JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Griechenland – das antike Athen besuchen

Urlaub in Athen – eine Rundreise durch die antike Stadt

© © Cara-Foto - stock.adobe.com

Das wunderschöne Griechenland lockt zu jeder Jahreszeit zu einem Urlaub. In Griechenland kann man hervorragend entspannen, jahrtausendealte Geschichte ergründen und viele schöne Bauwerke bestaunen. Es gibt eine Menge sehenswerter Städte in Griechenland, wobei Athen die Liste natürlich nach wie vor anführen dürfte. Kultur, Museen und uralte Bauwerke machen die Stadt zu einer wahren Attraktion. Insofern lohnen sich Gruppenreisen nach Athen wirklich immer.



Gruppenreisen nach Athen – die antike Stadt

Athen ist die wunderschöne Hauptstadt von Griechenland. Sie bildet außerdem das Zentrum des antiken Griechenlands und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Viele der noch vorhandenen Architekturdenkmäler stammen noch aus dem 5. Jahrhundert und prägen das Stadtbild enorm. Wer nach Athen kommt, der muss viel Zeit mitbringen, um sich die verschiedenen Wahrzeichen sowie Bauwerke genauer anzuschauen. Bei einer Entdeckungsreise durch die Stadt wird man begeistert sein. Denn nirgendwo anders kann man Kultur und Geschichte auf eine so beeindruckende Weise erleben.

Die wichtigsten Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Athen

Es ist auf jeden Fall sinnvoll, wenn man viel Zeit bei den Gruppenreisen nach Athen mitbringt. Immerhin sind etliche Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen vorhanden, die man einmal im Leben gesehen haben sollte. Ein Muss ist unter anderem die „Akropolis“. Übersetzt bedeutet Akropolis so viel wie Oberstadt. Im antiken Griechenland hat man diesen Begriff aber auch dazu gebraucht, die Burgwehranlage zu benennen, die auf dem höchsten Punkt der Stadt liegt. Der Hügel mit der bekannten Parthenon thront hoch über Athen und ist schon aus der Ferne einfach nur beeindruckend. Die Akropolis ist wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit in Athen – man kann sich also vorstellen, dass der Hügel immer gut besucht ist.

Auf der Akropolis gibt es viele Fundstücke und Besonderheiten, deswegen wurde auch das „Akropolismuseum“ eröffnet. Das Museum besteht seit 2009 und beherbergt viele interessante Ausstellungsstücke. Das Museum ist also vollkommen berechtigt eine gefragte Sehenswürdigkeit. Das „Parthenon“ ist ein zentraler Bau, der seit fast 2.500 Jahren Bestand hat. Er ist der Stadtgöttin „Athene“ gewidmet. Das große Monument ist sehr schön anzusehen und ein Ausflug lohnt sich wirklich immer, sofern man sowieso Gruppenreisen nach Athen unternimmt.

Man kann sich denken, dass es in Athen viele Theater gibt. Das wohl bedeutendste des antiken Griechenlands ist das „Dionysostheater“. Hier wurde griechisches Theater gelebt. Bemerkenswert ist die Geschichte, die dieses Bauwerk beherbergt. Einst gab es hier 78 Sitzreihen und um die 17.000 Zuschauer fanden einen Platz. In der ersten Reihe waren sogar Marmorsitze zu finden. Die waren für ganz besondere Würdenträger reserviert.

Auch Tempel kann man viele unterschiedliche besuchen. Da bietet sich aber ganz besonders ein Abstecher zu dem „Olympieion“ an. Der Tempel war einst der größte Tempel im antiken Griechenland. Zwar ist heute nur noch wenig davon übrig, anschauen sollte man ihn aber dennoch. Von den einst 104 imposanten Säulen stehen heute noch um die 15 Säulen an ihrem Platz. Auf dem Gelände kann man übrigens mit ein bisschen Glück griechische Landschildkröten beobachten. Abgesehen von den erwähnten Sehenswürdigkeiten kann man aber durchaus sagen, dass Athen an sich eine echte Attraktion ist. Eine gute Idee wäre es, wenn man sich einfach für eine Führung durch die Stadt entscheidet. Da gibt es unterschiedliche Angebote, sodass jeder auf seinen Geschmack kommen dürfte.

Gruppenreisen nach Griechenland – eine Rundreise durch Athen

Es ist keine Frage, dass man bei Gruppenreisen nach Athen vor allen Dingen die vielen alten Bauwerke und Sehenswürdigkeiten bestaunt. Doch es gibt noch viel mehr als antike Vasen und uralte Ruinen. Da wären beispielsweise turbulente Szeneviertel, hippe Bars und eine Shoppingmetropole, die mit keiner anderen Stadt vergleichbar ist. Dazu kann man sich in Athen auch auf schöne Landschaften und viele andere Besonderheiten freuen. Es ist also durchaus sinnvoll, viel Zeit im Gepäck zu haben.