeiten in der bunten Metropole könnte wohl kaum umfangreicher sein. Dennoch gibt es ein paar Dinge und Orte, die man gerade bei den Gruppenreisen nach New York mindestens einmal zu Gesicht bekommen sollte. Und dazu gehört der „Time Square“ ganz ohne Zweifel.

Wenn man den Time Square betritt, fühlt man sich beinahe wie ein Kind im Spielwarenladen. Denn überall blinkt, leuchtet und flackert es. Es ist keine Frage, dass es sich bei dem Time Square um den berühmtesten Platz in New York handelt. Gerade bei Sonnenuntergang tummeln sich hier viele Menschen. Dann wirkt die Szenerie noch spannender. Und wenn dann auf den riesengroßen Bildschirmen die unterschiedlichsten Produkte, Marken und Events beworben werden, ist das definitiv ein echtes Highlight.

Möchte man bei den Gruppenreisen nach New York erst einmal einen Überblick bekommen, sollte man die roten Treppen ansteuern, die sich direkt auf dem Time Square befinden. Dort kann man sich ein ruhiges Plätzchen suchen und dem Treiben einfach ein bisschen zuschauen. Auf dem Time Square und auch darum herum gibt es viele interessante Shops und Läden. Es lohnt sich durchaus, wenn man bei einer Erkundungstour auch die verschiedenen Geschäfte ein bisschen genauer anschaut. Bekannt ist wahrscheinlich vor allen Dingen der „M&M Store“. Es gibt aber noch weitere Höhepunkte.

Weitere Highlights stellen außerdem die „Public Library“ oder auch „Madame Tussauds“ dar. Dazu kann man auch die „Grand-Central-Station“ relativ schnell vom Time Square aus erreichen. Wer sich für Musicals begeistern kann, wird die Gruppenreisen nach New York sicherlich voll und ganz auskosten können. Denn unter den Treppen auf dem Time Square befindet sich ein Ticketschalter. Hier hat man die Möglichkeit, kurz vor Vorstellungsbeginn noch Last-Minute Tickets zu bekommen. Und bekanntlich spielen in New York sehr viele unterschiedliche Musicals. Da sollte dementsprechend auch für jeden Fan etwas Passendes dabei sein.

Kulinarisch kommt man in New York sowieso auf seine Kosten. Das trifft aber auch zu, wenn man den Time Square besucht. Dort gibt es viele schöne Restaurants und auch Imbisse. Die perfekte Gelegenheit also, sich mit der amerikanischen Küche ein bisschen vertraut zu machen. Da gibt es beispielsweise die echten Klassiker und natürlich auch viele Spezialitäten. Das sollte man sich aber unter keinen Umständen entgehen lassen. Wer genug Zeit hat, der plant bei einem Aufenthalt in New York einen ganzen Tag für den Time Square ein. Denn hier gibt es immer viel zu erleben.

Busreisen in die USA – ein Land mit vielen Facetten kennenlernen

In hohem Maße begeistert zeigen sich Urlauber, die einmal Gruppenreisen in die USA unternommen haben und in diesem Zuge New York erkundet haben. Denn die Stadt mit ihrer Skyline ist wahrlich beeindruckend. Es gibt wohl kaum eine Metropole, die sich annähernd so facettenreich und vielseitig präsentiert. Damit dürfte dann auch klar sein, warum Busreisen nach New York wirklich immer eine gute Idee sind. Wenn man sich beispielsweise für Betriebsausflüge nach New York entscheidet, spielen die passenden Gruppenunterkünfte in New York eine wichtige Rolle. Eventuell sollte man sich dann nicht für Hotels in New York entscheiden, sondern eher zu Ferienwohnungen tendieren. Die Auswahl an Unterkünften ist aber denkbar umfangreich.