JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Spanien – die Kulturstadt Barcelona besuchen

Busreisen nach Katalonien – zu Gast in Barcelona

© Romolo Tavani - stock.adobe.com

Steht die Urlaubsplanung bevor, dann gibt es viele Gegenden, an die man automatisch denkt. Gerade Gruppenreisen nach Spanien sind mit Sicherheit weit verbreitet. Wenn man darüber nachdenkt, Vereinsreisen nach Spanien zu unternehmen, sollte man sich mit den unterschiedlichen Reisezielen des Landes beschäftigen. Sehr reizvoll wäre beispielsweise Barcelona. Denn die Hauptstadt von Katalonien zeichnet sich durch einen ganz besonderen Charme aus. Wer also den Urlaub in Barcelona verbringt, der kann sich wahrlich auf Vielfalt und Abwechslung gefasst machen. Das lohnt sich also durchaus.



Gruppenreisen nach Barcelona – die Stadt der spektakulären Bauwerke

Tatsächlich führen immer mehr Gruppenreisen nach Barcelona. Schließlich ist diese Stadt für ihren besonderen Reiz bekannt. Historische Bauten und ein mediterranes Flair zeichnen Barcelona aus. Aber auch die Bewohner sorgen dafür, dass die Stadt etwas Besonderes ist. Wer Gruppenreisen nach Barcelona unternimmt, entscheidet sich für eine sehr sympathische und vor allen Dingen facettenreiche Stadt. Man muss mindestens einen Tag einplanen, um alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, Bauwerke und Attraktionen in Barcelona zu sehen zu bekommen. Aber auch im Bereich Kultur fasziniert Barcelona. Die Dichte an Museen, Galerien, Kunsteinrichtungen und Schlössern sowie Burgen ist besonders hoch. Hier gibt es so viel zu erleben, dass Kunst- und Kulturliebhaber auf jeden Fall richtig beeindruckt sein werden. Doch das war natürlich lange nicht alles. Sicherlich gibt es verschiedenste Ausflugsziele in Barcelona und auch im Umland, die alle Geschmäcker bedienen. Egal, was man sich wünscht und vorstellt. Planung ist also nie verkehrt. So kann man sicherstellen, die absoluten Highlights zu erleben und den Aufenthalt rundherum zu genießen.

Busreisen nach Barcelona – das Ausflugsziel „L'Aquarium“

Es ist mit Sicherheit eine Tatsache, dass es viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten gibt, die man sich bei den Busreisen nach Barcelona nicht entgehen lassen sollte. Und da wäre vor allen Dingen das „Aquarium Barcelona“ zu erwähnen. Denn das Meerwasserquarium ist eine echte Attraktion. Es befindet sich im alten Hafen von Barcelona und umfasst insgesamt 35 verschiedene Becken. Insgesamt sind etwa sechs Millionen Wasser auf die Becken verteilt. Und darin leben dann wiederum 11.000 Tiere. Rund 450 unterschiedliche Tierarten kann man auf einem Rundgang bei Gruppenreisen nach Barcelona entdecken. Darunter auch echte Exoten.

Das größte Aquarium von Europa hat schon 1995 eröffnet und begeistert seither Besucher aus aller Welt. Es ist also durchaus sinnvoll, sich die Ferientage so zu gestalten, dass es für einen Abstecher reicht. Wer dann da ist, der muss sich unbedingt das größte Becken im Aquarium anschauen. Es hat einen Durchmesser von 36 Metern und beinhaltet vier Millionen Liter Wasser. Im „Ozenarium“ gibt es auch einen durchsichtigen Tunnel, der über 80 Meter lang ist. Durch diesen Tunnel kann man laufen und so das Unterwasserleben aus einer ganz anderen Perspektive bestaunen. Unter anderem leben hier Rotbrassen, Muränen und auch Seebarsche. Aber auch Haie kann man bewundern, wenn man nur genug Geduld hat.

Ein weiteres Highlight für die Gruppenreisen nach Barcelona stellt sicherlich auch ein Abstecher zu der interaktiven Zone dar. Hier wird das Meeresleben auf sehr spannende Weise beleuchtet. Auch die Kleinsten kommen auf ihre Kosten. Das Angebot ist sehr abwechslungsreich und interessant gestaltet. Wer übrigens für die Gruppenreisen nach Barcelona noch nach einer Herausforderung sucht, der bekommt auch das geboten. Das Aquarium bietet Besuchern nämlich die Möglichkeit, einen Tauchgang mit Haien zu unternehmen. Dabei ist es dann so, dass man gemeinsam mit den Haien schwimmt und den imposanten Tieren sehr nah kommt.

Mit Sicherheit ist das nicht für jeden Teilnehmer der Reise geeignet. Das macht aber gar nichts. Denn bei einem Rundgang durch das Aquarium wird man bestens unterhalten und so schnell aus dem Staunen nicht herauskommen. Man sollte sich auch auf jeden Fall die Zeit nehmen und vor den einzelnen Becken ein bisschen zu verweilen. Es macht richtig viel Freude, den verschiedenen Meeresbewohnern dabei zuzuschauen, wie sie elegant und anmutig durch das Becken schwimmen. Auf jeden Fall ist es ein atemberaubendes Erlebnis, dieses Aquarium einmal zu besuchen und in diese andere Welt einzutauchen, die sich hier offenbart.

Busreisen nach Spanien – zu Gast in Barcelona

Plant man Gruppenreisen nach Spanien, sollte man definitiv darüber nachdenken, direkt nach Barcelona zu reisen. Es spricht viel dafür, den Urlaub in Spanien in der Hauptstadt von Katalonien zu verbringen. Dafür braucht man natürlich Gruppenunterkünfte in Barcelona. Wobei die Auswahl so vielfältig sein dürfte, dass das garantiert kein Problem darstellt. Man muss sich am Ende nur entscheiden, ob man Hotels in Barcelona bucht oder eine andere Unterkunft bevorzugt. Danach steht dann einer unvergesslichen Zeit in einer sehr charmanten Stadt nichts mehr im Wege. Und dieser Urlaub wird mit Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben.