JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Japan – den Osten von Asien bereisen

Ausflugsziele nach Osaka – eine Stadt mit Charme erleben

© worldwide_stock - stock.adobe.com

Japan ist ein Inselstaat, der sich im Osten von Asien befindet und zu unvergesslichen Gruppenreisen nach Japan einlädt. Es ist der spannende Mix aus westlichem Lebensstandard und einem exotischen Charakter, der das Land so spannend und vielseitig macht. So ein Urlaub in Japan lässt sich dabei sehr unterschiedlich gestalten. Maßgeblich kommt es darauf an, welche Gegend man bereist. Hier ergeben sich viele Möglichkeiten. Ein Urlaub in Osaka ist dabei immer eine gute Idee. Unternimmt man Vereinsreisen nach Osaka, so kann man sich auf eine besonders quirlige und spannende Metropole gefasst machen, die auch viel zu bieten hat.


Gruppenreisen nach Osaka – die quirlige japanische Metropole

Osaka ist eine Hafenstadt und gleichzeitig auch eine Millionenstadt, die sich auf der Insel Honshū befindet. Insbesondere für die moderne Architektur und das abwechslungsreiche Nachtleben ist die Stadt bekannt. Es gibt aber auch viele historische Wahrzeichen. Eine empfehlenswerte Sehenswürdigkeit in Osaka ist unter anderem die „Burg Osaka“, die aus dem 16. Jahrhundert stammt und mehrfach restauriert wurde. Rings um die Burg gibt es einen Burggraben und man kann durch einen schönen Park schlendern, der von Kirsch-, Pfirsich- und Pflaumenbäumen gesäumt wird. Osaka gilt zudem als kulinarische Hochburg. Man hat bei den Gruppenreisen nach Osaka die Möglichkeit, die japanische Küche auf eine ganz besondere Art und Weise kennenzulernen. Und auch sonst sorgen viele Ausflugsziele in Osaka für Abwechslung und Unterhaltung.

Busreisen nach Osaka – die „Universal Studios“ besuchen

Man muss sich für die Zeit in Osaka durchaus überlegen, welche Attraktionen man sich anschauen möchte. Denn wie man sich denken kann, begeistert die Millionenstadt mit etlichen Höhepunkten. Das bezieht sich nicht nur auf die historischen Bauwerke und die vielen Sehenswürdigkeiten. Sondern eben auch auf die anderen Ausflugsziele. Sofern man es bei den Gruppenreisen nach Osaka einrichten kann, sollte man die „Universal Studios“ besuchen.

Bei den „Universal Studios“ handelt es sich um einen Themenpark. Hier kann man die Welt der Hollywood-Filme erkunden und in eine andere Welt eintauchen. Der Park ist in verschiedene Themenbereiche unterteilt und er spricht Besucher der verschiedensten Altersgruppen an. Die wohl beliebteste und auch zugleich schönste Attraktion ist die „Harry Potter“ Zauberwelt, die im Jahr 2014 fertiggestellt wurde. Die Filmwelt von Harry Potter wurde sehr detailgetreu nachgebaut. Empfehlenswert ist gerade die Achterbahn „Hollywood Träume“. Bei dieser Achterbahn sitzen die Fahrgäste entgegen der Fahrtrichtung. Der tropische Regenwald bietet für die Gruppenreisen nach Osaka ebenfalls viele Höhepunkte.

Unter anderem leben hier Dinosaurier und man kann sich auf eine Fahrt mit einem Boot freuen. Die Bootsfahrt führt quer durch das Jurassic-Park Gebiet. Wie wäre es als Alternative mit einer Führung durch „Abenteuer im Meer“? In diesem Bereich kann man auf Haie treffen und viele spektakuläre Unterwasserwelten bestaunen. Dazu gibt es atemberaubende Aufführungen und Shows, die bei allen Besuchern für Staunen sorgen dürften. Sehr beliebt ist aber auch das „Backdraft-Gebiet“. Wer hier vorbeischaut, der bekommt die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen eines Filmstudios zu erleben. Unter anderem werden aufwendige Spezialeffekte mit Feuer aufgeführt.

Vorteilhaft für die Gruppenreisen nach Osaka ist sicherlich, dass es so viele unterschiedliche Themenbereiche und Attraktionen gibt, dass alle Besucher genau das erleben, was sie sich wünschen. Der gesamte Park ist liebevoll gestaltet und es macht einfach Spaß, durch die unterschiedlichen Bereiche zu schlendern und sich einfach ein bisschen treiben zu lassen. Übrigens wartet direkt vor dem Park noch eine weitere Attraktion. Dort findet man nämlich das „Universal Citywalk Osaka“. Das Einkaufszentrum bietet viele großartige Shoppingmöglichkeiten. Und dazu gibt es in dem Center auch viele verschiedene Restaurants. Wer also mag, der kann die Gruppenreisen nach Osaka nutzen und hierher einen kleinen Abstecher unternehmen, um sich zu stärken. Die japanische Küche ist sehr faszinierend und man sollte den Aufenthalt natürlich nutzen, sich mit den einheimischen Speisen und Spezialitäten vertraut zu machen. Bei Bedarf kann man im Park auch übernachten.

Busreisen nach Japan – ein Land mit Charme erleben

Japan ist das Land der aufgehenden Sonne. Der mystische Charme ist ein Grund, warum es viele zu Gruppenreisen nach Japan verleitet. Man kann sich in diesem Land auf einige spannende Metropolen freuen. Da wäre nicht nur Tokio mit den unzähligen Wolkenkratzern, sondern auch Osaka. Wenngleich Betriebsausflüge nach Osaka noch kein Klassiker sind, wird man den Aufenthalt niemals bereuen. Denn diese Stadt zeichnet sich durch zahlreiche Höhepunkte aus. Um Busreisen nach Osaka perfekt zu gestalten, benötigt man die passenden Gruppenunterkünfte in Osaka. Da ist die Auswahl entsprechend umfangreich. Neben den Ferienwohnungen und Ferienhäusern kann man sich ohne Probleme auch für Hotels in Osaka entscheiden, die ebenfalls immer eine gute Basis für den Aufenthalt darstellen.




Gruppenreisen nach Österreich - das fantastische Graz entdecken GRUPPENREISEN ÖSTERREICH - GRAZ

Gruppenreisen nach Österreich - das fantastische Graz entdecken

24.06.2022 Urlaub in Graz - wunderbare Landeshauptstadt der Steiermark

Gruppenreisen nach Graz sind beliebt, denn die zweitgrößte Stadt Österreichs bietet für jeden Geschmack und jedes Alter viel. Hier kann man berühmte Sehenswürdigkeiten, wie das Schloss Eggenberg, besichtigen. Die Großstadt liegt in der Steiermark. Nach Niederösterreich handelt es sich hierbei um das flächenmäßig zweitgrößte österreichische Bundesland.Gruppenreisen nach Graz - sehenswerte Landeshauptstadt der SteiermarkDie Bilderbuchstadt Graz ist in der Oststeiermark zu finden und am Fluss Mur gelegen, die mitten durch die Stadt fließt. Guter Tipp: Es lohnt sich, mit der Schlossbergbahn zu fahren, denn auf dem Schlossberg angekommen, genießt man einen wundervollen Blick auf die Altstadt und sieht mit dem Uhrturm eine besondere Attraktion. Für Kinder gibt es außerdem einen Spielplatz und Mutige können mit der Schlossbergrutsche nach unten rutschen. Die Altstadt gehört zusammen mit dem imposanten Schloss Eggenberg zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Bauwerk imponiert mit vielen Höhepunkten:- Architektur der fürstlichen Residenz- 24 Prunkräume mit originaler Ausstattung- Rund 500 Deckengemälde- Alte Galerie mit Kunstschätzen- Funkelndes Münzkabinett- Archäologiemuseum mit bedeutenden FundstellenDas Schloss umgibt ein malerischer Landschaftspark.Weitere Top-Highlights sind:- Grazer Dom- Mausoleum, Grabmal des Kaisers Ferdinand II.- Glockenspiel auf dem Glockenspielplatz- Majestätische Mariatrost Basilika- Oper, zweitgrößte Österreichs- Landeszeughaus mit der weltberühmten Waffensammlung- Kunsthaus und Graz MuseumDer 1438 errichtete Grazer Dom, der neben dem Mausoleum liegt, diente zunächst als Stadtpfarr- und Residenzkirche und seit 1786 als katholische Bischofskirche.Das Mausoleum, der größte Mausoleumsbau der Habsburger und Ruheort des Kaisers, beeindruckt mit dem türkisfarbenen, kuppelförmigen Dach. Weitere Highlights sind:- Katharinenaltar- GrabkapelleVon der Oper aus kommend ist das Mausoleum, genau wie der Dom, schon aus der Ferne zu sehen, denn es wurde auf einem Hügel gebaut. Das pompöse Opern-Gebäude ist etwas am Rande der Altstadt zu finden, aber dennoch sehr gut fußläufig erreichbar.Beim Glockenspiel am Glockenspielplatz erklingen mit der riesigen Spieltrommel dreimal täglich romantische Melodien. Im Giebel des Hauses tanzt dazu ein hölzernes Pärchen in Tracht. Der krönende Abschluss ist das Krähen des goldenen Hahns.Das Kunsthaus Graz, das blausilberne Gebäude, begeistert allein mit der modernen Erscheinung. Es präsentiert in den letzten Jahrzehnten entstandene Werke.Die Sammlungen und Ausstellungen des kulturhistorischen Museums am Fuße des Schlossbergs widmen sich der Geschichte und Gegenwart der Stadt.Außerhalb des Zentrums sind überall schöne grüne Landschaftsstriche zu finden, weshalb sich Gruppenreisen nach Graz auch für Naturfreunde und Wanderurlauber lohnen.Gruppenreisen nach Graz mit KindernEin schönes Erlebnis ist es, mit der Grazer Märchenbahn zu fahren, die durch den faszinierenden Stollen des Schlossbergs führt. Unterwegs gibt es eine Menge zu entdecken, beispielsweise das Hexenreich und die Räuberhöhle. Das Museum FRida & freD inmitten des Grazer Augartens sorgt mit den interaktiven Ausstellungen, Workshops und Veranstaltungen für viel Begeisterung. Man kann beispielsweise im Labor experimentieren. Für den Badeurlaub gibt es in der Umgebung zahlreiche Seen, Freibäder und Naturbadeteiche. Der Stadtpark ist die größte Grazer Parkanlage.FazitGruppenreisen nach Österreich sind eine gute Idee, denn damit kann man die Vielfalt von Graz erleben. Die zweitgrößte Stadt Österreichs bietet allein mit der Grazer Altstadt als UNESCO-Weltkulturerbe viel. Wie wäre es, den Grazer Schlossberg mit dem etwa 28 Meter hohen Grazer Uhrturm zu erklimmen, das historische Schloss Eggenberg, den Dom und das Mausoleum zu besuchen oder sich am Glockenspiel am Glockenspielplatz zu erfreuen. Mit der Grazer Märchenbahn begibt man sich tief Untertage und kann auf Figuren, wie Rumpelstilzchen, treffen. Die Vielfalt ist herrlich.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Niedersachsen - Altstadt von Goslar erkunden GRUPPENREISEN DEUTSCHLAND - GOSLAR

Gruppenreisen nach Niedersachsen - Altstadt von Goslar erkunden

23.06.2022 Ausflugsziele zur Altstadt von Goslar - Welterbe der UNESCO

Wer Gruppenreisen zur Altstadt von Goslar unternimmt, taucht in die lange Geschichte einer bedeutenden Stadt ein. Sie ist an vielen Attraktionen sichtbar, wie den aufwändig verzierten Fachwerkhäusern, der Kaiserpfalz, den Resten der Stadtbefestigung und den Kirchen. Gruppenreisen zur Altstadt von Goslar im wunderschönen HarzDie beeindruckende Altstadt Goslars ist ein UNESCO-Welterbe im Harz. Diese Naturlandschaft verzaubert mit Bergen, Tälern und Bächen. Das Zentrum imponiert mit den malerischen Gassen, die eine einzigartige Atmosphäre versprühen, den beeindruckenden Bauwerken und kulturellen Schätzen. Die Altstadt von Goslar wurde zusammen mit dem Erzbergwerk Rammelsberg 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe deklariert. Der Bergbau hat die tausendjährige Geschichte der Kaiserstadt geprägt und zu Reichtum verholfen. Das Besucherbergwerk Rammelsberg bietet interessante Einblicke in die Geschichte. Gäste können mit der Grubenbahn fahren und Stollen besuchen. Das Bergwerk wurde 1988 stillgelegt. Top-Highlights der Gruppenreisen zur Altstadt von GoslarWer die Altstadt Goslars, die am namensgebenden Fluss Gose liegt, besucht, kann beeindruckende Sehenswürdigkeiten bestaunen, wie:- Gut erhaltene Fachwerkhäuser- Bürger- und Gildenhäuser- Prächtige Kaiserpfalz- Stadtbefestigung- Zahlreiche Kirchen- Historisches Rathaus- Goslarer MuseumDie mächtige, von 1040 bis 1050 errichtete Kaiserpfalz, die im romanischen Stil erbaut ist, thront wenige Schritte vom Goslarer Zentrum entfernt auf einem Hügel. Sie war mehrere Jahrhunderte lang die größte Pfalzanlage der sächsischen und salischen Kaiser. Heute beherbergt das Bauwerk ein Museum mit einer umfangreichen Ausstellung und herausragenden Kunstschätzen. Das Highlight sind die Bronzelehnen des Kaiserstuhls als erhaltener mittelalterlicher Herrscherthron.Eine Vielzahl von Fachwerk- und Gildehäusern aus verschiedenen Epochen sowie das Rathaus auf dem Marktplatz, ergänzen das Stadtbild. Im Inneren ist der reichlich verzierte Huldigungssaal mit den prächtigen Tafelgemälden sehenswert. Auf dem Marktplatz steht auch der Springbrunnen mit den beiden Bronzeschalen und einem goldenen Adler, der das Wahrzeichen Goslars ist. Die Silhouette der Altstadt ist von den vielen Türmen der Kirchen und Kapellen geprägt. Die Kirche St. Cosmas und Damian imponiert mit den zwei verschiedenen Türmen. Der Nordturm der Marktkirche ist 66 Meter hoch und begehbar. Er bietet einen traumhaften Blick über Goslar.Das Goslarer Museum bringt die Geschichte der Stadt authentisch näher. In den alten Stiftsräumen befinden sich wertvolle Stücke, beispielsweise:- Bronzener Krodo-Altar aus 12. Jahrhundert- Evangeliar aus 13. Jahrhundert- Original des Adlers, der den Marktbrunnen ziert, aus 14. Jahrhundert- Münzsammlung mit mehr als 1.000 Goslarer Prägungen- Bergkanne von 1477Gruppenreisen zur Altstadt von Goslar mit KindernMit einer Rundfahrt mit der Bimmelbahn kann man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten innerhalb kürzester Zeit entdecken. Dies ist ein schönes Erlebnis für Familien. Weitere Attraktionen sind:- Wildkatzengehege Bad Harzburg- Sommerrodelbahn auf dem BocksbergFazitGruppenreisen in Deutschland sollen es sein? Lohnenswert ist ein Aufenthalt in der tausendjährigen Stadt Goslar, die am Rande des Harzes gelegen ist. Ein Spaziergang durch den Stadtkern darf nicht fehlen. Hier kann man tief in die Geschichte eintauchen und bedeutende Sehenswürdigkeiten entdecken, beispielsweise mehr als 1.500 Fachwerkhäuser unterschiedlicher Epochen, die Kaiserpfalz, das historische Rathaus mit dem Huldigungssaal, viele Kirchen, wie St. Cosmas und Damian, die Stadtbefestigung und den Rammelsberg mit dem Besucherbergwerk. Die Geschäfte in der Altstadt, die UNESCO-Weltkulturerbe ist, machen Lust auf eine fantastische Shopping-Tour.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Schleswig-Holstein - Top-Highlight: Insel Sylt GRUPPENREISEN DEUTSCHLAND - SYLT

