JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Deutschland – die Stadt am Wasser besuchen

Urlaub in Hamburg – die Zeit in der Hafenstadt genießen

© Mapics - stock.adobe.com

Es steht sicherlich nicht zur Debatte, dass es in Deutschland viele reizvolle Städte gibt. Dazu gehört auf jeden Fall auch Hamburg. Die maritime Stadt am Wasser hat allerhand Sehenswertes zu bieten. Unternimmt man Gruppenreisen nach Hamburg, darf man sich darauf freuen, das „Tor der Welt“ zu erleben. Denn so wird die Hansestadt ebenfalls genannt. Auf jeden Fall mangelt es in Hamburg in keinem Bereich an Vielfalt und Abwechslung.





Gruppenreisen nach Hamburg – die maritime Metropole

Hamburg ist definitiv eine echte Weltstadt. Insbesondere das maritime Flair zeichnet Hamburg aus. Und es ist kein Wunder, dass es sich bei der Hansestadt um eine der schönsten Städte in Deutschland handelt. Insbesondere im Bereich Kultur kann die Hafenstadt, die an der Elbe gelegen ist, auf ganzer Linie überzeugen. Etliche Hamburger Sehenswürdigkeiten sind weltweit bekannt. Da wäre unter anderem der Hamburger Hafen. Aber auch die Elbphilharmonie ist den meisten Menschen ein Begriff. Bei einer Reise nach Hamburg kann man aber nicht nur Sightseeing betreiben, sondern auch kulturelle Höhepunkte erleben und einfach rundherum eine schöne Zeit genießen.

Was muss man sich in Hamburg anschauen?

Wer Gruppenreisen nach Hamburg unternimmt, der kommt eigentlich nicht darum herum, ein Musical zu besuchen. Denn Hamburg ist die Musical-Stadt überhaupt. Hier gastieren alle großen Musicals – da sollte am Ende also für jeden Geschmack etwas dabei sein. Neben Musicals kann man auch viele andere Aufführungen besuchen und sich begeistern und unterhalten lassen.

Die klassischen Sehenswürdigkeiten dürfen bei einem Aufenthalt in Hamburg ebenfalls nicht fehlen. Und die erste Anlaufstelle für jeden Touristen ist ohne Zweifel der legendäre Hamburger Hafen. Rund 13.000 Schiffe aus der ganzen Welt legen in diesem Hafen an. Das macht ihn auch zu dem größten Hafen in Deutschland. Sicherlich bietet es sich an, wenn man sich für eine Hafenrundfahrt entscheidet. Dann kann man die schönsten Sehenswürdigkeiten von dem Wasser aus sehen und ganz nebenbei auch 14 unterschiedliche Stadtteile erleben.

Wenn das Wetter mitspielt, kann man es sich am Elbstrand gemütlich machen und einfach nur die Zeit genießen. Die Speicherstadt ist ebenfalls ein bedeutendes Wahrzeichen der Metropole. Sie ist das größte Lagerhausensemble, das es auf der Welt gibt. Mit Sicherheit möchte jeder, der Gruppenreisen nach Hamburg unternimmt, die Elbphilharmonie einmal aus der Nähe sehen. Sie ist ein fester Bestandteil der Hamburger Skyline und ein beeindruckendes architektonisches Meisterwerk. Der moderne Glasbau zeichnet sich durch die geschwungene Dachlandschaft aus, die an der höchsten Stelle 110 Meter erreicht.

Von hier aus geht es dann direkt weiter zu dem „Michel.“ Das ist die evangelische Hauptkirche. Es handelt sich genau genommen um die wichtigste Barockkirche, die man im Norden von Deutschland finden kann. Der Michel hat seine Türen für alle Menschen geöffnet. Man kann sich die Kirche also in aller Ruhe anschauen. Und wenn man dann noch Zeit hat, könnte man sich auch die Gelegenheit offen halten, einmal bei einem Gottesdienst dabei zu sein.

Als krönender Abschluss darf ein Besuch auf der Reeperbahn einfach nicht fehlen. Die Straße, die sich im Stadtteil St. Pauli befindet, ist immerhin die berühmteste Straße in Hamburg. Der Kiez ist der Anlaufpunkt für alle Nachtschwärmer. Hier gibt es viele großartige Partymöglichkeiten. Es macht aber wirklich Spaß, einfach über die sündige Meile zu schlendern und dem Treiben zuzuschauen, das hier auch tagsüber keine Pause kennt.

Gruppenreisen nach Deutschland – die Zeit in Hamburg genießen

Sightseeing, Kultur, Natur und genussvolle Momente – noch mehr Abwechslung geht eigentlich gar nicht. Es sprechen so viele Gründe für Gruppenreisen nach Hamburg, dass man nicht zu lange überlegen sollte. Wer noch nie in der maritimen Metropole war, der sollte das dringend nachholen. Denn hier kann man so viele schöne Eindrücke sammeln und eine Zeit erleben, die so schnell nicht in Vergessenheit gerät. Übrigens lohnt es sich auch, wenn man das Hamburger Umland ein bisschen genauer erkundet. Da wird nämlich ähnlich viel geboten.