JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz»

Ein Museum als Gesamtkunstwerk

Jetzt anfragen
© Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz», Winterthur


Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz»


Haldenstrasse 95
8400 Winterthur
sor@bak.admin.ch
www.roemerholz.ch
+41 58 466 77 40
+41 58 466 77 44
Attraktionen & HighlightsKunst & KulturFührungen & Events

Ein Museum als Gesamtkunstwerk

Am Stadtrand von Winterthur gelegen und an den wunderschönen «Römerholz» Wald angrenzend,  befindet eine der bedeutendsten ehemaligen Privatsammlungen Europas des 20. Jahrhunderts. Fernab von Hektik und Lärm können sich die Museumsgäste hier dem Kunstbetrachten und Geniessen hingeben.

Die Atmosphäre des Ortes und der weitläufige Garten mit seinen Skulpturen machen die Sammlung «Am Römerholz» zu einem einzigartigen Kulturerlebnis der besonderen Art.


© Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz», Winterthur

Übersicht

Fakten & Highlights

Gruppenziel

Details & Informationen

Entdecken

Angebote & Programm

Erleben

Kontakt & Anfrage

Ein Museum als Gesamtkunstwerk

Herausragende Gemälde des französischen Impressionismus

historische Parkanlage mit altem Baumbestand

Attraktives Café mit Terrasse


Der Sammler
Oskar Reinhart (1885–1965) stammte aus einer wohlhabenden Winterthurer Handelsdynastie und hatte bereits von Kindesbeinen an engen Kontakt zu Künstlern, die sein Vater als Mäzen unterstützte. Er selbst begann früh, Kunst zu sammeln und zog sich im Alter von 39 Jahren aus dem Geschäftsleben zurück, um sich fortan hauptsächlich dieser Leidenschaft zu widmen. Gleichzeitig erwarb er die Villa „Am Römerholz“, wo er, umgeben von den eindrücklichsten Werken seiner Sammlung, bis zu seinem Tod im Jahre 1965 lebte. Er vermachte die Villa und die Sammlung testamentarisch der Schweizerischen Eidgenossenschaft, welche die Räume im Jahr 1970 dem Publikum öffnete.

Die Sammlung
Herausragende Gemälde des französischen Impressionismus und seiner ...

Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz»

Der Sammler
Oskar Reinhart (1885–1965) stammte aus einer wohlhabenden Winterthurer Handelsdynastie und hatte bereits von Kindesbeinen an engen Kontakt zu Künstlern, die sein Vater als Mäzen unterstützte. Er selbst begann früh, Kunst zu sammeln und zog sich im Alter von 39 Jahren aus dem Geschäftsleben zurück, um sich fortan hauptsächlich dieser Leidenschaft zu widmen. Gleichzeitig erwarb er die Villa „Am Römerholz“, wo er, umgeben von den eindrücklichsten Werken seiner Sammlung, bis zu seinem Tod im Jahre 1965 lebte. Er vermachte die Villa und die Sammlung testamentarisch der Schweizerischen Eidgenossenschaft, welche die Räume im Jahr 1970 dem Publikum öffnete.

Die Sammlung

Herausragende Gemälde des französischen Impressionismus und seiner Vorläufer führen in Oskar Reinharts Sammlung einen anregenden Dialog mit Meisterwerken der älteren Kunst. Der Bogen spannt sich von Lucas Cranach d.Ä. bis zu Cézanne, van Gogh und dem frühen Picasso. Unter den etwa 200 Kunstwerken finden sich Spitzenwerke von Géricault, Manet und Toulouse- Lautrec, wie auch ganze Werkgruppen von Delacroix, Courbet, Corot, Daumier und Renoir. Mit den älteren Werken und ihrer Präsentation in abgestimmten historischen Räumen knüpfte Reinhart an das Vorbild französischer und deutscher Privatsammlungen an. Oskar Reinhart wies dem Impressionismus die bedeutendste Leistung in der Kunst zu. In ihm erkannte er das perfekte Zusammenspiel von Farbe und Licht.

Aus diesem Gedanken heraus entwickelte er den Geschmack für das „Malerische“, das er als unbedingten Massstab für die Beurteilung von Kunst erhob. In Folge dessen betrachtete er die Alten Meister nicht als Grössen ihrer Epoche, sondern als Vorläufer der Moderne.

Parkanlage & Café in einzigartiger Atmosphäre
Eine historische Parkanlage mit altem Baumbestand und bedeutenden Skulpturen umgibt das Anwesen und kann ebenfalls besichtigt werden. Das attraktive Café mit Terrasse und Blick auf den Garten lädt zum Verweilen ein und kann auch für spezielle Gruppen ausserhalb der Öffnungszeiten des Museums gebucht werden.

Picknick im Museumspark
Ein «Déjeuner sur l’herbe» im weitläufigen Museumspark und mit einem Picknickkorb aus dem Café kann während der Sommermonate auf der Museumswebseite vorbestellt werden.


Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz»

Führungen
Öffentliche und private Führungen. Fremdsprachige und thematische Führungen (Sammlung, Garten etc.), Kunst über Mittag, Kunst am Abend, Führungen und Workshops für Kinder, Jugendliche und Familien.
 
Akustische Führungen

  • Audioguides in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch und Spanisch.
  • Kostenloser Audioguide für Kinder „Mit Oskar Reinharts Grossnichte durch die Sammlung“ (geeignet ab 6 Jahren)

Nähere Informationen siehe Webseite www.roemerholz.ch.

Öffnungszeiten
Montags geschlossen
Dienstag bis Sonntag 10 - 17 Uhr, Mittwoch 10 - 20 Uhr

An folgenden Feiertagen ist das Museum geöffnet:
2. Januar, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Christi Himmelfahrt, 1. August, Eidgenössischer Bettag

An folgenden Feiertagen bleibt das Museum geschlossen:
1. Januar, Karfreitag, 25. Dezember

 

 

Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz»
Haldenstrasse 95
8400 Winterthur
Tel.: +41 58 466 77 40
Fax: +41 58 466 77 44
Geben Sie uns nähere Details oder fordern Sie zusätzliche Informationen an.