JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Stadt Lorsch

Neue Themen? Sie finden Sie in Lorsch!

Jetzt anfragen
© © Stadt Lorsch

KULTour-Amt Lorsch

Stiftstraße 1
64653 Lorsch
KULTour@lorsch.de
www.lorsch.de
+49 (0) 6251 5967 - 501


Neue Themen? Sie finden Sie in Lorsch!

Sie planen eine interessante Reise zum Thema Mittelalter – Dann sind Sie im südhessischen Lorsch, der Stadt mit dem karolingischen UNESCO Welterbe Kloster Lorsch , genau richtig! – Sie wollen Neues erfahren, aber nicht nur mit Jahreszahlen und großen Namen „bombadiert“ werden? Neben Kunstgeschichte darf‘s auch ein bisschen Gartenkultur sein? Es locken der klösterliche Kräutergarten und der herrliche Pfingstrosengarten – Deutschlands einziger kommunaler Garten, der sich dieser Prachtstaude widmet. Oder wie wär’s mit Ackerbau und Viehzucht im 8. Jahrhundert im Mittelaltermodell-Dorf Lauresham? Oder mit etwas ganz anderem: einem Einblick in den Anbau und die Verarbeitung von Tabak in unseren beiden Tabakmuseen und auf unserem Tabakfeld – für viele Reiselustige eine Kindheitserinnerung… Vielleicht aber ...

© © Stadt Lorsch

Übersicht

Fakten & Highlights

Gruppenziel

Details & Informationen

Entdecken

Angebote & Programm

Erleben

Kontakt & Anfrage

Wunder-volles Lorsch

UNESCO Welterbe Kloster Lorsch

Mittelaltermodell-Dorf Lauresham

Tabakmuseen


Unser Angebot für Gruppen:
Tagesangebot in Lorsch
Rund ums Kloster Lorsch: Geschichte, Wissen und Genuss!

...
Stadt Lorsch

Unser Angebot für Gruppen:
Tagesangebot in Lorsch
Rund ums Kloster Lorsch: Geschichte, Wissen und Genuss!


Enthaltene Leistungen:
>> Führung durch die Klosteranlage des UNESCO Welterbe Kloster Lorsch und das angegliederte Museumszentrum (Mo. geschlossen)
>> Mittagessen im historischen Wirtshaus im Weißen Kreuz, „des Klosters Herberge“ (ein Essen – auf Wunsch vegetarisch - mit Salat und einem Getränk)
>> Besuch und Führung im Freilichtlabor Lauresham, dem in Europa einzigartigen Nachbau eines mittelalterlichen Herrenhofs aus der Karolingerzeit

Das erwartet Sie auf Ihrem Tagesausflug in Lorsch:
Sie beginnen Ihren Tag mit der Entdeckung der ehemaligen Reichsabtei Kloster Lorsch, die einst ein wichtiges geistiges, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum weit über die Region hinaus darstellte. Das seit 1991 in der Liste der UNESCO Welterbestätten geführte Kloster wurde in den letzten Jahren überarbeitet und maßgeblich ausgebaut. In einer Führung durch das Klostergelände erweitern Sie Ihr Wissen über die mittelalterliche Baugeschichte anhand der einzigartigen Königshalle, deren Bedeutung den Forschern noch immer Rätsel aufgibt. Erfahren Sie, wie die Mönche des Klosters gelebt und gearbeitet haben und wie sie es geschafft haben, das Wissen der Antike bis heute zu bewahren. In der klostergeschichtlichen Abteilung des Museumszentrums werden Ihre Eindrücke anschaulich vertieft.


