JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

SCHLOSS JOHANNISBERG

ENTDECKEN SIE DAS ERSTE RIESLING-WEINGUT DER WELT

Jetzt anfragen
© JWG Johannisberger Weinvertrieb KG


JWG Johannisberger Weinvertrieb KG


Schloss Johannisberg
65366 Geisenheim-Johannisberg
info@schloss-johannisberg.de
schloss-johannisberg.de/
+49 (0) 6722 7009 - 0
+49 (0) 6722 7009 - 33
Ausflüge & EventsAttraktionen & HighlightsKulinarik & EinkehrFührungen & Events

ENTDECKEN SIE DAS ERSTE RIESLING-WEINGUT DER WELT

Die herausragende Stellung, die Schloss Johannisberg nicht nur für den Rheingau, sondern sogar für den gesamten deutschen Weinbau einnimmt, wird bereits durch seine majestätische Lage auf einem vorgeschobenen Hügel hoch über dem Rhein deutlich. Ein Anblick, der schon Goethe faszinierte: „...der Johannisberg herrscht über alles.“ Bereits im Jahr 817 wird hier erstmals die Weinernte urkundlich dokumentiert. Ab 1096 begannen dann Mainzer Benediktiner hier mit dem Bau eines Klosters, dessen Basilika später Johannes dem Täufer geweiht wurde. Das prachtvolle Schloss entstand ab 1716 und fiel später durch Schenkung vom Habsburger Kaiser Franz I. an den Fürsten Metternich-Winneburg, seinen Staatskanzler für seine Verdienste im Wiener Kongress. Noch heute wird der Zehnt an die Familie Habsburg abgeführt. Bis 1940 in Wein ...

 
© JWG Johannisberger Weinvertrieb KG

Übersicht

Fakten & Highlights

Gruppenziel

Details & Informationen

Entdecken

Angebote & Programm

Erleben

Kontakt & Anfrage

SCHLOSS JOHANNISBERG

Das erste Riesling Weingut der Welt

Weinproben und öffentliche Führungen

Restaurant mit Aussicht über den Rheingau


Die herausragende Stellung, die Schloss Johannisberg nicht nur für den Rheingau, sondern sogar für den gesamten deutschen Weinbau einnimmt, wird bereits durch seine majestätische Lage auf einem vorgeschobenen Hügel hoch über dem Rhein deutlich. Ein Anblick, der schon Goethe faszinierte: „...der Johannisberg herrscht über alles.“

Bereits im Jahr 817 wird hier erstmals die Weinernte urkundlich dokumentiert. Ab 1096 begannen dann Mainzer Benediktiner hier mit dem Bau eines Klosters, dessen Basilika später Johannes dem Täufer geweiht wurde. Das prachtvolle Schloss entstand ab 1716 und fiel später durch Schenkung vom Habsburger Kaiser Franz I. an den Fürsten Metternich-Winneburg, seinen Staatskanzler für seine Verdienste im Wiener Kongress. Noch heute wird der Zehnt an die ...

SCHLOSS JOHANNISBERG

Die herausragende Stellung, die Schloss Johannisberg nicht nur für den Rheingau, sondern sogar für den gesamten deutschen Weinbau einnimmt, wird bereits durch seine majestätische Lage auf einem vorgeschobenen Hügel hoch über dem Rhein deutlich. Ein Anblick, der schon Goethe faszinierte: „...der Johannisberg herrscht über alles.“

Bereits im Jahr 817 wird hier erstmals die Weinernte urkundlich dokumentiert. Ab 1096 begannen dann Mainzer Benediktiner hier mit dem Bau eines Klosters, dessen Basilika später Johannes dem Täufer geweiht wurde. Das prachtvolle Schloss entstand ab 1716 und fiel später durch Schenkung vom Habsburger Kaiser Franz I. an den Fürsten Metternich-Winneburg, seinen Staatskanzler für seine Verdienste im Wiener Kongress. Noch heute wird der Zehnt an die Familie Habsburg abgeführt. Bis 1940 in Wein seit dem in Geld. Eine geographische Besonderheit weist der steile Rebhang direkt unterhalb der Schlossterrasse auf. Exakt durch diese Rebzeilen verläuft der 50. Breitengrad.

Das hervorragende Mikroklima lässt hier jedoch trotz dieser nördlichen Lage neben den Rieslingen sogar Feigen, Mandeln und Zitronen reifen. Um den Johannisberg gibt es zahlreiche Geschichten von weitreichender Bedeutung. Nicht nur, dass Schloss Johannisberg das erste Riesling Weingut der Welt ist, (der erste geschlossen mit Riesling bepflanzte Weinberg seit 1720), auch die Entdeckung der Spätlese im Jahre 1775 wird mit diesem Ort verbunden, als ein Kurier mit der Leseerlaubnis zu spät auf dem Schloss eintraf und somit edelfaule Trauben gelesen wurden. Spätere Selektionen führten zu dem heute bekannten deutschen Prädikatssystem bis hin zur Trockenbeerenauslese. Schloss Johannisberger Rieslinge sind gehaltvoll, reich und doch auch würzig und dabei besonders elegant.


SCHLOSS JOHANNISBERG

Weinproben:
Schloss Johannisberg bietet eine Vielfalt die Weine und Geschichte kennenzulernen.

Wir freuen uns, Ihnen bei einer Führung auf Schloss Johannisberg die bewegte Geschichte aus neun Jahrhunderten erzählen zu können. In unserem historischen Holzfasskeller aus dem 18. Jahrhundert erfahren Sie viel Wissenswertes um den Johannisberger Riesling. Bei einer Weinprobe plaudern wir in lockerer Atmosphäre mit Ihnen über unsere Weine. Öffentliche Führungen und Weinproben finden jeden Samstag und Sonntag statt. Gerne können Sie auch individuell für Ihre Gruppe ganzjährig einen Termin bei uns buchen.

Bei der Führung rund ums Schloss erzählen wir Ihnen die Geschichte von Schloss Johannisberg und Wissenswertes über den Riesling und den Rheingau bei einem Glas Wein. Während einer Terroirprobe erläutern wir Ihnen anhand von drei unserer Rieslinge die Einflüsse des Bodens, des Klimas und der Arbeit des Winzers auf den Wein. Schmecken Sie, wie unterschiedlich eine Rebsorte aus einem Weinberg schmecken kann. Genießen Sie unsere Weine am Weinstand am Goetheblick oder unserem Restaurant bei herrlicher Aussicht über den Rheingau.

Unser Weinshop hat für Sie täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Das Restaurant ist täglich ab 11.30 Uhr für Sie da.
Der Weinstand am Goetheblick ist Freitags ab 14 Uhr, Samstag und Sonntag ab 11 Uhr geöffnet.

JWG Johannisberger Weinvertrieb KG
Schloss Johannisberg
65366 Geisenheim-Johannisberg
Tel.: +49 (0) 6722 7009 - 0
Fax: +49 (0) 6722 7009 - 33
Geben Sie uns nähere Details oder fordern Sie zusätzliche Informationen an.