JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Deutschland - der Norden von Niedersachsen

Urlaub in Niedersachsen - ein Besuch an der Küste lohnt sich

© Roman - stock.adobe.com

Niedersachsen - das sind Nordseestrände, Heidelandschaften, Berggipfel, Moore, schnuckelige Dörfer, pulsierende Städte und natürlich gastfreundliche Einheimische. Gruppenreisen nach Niedersachsen sind also ideal für Urlaubshungrige geeignet, die sich nicht richtig entscheiden können, ob sie lieber am Strand liegen, in den Bergen wandern oder mit dem Rad durch Wiesen und Wälder fahren möchten.





Was muss man sich in Niedersachsen unbedingt anschauen?

Wen es vordergründig ans Meer zieht und wer sich eine steife Brise um die Nase wehen lassen will, der sollte zunächst den hohen Norden Niedersachsens besuchen. Hier wird die Region Ostfriesland durch die Nordsee begrenzt, die im Sommer dazu einlädt, sich in die Wellen zu stürzen oder am Strand zu entspannen. Im "Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer" können Reisende zudem auf dem Meeresgrund wandern und das spannende Wechselspiel zwischen Ebbe und Flut bestaunen. Während Gruppenreisen nach Niedersachsen ist sogar Inselhopping möglich, denn die Ostfriesischen Inseln wie beispielsweise Spiekeroog, Norderney und Juist sind nur einen Katzensprung voneinander sowie vom Festland entfernt. An Niedersachsens Küste lohnt sich zudem ein Besuch der idyllischen Fischerdörfer, beispielsweise Greetsiel, oder ein Erholungsurlaub in Seeheilbädern wie Cuxhaven, in welchen Entspannung großgeschrieben wird.

Wer vom Nordseestrand weiter gen Südosten fährt oder radelt, trifft in der Region "Lüneburger Heide" auf eine weitere faszinierende Landschaftsform Niedersachsens. Hier laden die weiten, flachen und grün-violettfarbenen Heideflächen dazu ein, die Arme auszubreiten und den Geruch der Freiheit einzuatmen. Die Lüneburger Heide weiß aber auch durch mysteriöse Moore, dichte Wälder und beschauliche Dörfer sowie Städte zu beeindrucken. In Celle können Teilnehmer von Gruppenreisen nach Niedersachsen beispielsweise die Fachwerkhäuser in der historischen Altstadt besichtigen, das malerische Welfenschloss bewundern oder sich in ein Café setzen und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Wer Celle, das südliche Tor zur Lüneburger Heide, verlässt, gelangt in die Landeshauptstadt Hannover. Hier dürfen Urlauber ein wenig Großstadtluft schnuppern und dem "Roten Faden" folgen, welcher auf das Straßenpflaster aufgemalt wurde und zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Metropole führt. Hierzu zählt etwa der Prachtbau des "Neuen Rathauses" sowie die berühmten "Nana-Plastiken" von Niki de Saint Phalle. Es gibt übrigens auch einen blauen und grünen Faden in Hannover. Wohin diese Fäden führen, wird an dieser Stelle jedoch nicht verraten.

Der Süden und Südosten Niedersachsens wird vor allem durch den Harz sowie das Weserbergland geprägt. In erstgenanntem Mittelgebirge dürfen die Wanderschuhe ausgepackt werden, denn das Wanderwegenetz des Harzes umfasst über 8.000 Kilometer Länge. Diese müssen natürlich nicht an einem Tag zurückgelegt werden; und auch ein wenig Schummelei ist durchaus erlaubt. Mit der Seilbahn gelangen ausgepowerte Wanderer innerhalb von zwölf Minuten bequem zum höchsten Gipfel Niedersachsens, dem "Wurmberg". Hinunter geht es bei Bedarf ebenfalls ganz schnell, und zwar mit einem "Monsterroller". Ganz so rasant gestaltet sich eine Wanderung auf dem "Weserberglandweg" zwar nicht. Der 225 Kilometer lange Pfad wartet jedoch ebenfalls mit zahlreichen Highlights wie etwa dem Wasserschloss "Hämelschenburg" oder dem "Kaiser-Wilhelm-Denkmal" in Porta Westfalica auf.

Gruppenreisen nach Niedersachsen - ideal für Urlaubshungrige

Gruppenreisen nach Deutschland bieten die wunderbare Möglichkeit, sich nicht für eine Landschaftsform entscheiden zu müssen. Vielmehr liegen Berge und Täler, Seen und Wälder, Strände und Großstädte in einigen Bundesländern so nah beieinander, dass Reisende sie innerhalb weniger Tage allesamt besichtigen und in ihr Herz schließen können. Ans Herz gehen auch Gruppenreisen nach Niedersachsen, denn die Region verzückt mit großäugigen Heulern am Nordseestrand, wolligen Heidschnucken auf dem Flachland und geheimnisvollen Luchsen in den Bergen.