JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Polen – die Hafenstadt Danzig besuchen

Vereinsreisen nach Danzig – eine Erkundungstour durch Danzig

© Mike Mareen - stock.adobe.com

Polen ist durchaus ein unterschätztes Reiseziel. Dabei lohnt es sich durchaus, dieses Land einmal zu besuchen. Vielleicht unternimmt man auch direkt Gruppenreisen nach Danzig. Denn die Hafenstadt ist eine wahre Perle. Hier darf man sich auf interessante Architektur sowie viele Sehenswürdigkeiten gefasst machen. Dazu punktet die Stadt mit einer malerischen Umgebung und kulturellen sowie kulinarischen Höhepunkten. Der perfekte Mix für einen Urlaub.





Gruppenreisen nach Danzig – die Hafenstadt an der Ostseeküste

Danzig ist eine Hafenstadt in Polen, die direkt an der traumhaften Ostseeküste gelegen ist. Genau deswegen entscheiden sich auch viele Reisende für Danzig. Denn die malerische Umgebung ist einfach nur bezaubernd und reizvoll. Weiterhin zeichnet sich Danzig durch ein historisches Zentrum mit vielen Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen aus. Man kann sich an vielen Freizeitangeboten erfreuen und die Zeit einfach rundherum genießen. Wie auch immer man sich diesen Aufenthalt gestaltet, man wird ihn definitiv richtig auskosten können.

Welche Attraktionen muss man sich in Danzig anschauen?

Generell muss man bei den Gruppenreisen nach Danzig beachten, dass die Stadt in die Rechtstadt und die Altstadt aufgeteilt ist. Bei der Altstadt handelt es sich um eine ehemalige Handwerkersiedlung aus dem 14. Jahrhundert. Die Rechtstadt ist hingegen eher die eigentliche Altstadt. Dort finden sich historisch viele bedeutende Gebäude, weshalb man den Rundgang durch Danzig auch bestenfalls hier beginnen sollte.

Sobald man sich der Rechtstadt aus Richtung Westen nähert, kann man auch schon das „Hohe Tor“ erblicken. Dabei handelt es sich um die Markierung des Königsweges, der bis zur Flusspromenade führt. Erbaut wurde das Hohe Tor im Jahr 1588. Es ist im italienischen Stil gehalten, was natürlich den besonderen Charme ausmacht. Außerdem handelt es sich bei dem Tor um eines der wenigen Bauwerke, das durch den Zweiten Weltkrieg kaum einen Schaden nahm.

Das „Goldene Tor“ befindet sich einige Meter entfernt und steht hier seit 1957. Es wurde im Krieg stark beschädigt und daher neu errichtet. Die charakteristischen Statuen prägen das Bild des Tors enorm. Von hier aus gelangt man dann auch direkt in die „Langgasse“. Sie ist eine farbenfrohe und lebendige Gasse. Dort stehen unter anderem monumentale Kaufmannshäuser. Sie erinnern an die Blütezeit der Stadt. Gerade die spektakulären Häuserfassaden sollte man sich genauer anschauen. Wenn man die Gasse entlangschlendert, kommt man zum „Langen Markt“. Auch dort finden sich viele traumhafte Häuser mit dekorativen Fassaden ein.

Die größte mittelalterliche Backsteinkirche in Europa steht ebenfalls in Danzig. Bei den Gruppenreisen nach Danzig kommt man daher nicht umhin, sich die Marienkirche einmal genauer anzuschauen. Sie ist 105 Meter lang und 66 Meter breit. In diese Kirche passen um die 25.000 Menschen. Damit handelt es sich auch um ein mächtiges Gebäude. Der Bau wurde 1353 begonnen und 1502 abgeschlossen. Im Inneren der Kirche kann man sich viele beeindruckende Kunstwerke anschauen, die aus dem Barock und dem Mittelalter stammen.

Abgesehen von der Kirche ist auch der Kirchturm eine Attraktion. 400 Stufen führen auf 80 Meter Höhe. Von dort oben aus kann man dann einen fantastischen Blick auf die gesamte Stadt genießen. Übrigens kommen auch Naturfreunde auf ihre Kosten. Denn Danzig bietet sich nicht nur für eine Städtereise an, sondern auch für einen Strandurlaub. Wer sich ein bisschen Sonne auf die Haut scheinen lassen will, sollte das „Ostseebad Brösen“ besuchen. Denn das Ostseebad bietet nicht nur einen wunderschönen Strand, sondern auch viel Ruhe.

Gruppenreisen nach Polen – eine Erkundungstour durch Danzig unternehmen

In Danzig wird man schnell feststellen, dass hier ein durchweg positives Lebensgefühl herrscht. Wie es für Polen eben üblich ist. Gruppenreisen nach Danzig sind daher eine gute Gelegenheit, Land und Leute kennenzulernen. Gerade kulinarisch lohnen sich Reisen nach Danzig. Denn gutes Essen wird hier zelebriert. Dazu erfreut man sich bei einem Aufenthalt an kulturellen Highlights und vielen schönen Sehenswürdigkeiten sowie Wahrzeichen. Die Möglichkeiten sind absolut vielfältig.