JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen in die Schweiz – die liebenswerte Stadt Basel besuchen

Ferienziele nach Basel – die facettenreiche Stadt erleben

© Sébastien Closs - stock.adobe.com

Plant man gerade wieder einmal Gruppenreisen in die Schweiz, legt man sich den Grundstein, für eine unvergessliche Zeit. Entspannung und Erholung sind bei einem Urlaub in der Schweiz gewiss. Dazu kann man sich auf Kultur, Geschichte und Natur freuen. Gewiss bietet die Schweiz viele sehenswerte Städte. Doch mit einem Urlaub in Basel macht man niemals etwas falsch. Denn die drittgrößte Stadt des Landes zeichnet sich durch einen besonderen Charme und vor allen Dingen viele schöne Attraktionen aus. Somit spricht rein gar nichts gegen einen Kurzurlaub in Basel.



Gruppenreisen nach Basel – die schönste und größte Stadt in der Schweiz

Hoch im Kurs stehen Busreisen nach Basel schon lange. Das ist wenig verwunderlich, denn die Stadt am Rhein ist im Nordwesten von der Schweiz gelegen und zeichnet sich durch einen besonderen Reiz aus. Da Basel sich im Dreiländereck befindet, kann man sowohl nach Frankreich als auch Deutschland oder Österreich reisen. Somit ist die perfekte Abwechslung für Gruppenreisen nach Basel bereits gegeben. Bekannt ist die Stadt aber auch wegen der mittelalterlichen Altstadt. Dort ist vor allen Dingen das Rathaus eine wichtige Sehenswürdigkeit in Basel. Denn es stammt noch aus dem 16. Jahrhundert. Eine weitere Attraktion ist das Münster. Der gotische Kirchenbau aus dem 12. Jahrhundert bietet Besuchern die Gelegenheit, einen einzigartigen Ausblick auf die Stadt zu genießen. Basel ist aber nicht nur im Sommer eine der wohl schönsten Städte in der Schweiz. Einen ganz besonderen Reiz hat Basel im Winter zu bieten. Dann verwandelt sich die gesamte Stadt in ein echtes Lichtermeer und man kann die Gruppenreisen nach Basel nutzen, um dem Weihnachtsmarkt einen Besuch abzustatten.

Busreisen nach Basel – die Stadt im Weihnachtsglanz erleben

Wenn Basel im Weihnachtszauber ist, dann ist auch der perfekte Zeitpunkt für Gruppenreisen nach Basel gekommen. Jedes Jahr im Advent gibt man sich in der Stadt am Rhein viel Mühe. Es wird überall die schönste Weihnachtsdeko angebracht und alles ist beleuchtet. Bei einem Aufenthalt in Basel kommt man nicht umhin, sich den ältesten Weihnachtsmarkt anzuschauen.

Der Weihnachtsmarkt ist in zwei Bereiche unterteilt. Der erste Teil des Weihnachtsmarktes befindet sich auf dem „Barfüsserplatz“ und erstreckt sich rund um die „Barfüsserkirche“. Dort befindet sich übrigens auch das „Historische Museum Basel“. Der Umgang rund um die Kirche ist extrem romantisch. Die Buden sind eng aneinander platziert, sodass man schon aus der Ferne sieht, dass hier ein großes Angebot vorhanden ist. Der zweite Teil des Weihnachtsmarktes ist dann auf dem Münsterplatz aufgebaut. Direkt unter den Bäumen. Dieser Markt zeichnet sich durch die großen Lichtinstallationen aus. Sie erinnern optisch an Mistelzweige und bieten einen einzigartigen Anblick.

Es herrscht eine wunderbare Weihnachtsstimmung, die man bei den Gruppenreisen nach Basel aufsaugen kann. Auf diesem Weihnachtsmarkt sind rund 180 Stände untergebracht. Damit ist das auch der größte Teil des Baseler Weihnachtsmarktes. Hier bekommt man alles geboten, was man in der Vorweihnachtszeit so sucht. Unter anderem hat man die Gelegenheit, Weihnachtsgeschenke zu kaufen und sich von den tollen Angeboten begeistern zu lassen.

Das leibliche Wohl kommt bei den Gruppenreisen nach Basel ebenfalls nicht zu kurz, wenn man dem Weihnachtsmarkt einen Besuch abstattet. Überall duftet es nach Glühwein und den typischen Weihnachtsleckereien. Man kann aber auch regionale Spezialitäten entdecken und genießen. Ganz so, wie man es sich eben wünscht.

Es gibt übrigens auch einige Attraktionen, die man nicht verpassen sollte. Da wäre beispielsweise der Laden „Santa Claus“, der bei der Barfüsserkirche zu finden ist. Hier kann man unter anderem Totenkopf-Weihnachtsbaumkugeln kaufen oder andere Dekorationen mit gruseligem Touch. Übrigens gibt es in Basel auch den besten Glühwein. Und zwar in der „Weihnachtsstube“ direkt an der Barfüsserkirche. Über dem Eingang thronen zwei große Elchköpfe, die sogar sprechen können. Und hier gibt es nachweislich den besten Glühwein in ganz Basel. Den sollte man sich also auf keinen Fall entgehen lassen. Und bestenfalls nimmt man die Tasse mit nach Hause, die ist nämlich ein echter Hingucker und damit sicherlich ein tolles Andenken an den Urlaub in Basel.

Busreisen in die Schweiz – das Ferienziel Basel genießen

Vor allen Dingen die Lage im Dreiländereck ist ein Grund, warum die Gruppenreisen in die Schweiz bevorzugt nach Basel unternommen werden. So hat man nämlich bei den Vereinsreisen nach Basel die Gelegenheit, nicht nur die Schweiz zu entdecken, sondern eben auch Österreich und Deutschland. Dazu locken viele Ausflugsziele in Basel zum Erleben und Entdecken. Damit die Zeit rundherum zu einem Genuss wird, spielen die Gruppenunterkünfte in Basel durchaus eine Rolle. Wer es einfach und komfortabel mag, der bucht sich ein Hotel in Basel. Die Auswahl dürfte wirklich ausreichend sein. Etwas ruhiger und entspannter wird der Aufenthalt, wenn man sich ein bisschen außerhalb orientiert und sich eher für eine Ferienwohnung entscheidet.