Gruppenreisen nach Schleswig-Holstein - Top-Highlight: Insel Sylt

22.06.2022 Ferienziele zur Insel Sylt im Kreis Nordfriesland - wunderbares Erlebnis für Groß und Klein

Gruppenreisen zur Insel Sylt, die sich über rund 38 Kilometer Länge erstreckt, stehen auf der Beliebtheitsskala weit oben. Verständlich, denn die größte Nordseeinsel bietet mit dem schier endlosen Weststrand alles, was man für erholsame und zugleich abwechslungsreiche Tage inmitten wunderschöner Umgebung benötigt. Gruppenreisen zur Insel Sylt - viertgrößte deutsche Insel vor der Nordseeküste Schleswig-HolsteinsDie Insel Sylt, die über den Hindenburgdamm mit dem Festland verbunden ist, begeistert Besucher mit endlosen, weißen Sandstränden, Dünenlandschaften, weiten Heidegebieten, wohltuenden Wellness-Angeboten und einem heilenden Reizklima. Sylt ist ein Badeparadies. Auch Wassersportler finden viele Möglichkeiten, wie Wellenreiten, Segeln, Wind- und Kitesurfen oder Stand-Up-Paddling. Die Insel lädt dazu ein, ausgedehnte Strandspaziergänge in grandioser Natur zu unternehmen. Auch die roten Leuchttürme sind eine Besonderheit. Das Gleiche gilt für die Strandkörbe, die genügend an den schönen Stränden und Promenaden zu finden sind.Zu den weiteren Highlights der Gruppenreisen zur Insel Sylt gehören:- Westerland, der Hauptort der Nordseeinsel mit vielen Bars und Clubs- Husum, Kreisstadt des Kreises Nordfriesland - UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer mit artenreicher Tierwelt- Wanderdünen in Listland- Sansibar, die weltweit bekannteste Strandbar- Auswahl an verschiedenen Museen- Rotes Kliff in Kampen In Westerland, dem größten Ort der Insel Sylt, gibt es nicht nur viele Restaurants und Cafés an der Promenade sowie viele Bars und Clubs, sondern auch die Musikmuschel, wo von Mai bis Oktober fast jeden Tag Konzerte stattfinden.Husum imponiert mit den charmanten Bürgerhäusern und weiteren Sehenswürdigkeiten, wie:- Schloss von Husum- Marienkirche- Nordsee-Museum- Theodor-Sturm-Haus- Weihnachtshaus Das Wattenmeer, mit 9.000 Quadratkilometern Deutschlands größter Nationalpark, ist UNESCO-Weltnaturerbe und eine Wattwanderung ein großartiges Erlebnis. Hier leben viele Tiere, wie:- Kegelrobben- Seehunde- HeringsmöwenDas Wattenmeer, das Grund genug für Gruppenreisen zur Insel Sylt ist, nutzen im Frühling und Herbst viele Zugvögel, die sich zu den Winterquartieren begeben. Im Watt sollte man nicht alleine wandern. Es empfiehlt sich eine geführte Wanderung, bei der man auch viel Wissenswertes erfährt. Zudem kann man eine Schifffahrt unternehmen, um im Wattenmeer Robben und Seehunde zu bewundern.Auf Sylt befindet sich mit der 1,5 Kilometer langen und 500 Meter breiten Wanderdüne in Listland die größte Wanderdüne Deutschlands. Sie ist bis zu 35 Meter hoch und wandert aufgrund des kräftigen Westwindes jährlich bis zu zehn Meter und steht unter Naturschutz. Vom Aussichtspunkt kann man das Wanderdünengebiet und List wunderbar sehen. Das circa vier Kilometer lange Rote Kliff zwischen Wenningstedt und Kampen ist Sylts einzigartige Steilküste. Insbesondere im Abendlicht leuchtet es in kräftigem Rot. Unterhalb des Kliffs befindet sich ein wunderschöner, weißer Strand.Wer nach Abwechslung sucht, ist auf Sylt genau richtig. Auch im Winter sind die Landschaften malerisch.FazitDie charmante Nordseeinsel Sylt ist eines der beliebtesten Ziele für Gruppenreisen in Deutschland. Hier erwarten Besucher lange Sandstrände, einsame Dünenlandschaften, artenreiche Tierwelten und bunte Leuchttürme. Es gibt viele Highlights, wie Westerland, den belebten Hauptort Sylts, die Wanderdünen als einzigartiges Naturschauspiel, Wattwanderungen und das Rote Kliff. Viele Sylt-Urlauber besuchen auch die Nachbarinseln, beispielsweise die Insel Föhr.

