JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Russland – die russische Stadt Sankt Petersburg

Urlaub in Sankt Petersburg – Eindrücke in der Hafenstadt sammeln

© Dmitri Kalvān - stock.adobe.com

Russland ist ein wunderschönes und zugleich facettenreiches Land. Es ist also durchaus verständlich, dass viele Reisen nach Russland führen. In den allermeisten Fällen handelt es sich hierbei um Gruppenreisen nach Sankt Petersburg. Denn die Stadt, die sich im Nordwesten von Russland befindet, ist die zweitgrößte Stadt von Russland. Und dazu auch noch die viertgrößte Stadt von Europa. Man kann sich also gut vorstellen, wie viele besondere Eindrücke man hier erleben kann.





Gruppenreisen nach Sankt Petersburg – eine Entdeckungstour durch Sankt Petersburg

Sankt Petersburg ist eine ganz besondere Stadt, die sich in Russland befindet. „Venedig des Ostens“ ist der Zweitname der Stadt, was auf die 342 Brücken zurückgeht, die sich in Sankt Petersburg befinden. Unzählige Inseln und Kanäle prägen das Stadtbild. Deswegen sind die Bootstouren in Sankt Petersburg auch so beliebt. Denn vom Wasser aus kann man die Stadt besonders gut genießen. Die Weltstadt zeichnet sich durch eine imposante Architektur und viele eindrucksvolle Bauwerke aus. Dazu gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, die man im Rahmen einer Reise nach Sankt Petersburg erleben kann.

Die russische Hafenstadt mit ihren Attraktionen erleben

Sicherlich ist es schwierig, wirklich alle Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Denn in Sankt Petersburg gibt es beispielsweise 200 Museen, 10 Musikspielhäuser und 30 Theater. Wer sich für Kultur und Kunst begeistern kann, der wird wirklich unverwechselbare Gruppenreisen nach Sankt Petersburg erleben. Man sollte sich aber zumindest die Zeit nehmen, die wichtigsten Attraktionen einmal zu besuchen.

Dazu gehört allen voran die „Eremitage“. Dabei handelt es sich um das wohl größte und auch noch bedeutendste Museum, das es in Europa – und auf der ganzen Welt – gibt. Die Ausstellungsfläche erstreckt sich auf 57.475 Quadratmeter. Dazu kommt dann noch eine Lagerfläche von 45.000 Quadratmetern. In den fünf zusammengeschlossenen Gebäuden kann man hauptsächlich westeuropäische Kunst bewundern. Jeder Raum ist sehr aufwendig gestaltet und damit eigentlich schon ein Kunstwerk.

Der Schlossplatz grenzt an den Winterpalast an und ist der wohl wichtigste Platz der Stadt. In der Mitte steht die Alexandersäule, die 47,5 Meter hoch ist und aus Granit gefertigt wurde. Umschlossen wird der Platz von vielen imposanten Prunkbauten. Hier ist eigentlich auch immer Unterhaltung geboten und es gibt immer etwas zu sehen. Direkt am Schlossplatz befindet sich dann auch noch die Schlossbrücke. Sie öffnet sich in der Nacht, um den Schiffen die Durchfahrt zu ermöglichen. Bei dieser Brücke ist die Brückenöffnung aber ein besonderes Schauspiel. Sie wird nämlich mit Lichteffekten und Musik untermalt.

Mit Gruppenreisen nach Sankt Petersburg sichert man sich auch die Möglichkeit, die „Peter-und-Paul-Festung“ zu besuchen. Die Befestigungsanlage wurde 1703 von Peter dem Großen gegründet und gilt als Grundsteinlegung für Sankt Petersburg. Sie ist auf der Halbinsel „Newa“ gelegen und wird von hohen Mauern umringt. Direkt nach dem Durchgang durch das Peterstor kann man auch schon einen Blick auf eine weitere Attraktion finden. Die „Peter-und-Paul Kathedrale“ ist komplett in Gold gehalten und eine echte Augenweide. Der Kirchturm ragt 122 Meter in die Höhe und ist ebenfalls mit einer vergoldeten Spitze verziert. Der Innenraum ist gleichermaßen sehr glanzvoll gestaltet. Unter anderem stehen hier Marmor-Särge, in denen die Zarenfamilie „Romanow“ und „Peter der Große“ liegen.

Gruppenreisen nach Russland – spannende Eindrücke in Sankt Petersburg sammeln

Sankt Petersburg wird auch gern das „Venedig des Ostens“ genannt. Im Laufe der Jahre hatte die Stadt jedoch viele Namen. Was sich jedoch niemals verändert hat, ist die Tatsache, dass Sankt Petersburg ein überaus beliebtes Urlaubsziel ist. Der Charme der Stadt zieht viele Reisende an, die sich an den vielen Attraktionen erfreuen. Davon kann die zweitgrößte Stadt von Russland auch entsprechend viel bieten. Bei einem Rundgang wird man an jeder Ecke eine spannende Entdeckung machen. Und die Gruppenreisen nach Sankt Petersburg vergehen bestimmt wie im Flug.