Im Anschluss an Ihre Führung kehren Sie in des „Klosters alter Herberge“ ein, im Wirtshaus im Weißen Kreuz, unweit des UNESCO Welterbes. Hier stärkten sich schon die Gäste im Mittelalter und nahmen Quartier. Im Sommer mit Blick auf die pittoreske Königshalle, im Winter gerne auch im stimmungsvollen, rustikalen Gewölbekeller, umgibt Sie ein Ambiente, das Wert legt auf alte, kraftvolle Handwerkskunst und eine frischebetonte, schmackhafte Küche, samt ausgesuchter Getränke. Das Weiße Kreuz zählt zu den ältesten Wirtshäusern Deutschlands. Nach Ihrer genüsslichen Mittagspause führt Sie Ihr Weg weiter in das Freilichtlabor Lauresham. In dem Nachbau eines mittelalterlichen Herrenhofs aus der Karolingerzeit können Sie das ca. 4 Hektar große Areal mit einer Führung besichtigen. Sie erfahren, wie die Menschen zu Zeiten Karls des Großen ihren Alltag gestalteten, wie sie ihrem Handwerk nachgingen und die Felder bestellten. Neben den über 20 verschiedenen Gebäuden finden Sie in Lauresham mittelalterliche Hochbeete und Gärten, Anbauflächen und Nutztiere.


Auf Wunsch können Sie weitere Führungen hinzu buchen, um alle Facetten der Stadt Lorsch kennen zu lernen. Wie wäre es mit einer Stadtführung oder der Besichtigung des Alten Rathauses im Herzen der Stadt? Im Nibelungensaal erwarten Sie üppige Wandgemälde, die die Geschichte des Klosters und die Nibelungensage erzählen. In der Tabakführung erfahren Sie alles rund um die 300-jährige Tradition des Tabakanbaus in Lorsch. In der Tabakscheue oder auf dem Tabaklehrfeld gehen Sie auf Tuchfühlung mit einer Pflanze, deren Geschichte wechselvoller nicht sein kann.

Preise pro Person: 39,50€. Für Gruppen ab 10 Personen. Buchbar von Ostern bis Ende Oktober.

 

Buchung und Informationen:
Tourist-Information NibelungenLand
Altes Rathaus | Marktplatz 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0) 6251-175 26-0
info@nibelungenland.net | www.nibelungenland.net

Möchten Sie sich Ihre individuelle Reise zusammenstellen? Dann finden Sie hier alle Bausteine:

>> Führungen rund ums Kloster
>> Übernachten und Genießen
>> Veranstaltungen

Gerne beraten wir Sie hierzu im Kultur- und Tourismusamt


Stadt Lorsch

Wenn die Stadt schwebt …

Blaues Weihnachtswunder am UNESCO Weltkulturerbe in Lorsch
„Das Schönste ist, dass die Stadt dann wie verzaubert wirkt und ein Stückchen über dem Alltag schwebt“, schwärmen die, die schon seit Wochen auf das nächste „Blaue Weihnachtswunder“ in Lorsch warten. Denn so heißt der Lorscher Weihnachtsmarkt seit man dort die Himmelsfarbe als Erkennungsmerkmal des dreitägigen Stadtfestes am ersten Adventwochenende setzt. Und wenn im blau glitzernden Märchenzelt die Politiker zu Vorleseengeln werden, wenn sich vor der pittoresken Königshalle das uralte Holzpferdekarussell ächzend dreht, wenn der klassizistische Musikpavillon hoch über der Stadt im Schein von Lichterketten und Tannengirlanden als Weihnachtswunderbühne erstrahlt und wenn schließlich sogar das Weltkulturerbe plötzlich in strahlendem Blau auf dem Klosterhügel schwebt – dann ist es wieder vollbracht. Einheimische wie Gäste bummeln dann staunend und lachend durch das verwandelte Zentrum der Karolingerstadt an der Bergstraße – zum Weihnachtsmarkt in Lorsch!


Lorscher Weihnachtsmarkt – das Blaue Weihnachtswunder
Immer am ersten Adventwochenende, drei Tage lang (FR – SO).
Auf dem Benediktinerplatz und rund ums Museumszentrum

Info und Kontakt:

Kultur- und Tourismusamt Stadt Lorsch, Fon 0 62 51.59 67-502, stadtfeste@lorsch.de, www.lorsch.de

KULTour-Amt Lorsch
Stiftstraße 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0) 6251 5967 - 501
Web.: www.lorsch.de
Mail: KULTour@lorsch.de



Über KULTour-Amt Lorsch

KULTour-Amt Lorsch
KULTour-Amt Lorsch
Stiftstraße 1
64653 Lorsch
Tel.: +49 (0) 6251 5967 - 501
Web: 
Mail: KULTour@lorsch.de


Erlebnisregionen & Städte