JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Erika-Fuchs-Haus

Deutschlands erstes Comicmuseum

Jetzt anfragen
© Erika-Fuchs-Haus


Museum für Comic und Sprachkunst


Bahnhofstraße 12
95126 Schwarzenbach a.d.Saale
info@erika-fuchs.de
www.erika-fuchs.de
+49 (0) 9284 9498 - 120
Kunst & Kultur

Deutschlands erstes Comicmuseum

Entenhausen liegt im Fichtelgebirge. Deutschlands erstes Comicmuseum liegt im Fichtelgebirge. Denn in Schwarzenbach a.d.Saale lebte Dr. Erika Fuchs, die Frau, die den Enten und Mäusen von Walt Disney Deutsch beibrachte. Die Chefredakteurin des Micky-Maus-Magazins übersetzte 40 Jahre lang die Geschichten aus Entenhausen. Mit ihrem Wortwitz, kreativen Sprachspielereien und dem Einstreuen klassischer Zitate prägte sie nachhaltig die deutsche Sprache. Kennen Sie Erikativ, Onomatopoesie und Zitatwirbler? Ächz, seufz, stöhn ... dem Ingenieur ist nichts zu schwör ... Zack, Bumm, Peng!

© Erika-Fuchs-Haus

Übersicht

Fakten & Highlights

Gruppenziel

Details & Informationen

Entdecken

Angebote & Programm

Erleben

Kontakt & Anfrage

Willkommen in Entenhausen

Deutschlands erstes Comicmuseum

Zahlreiche Mitmach-Stationen

Großen Comicbibliothek und Museumsshop


Im Museum laden zahlreiche Mitmach-Stationen dazu ein, ihre Sprachkunst spielerisch zu erkunden. Originale Objekte wie Manuskripte, Schreibmaschine und Notizbuch geben Eindruck in die Arbeitsweise von Erika Fuchs. Eine interaktive Karte zeigt, wie die Übersetzerin das amerikanische Duckburg konsequent ins Fichtelgebirge verlegte. Ein Höhepunkt für Groß und Klein ist das begehbare Entenhausen. Das Haus von Donald Duck, Oma Ducks Bauernhof, umgebende Landschaften ... tauchen Sie ein in die Welt von Entenhausen, nehmen Sie ein Talerbad im Geldspeicher und schauen Sie Erfinder Daniel Düsentrieb über die Schulter.

Man muss kein Comicexperte sein, um sich im Museum zurecht zu finden. Ein animierter Kurzfilm erläutert führt in die Geschichte des Comics ein. Lernen Sie zentrale Entwicklungen, ...

Erika-Fuchs-Haus

Im Museum laden zahlreiche Mitmach-Stationen dazu ein, ihre Sprachkunst spielerisch zu erkunden. Originale Objekte wie Manuskripte, Schreibmaschine und Notizbuch geben Eindruck in die Arbeitsweise von Erika Fuchs. Eine interaktive Karte zeigt, wie die Übersetzerin das amerikanische Duckburg konsequent ins Fichtelgebirge verlegte. Ein Höhepunkt für Groß und Klein ist das begehbare Entenhausen. Das Haus von Donald Duck, Oma Ducks Bauernhof, umgebende Landschaften ... tauchen Sie ein in die Welt von Entenhausen, nehmen Sie ein Talerbad im Geldspeicher und schauen Sie Erfinder Daniel Düsentrieb über die Schulter.

Man muss kein Comicexperte sein, um sich im Museum zurecht zu finden. Ein animierter Kurzfilm erläutert führt in die Geschichte des Comics ein. Lernen Sie zentrale Entwicklungen, bedeutende Werke und wichtige Künstler kennen. Auch die besonderen Stilelemente des Comics werden spielerisch erläutert. Und in der großen Comicbibliothek wird bestimmt kein Regentag zu lang. Unser gut sortierter Museumsshop steht auch ohne Besuch der Ausstellung offen. Neben einem umfangreichen Comicsortiment finden Sie hier Postkarten, Schreibwaren, Poster, Tassen und Figuren.


Erika-Fuchs-Haus

Öffnungszeiten
Di – So 10 – 18 Uhr
sowie alle Feiertage außer Karfreitag und 24./25./31.12.

Zugänglichkeit

  • Der Zugang zum Haus, sämtliche Ausstellungsräume sowie die Toiletten sind rollstuhlgerecht
  • Wickelmöglichkeit
  • Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen
  • Führungen in leichter Sprache


Preise für Gruppen ab 10 Personen:

  • Eintritt Erwachsene € 4,50
  • Eintritt Kinder (6 – 17 Jahre) € 2,50
  • Vorschulkinder frei
  • Betreuer frei
  • Reiseleitung und Busfahrer frei


Preise für Einzelbesucher

  • Erwachsene € 5,00
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren € 3,00
  • Vorschulkinder frei
  • Familien (zwei Erwachsene und eigene Kinder) € 13,00
  • Kleinfamilien (ein Erwachsener und eigene Kinder) € 8,00
  • Betreuer frei


Bitte beachten Sie, dass Hunde im Museum leider nicht gestattet sind.

Führungen

  • Pro Führung (bis 25 Personen) € 40
  • Bis zu 3 parallele Führungen möglich bei größeren Gruppen
  • Führungen für Jugendgruppen € 25
  • Führungen in deutsch, englisch, französisch, italienisch
  • Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen
  • Führungen in leichter Sprache

Die Themen Ihrer Führung sprechen wir vorher gemeinsam ab:
z.B. Dauerausstellung. Sonderausstellungen, Erika Fuchs oder weitere Themen nach Absprache

Weitere Informationen:

Museum für Comic und Sprachkunst
Bahnhofstraße 12
95126 Schwarzenbach a.d.Saale
Tel.: +49 (0) 9284 9498 - 120
Web: www.erika-fuchs.de
Mail: info@erika-fuchs.de
Geben Sie uns nähere Details oder fordern Sie zusätzliche Informationen an.