JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Kanada - Unendliche Weiten, unendlich schön

Ferienziele in Kanada - Eines der faszinierendsten Länder der Erde bereisen

© pilat666 - stock.adobe.com

Kanada, das zweitgrößte Land der Welt, ist so unendlich weit und vielseitig. Alle Hotspots und Highlights des nordamerikanischen Riesen in einem Artikel aufzuführen, ist daher eine unmögliche Aufgabe. Trotzdem sollen Interessenten an Gruppenreisen nach Kanada ein Gefühl dafür bekommen, was in dem unbändigen Land im Norden der USA auf sie wartet. Ein kleiner Hinweis vorab, es ist mehr als Holz, Berge, Schnee, Ahornblätter und Grizzlybären.





Gruppenreisen nach Kanada - Atemberaubende Landschaften entdecken

Wer an Kanada denkt, dem kommen natürlich sofort die riesigen Nationalparks mit kristallklaren Seen, schroffen Klippen und endlosen grünen Wäldern in den Sinn. Das ist nur verständlich, denn rund die Hälfte der Fläche des Staates ist tatsächlich mit Wäldern bedeckt und 50 % aller Seen weltweit, über drei Millionen Gewässer insgesamt, befinden sich in Kanada.

Zu den gewaltigsten Seen des Staates zählen neben den fünf Großen Seen im Osten Nordamerikas der Große Bärensee sowie der Große Sklavensee auf dem Gebiet der Nordwest-Territorien. Wen es hierhin verschlägt, der kann beruhigt von sich sagen, dass er das wahre Kanada kennengelernt hat, denn Teile der Region liegen bereits am Polarkreis; und selbst in den subpolaren Zonen wird es im Winter eisig kalt.

Teilnehmer von Gruppenreisen nach Kanada, die es etwas langsamer und vor allem wärmer angehen lassen möchten, können beispielsweise den "UNESCO-Welterbe Wood-Buffalo-Nationalpark" in und um den Norden Albertas durchkämmen. Im größten Nationalpark Kanadas trifft man beispielsweise auf wilde Bisonherden sowie Pelikane und kann auf dem Pine Lake Kanu fahren oder mitten in der unberührten Natur picknicken. Der "Banff-Nationalpark" liegt im Süden Albertas mitten in den Rocky Mountains und beherbergt die hinreißend kristallklaren Gletscherseen, die so typisch für Kanada sind.

Kanadas Metropolen einen Besuch abstatten

Obwohl die reiche Natur Kanadas den größten Anteil des Landes ausmacht, finden sich hier doch auch einige Ballungsgebiete. Die größte Metropolregion Kanadas ist Toronto im Südosten des Landes. Die Millionenstadt, die an den Lake Ontario grenzt sowie den US-Bundesstaat New York als Nachbarn hat, entwickelte sich über die Zeit zum wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum Kanadas. Dies beweist auch die eindrucksvolle Skyline der Stadt, die mit ihrem CN Tower Shanghai Konkurrenz machen könnte.

Apropos Shanghai, Toronto ist Heimat vieler Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, sodass sich auf dem Stadtgebiet sowohl China Town und Greek Town als auch Little Italy etabliert haben. Kanadas geschäftiges Zentrum steht niemals still und beheimatet viele Entrepreneure, Künstler und Vordenker. Außerdem sind die beachtlichen Niagarafälle, die ja bekanntlich auch nie Halt machen, nur einen Steinwurf entfernt.

Vom Südosten Kanadas geht es nun ganz in den Südwesten, und zwar nach Vancouver. Die Hauptstadt von British Columbia ist zwar nicht so geschäftig und weltmännisch wie Toronto, überzeugt dafür jedoch mit anderen Qualitäten. Durch die Lage an der Pazifikküste und die schneebedeckten Hausberge, die das Tor zu den Gletschern Alaskas bilden, wirkt Vancouver ein wenig rauer, aber auch authentischer als das Pendant an der Ostküste.

Den Einheimischen scheint es hier jedenfalls vorzüglich zu gefallen, denn nicht umsonst wurde die Metropole zu einer der lebenswertesten Städte der Welt gewählt. Für Glücksgefühle bei Einheimischen und Teilnehmern von Gruppenreisen nach Kanada sorgen unter anderem die frische, salzige Meeresbrise, eindrucksvolle Killerwale, die sich zwischen Mai und Oktober vor Vancouver Island blicken lassen, sowie die Balance zwischen Moderne, Natur und indigener Vergangenheit.

Vancouver ist übrigens auch zur kulinarischen Hauptstadt Kanadas gekürt worden - vielleicht sind die Einheimischen ja auch deshalb so glücklich.

Gruppenreisen nach Kanada -  Wilde Natur, lebendige Städte

Wer alle Schönheiten Kanadas sehen möchte, benötigt vielleicht ein ganzes Leben. So weit sind die Landschaften, so hoch die Berge, so aufregend die Städte und so vielfältig die Möglichkeiten, die das offenherzige Land seinen Besuchern bietet.