JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Italien – das vielfältige Reiseziel

Ausflugsziele nach Bozen – Weihnachtszauber in Italien

© Antonio Gravante - stock.adobe.com

Kaum ein anderes Land begeistert mit einer solchen Vielfältigkeit wie Italien. Dementsprechend abwechslungsreich und vor allen Dingen spannend lassen sich Gruppenreisen nach Italien gestalten. Sofern man einen Urlaub in Italien verbringt, sollte man sich mit den vielen unterschiedlichen Regionen vertraut machen. Da wäre beispielsweise die Adria, die mit ihren schönen Stränden begeistert. Aber auch die vielen Seen rund um den Gardasee locken zu großartigen Erlebnissen. Alternativ kann man sich die reizvollsten Städte in Italien genauer anschauen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Urlaub in Bozen? Einer Stadt, die mit ihrem Charme auf ganzer Linie punkten kann.


Gruppenreisen nach Bozen – die Stadt in den Alpen

Bozen ist in der Tat eine spannende und sehr einzigartige Stadt. Hier offenbart sich ein Mix aus mediterranem Flair und Alpen. Die Stadt ist eingebettet in Weinberge und auch die Dolomiten sind sichtbar. Dazu liegt die Stadt etwa 260 Meter über dem Meer und kann das ganze Jahr über mit sehr milden Temperaturen aufwarten. Das sind die perfekten Bedingungen für Busreisen nach Bozen. Generell ist die Stadt aber im Winter und im Sommer gleichermaßen ein reizvolles Ferienziel. Denn hier kann man sich nicht nur auf viele Sehenswürdigkeiten in Bozen freuen. Wer durch das Zentrum schlendert, wird von der schönen Stadt fasziniert sein. Es reihen sich etliche historische Gebäude aneinander und es macht einfach Spaß, die engen Gassen und Straßen zu erleben. Ein besonderes Erlebnis ist Bozen übrigens in der Weihnachtszeit. Die gesamte Stadt begeistert dann mit ihrem magischen Glanz.

Busreisen nach Bozen – den traditionsreichen Weihnachtsmarkt besuchen

Schon am ersten Adventswochenende zeigt sich Bozen von seiner schönsten Seite. Denn dann ist Bozen im Weihnachtszauber. Die Stadt ist überall geschmückt, dekoriert und beleuchtet. Gerade den Bozener Weihnachtsmarkt muss man sich bei Gruppenreisen nach Bozen etwas genauer anschauen. Immerhin handelt es sich hierbei um einen sehr traditionsreichen Weihnachtsmarkt. Das erste Mal wurde er im Jahr 1991 veranstaltet. Deswegen ist dieser nicht nur der größte, sondern auch der älteste Weihnachtsmarkt des ganzen Landes.

Rund 80 liebevoll dekorierte Weihnachtsbuden locken die Besucher an. Die Händler bieten hier vor allen Dingen Handwerkskunst an. Man kann bei den Gruppenreisen nach Bozen zum Beispiel handbemalte Weihnachtsbaumkugeln kaufen oder aber andere Weihnachtsdekorationen wie Holzschnitzereien und Strohsterne. Es gibt aber auch Filzarten und schönen Schmuck. Dazu bietet sich die Gelegenheit an, Südtiroler Qualitätsprodukte wie Speck, Schüttelbrot oder Destillate zu kaufen. Diese versüßen dann die Weihnachtszeit zu Hause auf besondere Weise.

Möchte man direkt vor Ort schlemmen, dann sind Gruppenreisen nach Bozen dafür ebenfalls hervorragend geeignet. Natürlich darf ein leckerer Glühwein nicht fehlen. Dazu gibt es viele landestypische Spezialitäten, die man einmal kosten kann. Und auch Südtiroler Gaumenfreuden sind gewiss, wenn man sich danach sehnen sollte.

Der Weihnachtsmarkt wird direkt auf dem „Waltherplatz“ veranstaltet. Das ist auch die perfekte Kulisse für das weihnachtliche Treiben. Stimmungsvolle Lichter erzeugen eine magische Atmosphäre. Dazu erstreckt sich der Weihnachtsmarkt zwischenzeitlich über die gesamte Stadt. In den Gassen und Straßen gibt es überall kleine Buden und Weihnachtsbäume. Und dazu kommen dann die vielen schönen Dekorationen, die das Ambiente perfekt abrunden. Wer übrigens bei den Gruppenreisen nach Bozen Unterhaltung wünscht, wird ebenfalls bestens auf seine Kosten kommen.

Es wartet in Bozen ein pralles Veranstaltungsprogramm. Da wären zum Beispiel die weihnachtlichen Konzerte sowie Aufführungen und Gottesdienste. Für Abwechslung sorgen dann wiederum die vielen anderen Events, die man sich bei Gruppenreisen nach Bozen ohnehin nicht entgehen lassen sollte. Dazu gibt es in vielen Museen auch noch spezielle Ausstellungen, die thematisch ebenfalls auf die Weihnachtszeit angepasst sind. Übrigens kann es sich auch lohnen, wenn man den Aufenthalt nutzt und weitere Städte besucht. Denn jede italienische Stadt versprüht rund um die Weihnachtszeit ein besonderes Flair. Wenn es überall leuchtet und glitzert, wirkt jede Metropole in Italien gleich noch viel stimmungsvoller. Gerade Meran, Bruneck und Brixen punkten mit Christkindlmärkten, die man gesehen haben sollte.

Busreisen nach Italien – zur Weihnachtszeit nach Italien reisen

Bei Gruppenreisen nach Italien muss man nicht zwingend immer Rom, Venedig oder Mailand ansteuern. Auch ein Kurzurlaub in Bozen kann durchaus reizvoll sein. Das beschränkt sich auch nicht nur auf den Sommer, wenngleich dann Vereinsreisen nach Bozen natürlich immer eine wunderbare Sache sind. Es spricht aber auch nichts dagegen, wenn man die Betriebsausflüge nach Bozen in den Winter legt. Dann hat man die einmalige Chance, die Stadt im weihnachtlichen Zauber zu erleben. Das ist auf jeden Fall eine Angelegenheit, die man nicht verpassen darf. Sofern man die passenden Gruppenunterkünfte in Bozen sucht, kann man ebenfalls von Vielfalt profitieren. Sicherlich bieten sich vorrangig die Hotels in Bozen an, denn die bieten Komfort und punkten mit einer zentralen Lage.