mehr lesen...


Gruppenreisen nach Spanien - Saragossa in der Region Aragonien entdecken GRUPPENREISEN SPANIEN - SARAGOSSA

Gruppenreisen nach Spanien - Saragossa in der Region Aragonien entdecken

21.06.2022 Ferienziele nach Saragossa - Hauptstadt von Aragón mit bedeutenden Sehenswürdigkeiten

Gruppenreisen nach Saragossa, auf Spanisch Zaragoza, laden dazu ein, die sehenswerte Hauptstadt Aragóns im Nordosten des Landes zu erkunden. Sie imponiert mit der über tausendjährigen Geschichte mit eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen, wie dem Aljafería-Palast und der Brücke Puente de Piedra. Die prächtigen Boulevards laden zum Schlendern ein. Der wichtigste Platz der Stadt ist der Plaza del Pilar. Von hier startet man idealerweise die Erkundung. Gruppenreisen nach Saragossa - Spaniens fünftgrößte Stadt am Fluss EbroSaragossa liegt am Ebro und fasziniert mit einer traumhaften Natur. Die Landschaft ist von schönen Wäldern, zauberhaften Tälern, Wüsten, Seen und einer beeindruckenden Bergwelt umgeben. Die rund 2.000 Jahre alte Puente de Piedra Brücke gewährt einen traumhaften Blick auf den Fluss. Saragoza ist das lebhafte Zentrum Aragoniens. Sowohl mit der Größe als auch den Sehenswürdigkeiten ist die Stadt überaus interessant für Besucher. Die Zeugnisse der langen Geschichte Saragossas sieht man überall. Bekannte Wahrzeichen sind:- Nuestra Señora del Pilar Basilica- Aljafería-Palast- Catedral del Salvador- Plaza del Pilar Die römisch-katholische, 130 Meter lange und 67 Meter breite Basílika del Pilar im Viertel Recoleta ist die größte Barockkirche Spaniens. Beeindruckend sind die beiden Türme. San Francisco kann man auch besteigen. Das Bauwerk bietet aus rund 65 Metern einen atemberaubenden Blick auf Saragossa. Im Inneren beherbergt es prächtige Original-Altarbilder und Ornamente. Das Bildnis der heiligen Pilar sollte man sich ansehen. Weitere Schätze sind:- Großartig ausgestaltete Deckenfresken von Goya- Prachtvoller Hauptaltar aus Alabaster- Chor im Stil der Renaissance- Deckengemälde in der Kuppel, stellen Martyrium der Heiligen Regina dar- Statue der Jungfrau MariaDer Aljafería-Palast mit dem wunderschönen Innenhof unweit des Stadtzentrums hatte verschiedene Funktionen: Er fungierte als islamische Festung Hudí, Sommerresidenz der arabischen Fürsten, mittelalterlicher Mudéjar-Palast und Palast der Katholischen Könige. Im 16. Jahrhundert erfolgte der Umbau zur Festung. Im Inneren des beeindruckenden Palastes sind die filigranen Stuckarbeiten und die mudejarische Kassettendecke sehenswert. Die Plaza del Pilar breitet sich vor der Basílica del Pilar aus. Neben dem eindrucksvollen, rund 18.000 Quadratmeter großen Platz nördlich der Altstadt erhebt sich mit der Catedral del Salvador die älteste Kirche Saragossas mit der schönen mudejarischen Fassade und dem gotischen Altarbild. Im angrenzenden Museum spürt man die Geschichte.Auch für Museumsfreunde lohnen sich Gruppenreisen nach Saragossa. Sie können beispielsweise besuchen:- Goya Museum mit Caprichos des spanischen Malers Francisco de Goya- Museo Pablo Gargallo mit Werken des Bildhauers Pablo Gargallo- Museo de Bellas Artes mit Gemälden und Malereien aragonesischer Künstler - Museo de ZaragozaDas Museo de Zaragoza präsentiert die Stadtgeschichte. Zu den Ausstellungsgegenständen zählen archäologische Funde, Keramik und Gemälde.Saragossa mit Kindern erlebenSehr schöne Grünanlagen sind der Parque del Agua, Parque Bruil und Parque Grande. Hier finden Familien, die Gruppenreisen nach Saragossa unternehmen, herrliche Rückzugsorte. Beliebt ist auch der Wasserpark Luis Buñuel mit vielen Highlights:- Flussschwimmbecken- Spielplätze- Wanderwege- Kinderbereich mit Türmen, Rutschen, Schaukeln, Seilrutschen und einer KletterpyramideFazitSaragossa liegt im Nordosten Spaniens, in der Region Aragonien. Die Stadt bietet viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, wie den Fluss Ebro, die mächtige Basílica del Pilar, die Catedral del Salvador, den Stadtpalast Aljafería oder Plaza del Pilar. Die Puente de Piedra ist die älteste Brücke. Sie führt über den Ebro. Saragossa liegt rund 300 Kilometer von Barcelona entfernt. Mit den Hochgeschwindigkeitszügen ist die Stadt gut erreichbar. Es gibt viele Gründe, Gruppenreisen nach Spanien zu unternehmen und Saragossa zu besuchen.

mehr lesen...


 Gruppenreisen zur Saarschleife - einzigartiges Naturschauspiel GRUPPENREISEN DEUTSCHLAND - METTLACH

Gruppenreisen zur Saarschleife - einzigartiges Naturschauspiel

20.06.2022 Mit Vereinsreisen in das Saarland die faszinierende Saarschleife entdecken

Gruppenreisen zur Saarschleife, dem Wahrzeichen des Saarlandes, sind ein unvergessliches Erlebnis. Dieses einzigartige Naturphänomen ist atemberaubend schön. Ausflugsziele zur Saarschleife - Wunder der NaturDas Saarland verdankt seinen Namen der Saar, die ein Nebenfluss der Mosel ist. Sie fasziniert mit ihren traumhaften Flussschleifen, die durch die Kraft des Wassers entstanden sind. Das Flussbett ähnelt einer halben Schleife. Daraus resultiert der Name Saarschleife. Bei Besseringen beginnt sie und endet bei Mettlach. Die Umgebung lässt sich auf den optimal ausgebauten Wander- und Radwegen bestens erkunden. Die Region bietet zertifizierte Premiumwanderwege, zum Beispiel:- Saar-Hunsrück-Steig- Traumschleife Hochwald-PfadWer einmal auf die wunderschöne Flussbiegung hinabgeschaut hat, wird den Anblick nicht mehr vergessen. Das Umland ist zum Großteil waldbedeckt. Eine Schifffahrt um die faszinierende Saarschleife ist ebenso besonders reizvoll.Top-Aussichtspunkte: Cloef und BaumwipfelpfadVon der Cloef, einem Aussichtspunkt nahe Orscholz, einem heilklimatischen Kurort, hat man in einer Höhe von rund 180 Metern einen traumhaften Ausblick auf die malerische Saarschleife und Umgebung. Die vorspringende Felsformation zieht sich bis hin zur Saar. Orscholz verfügt über eine Rehaklinik. Für Besucher ist das Schwimmbad zugänglich. Es bietet:- Whirlpools- Sprudelbecken- Wellenbad- SaunalandschaftEin weiteres Highlight ist die 42 Meter hohe Aussichtsplattform des legendären, rund 1.250 Meter langen Baumwipfelpfads, der eine Vogelperspektive ermöglicht. Der Aussichtspunkt am Cloef ist unterhalb gelegen. Der Baumwipfelpfad schlängelt sich in Richtung Saarschleife. Dabei geht es an vielen Lern- und Erlebnisstationen vorbei. Die Spielstationen auf dem wunderbaren Waldspielplatz in der Nähe zum Baumwipfelpfad bieten diverse Attraktionen, wie:- Seilbahn- Lufttrampolin- Klettergeräte - Sandkasten- Spielhäuser- NestschaukelnSo wird mit Gruppenreisen zur Saarschleife jeder glücklich.Die Sehenswürdigkeiten der Region - Ehemalige Klosterkirche St. Gangolf- Burgruine Montclair auf dem rund 16 Kilometer langen Premium-Wanderweg TafeltourDie barocke Kirche St. Gangolf befindet sich innerhalb der Saarschleife auf dem bewaldeten Bergrücken. Der Sakralbau umfasst ein ehemaliges Kloster und ist dem heiligen Gangolf gewidmet. Zur Ausstattung gehören ein restaurierter Barock-Hochaltar und die Kreuzwegstation "Grablegung Christi".Die Burg Montclair ist mit ihren Ruinen von Gräben umgeben. Man kann die mächtigen Wehrtürme erklimmen und einen wunderbaren Ausblick in das Saartal genießen. Im Burgkeller befindet sich ein Museum, in dem Besuchern die Geschichte der Burg übermittelt wird. So laden Gruppenreisen zur Saarschleife auch zur Erkundung historischer Sehenswürdigkeiten ein. Um die Burg und die Saarschleife zu besichtigen, empfiehlt sich die Tafeltour, die ein prämierter Rundwanderweg ist. FazitGruppenreisen in Deutschland liegen im Trend. Rund 30 Kilometer von Trier entfernt liegt bei Mettlach die Saarschleife, die Deutschlands schönste Flussschleife und ein phänomenales Naturwunder ist. Die Rundwege der Umgebung sind abwechslungsreich und gut beschildert. Sie bieten atemberaubende Ausblicke. Mit einer spektakulären Lage beeindrucken der Baumwipfelpfad und Aussichtspunkt Cloef, eine Formation aus Taunusquarzit. Der Abenteuerwald in Mettlach-Orscholz bietet Jung und Alt auf rund 7.000 Quadratmetern Fläche mit den mehr als 20, in den Wald eingebetteten Spiel- und Lernstationen, viel Spaß. Wer es gemütlich mag, sollte mit einem Schiff auf der schönen Saar fahren. Daneben empfiehlt sich der Besuch der mittelalterlichen Burgruine Montclair mit dem Burgmuseum und der einstigen Kirche St. Gangloff.

mehr lesen...