JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Campus Galli

Mittelalter hautnah erleben

Jetzt anfragen
© Campus Galli

Campus Galli - Karolingische Klosterstadt

Ausflüge & Events



Hackenberg 92
88605 Meßkirch

booking@campus-galli.de
www.campus-galli.de
+49 (0) 7575 206 - 1423
+49 (0) 7575 206 - 1290


Mittelalter hautnah erleben

Auf der Klosterbaustelle „Campus Galli“ entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter. Handwerker und Ehrenamtliche schaffen mit Mitteln des 9. Jahrhunderts ein Kloster auf Grundlage des St. Galler Klosterplans. Dieser Plan ist weltberühmt, gezeichnet wurde er vor 1200 Jahren nicht weit entfernt, auf der Insel Reichenau. Hier bei Meßkirch erwacht nun ein Stück Geschichte zum Leben: ohne Maschinen, ohne modernes Werkzeug. Ochsen ziehen Baumstämme zur Baustelle, es werden Holzbalken mit Äxten behauen und aus der Schmiede ertönt der klingende Ton des Amboss. Alles muss von Hand gemacht werden, alles ist mühsamer, geht langsamer als heutzutage, ist vielleicht aber auch erfüllender und befriedigender. Mehrere Jahrzehnte wird es dauern, bis alle Gebäude des Klosterplans fertig sind. In der Zwischenzeit haben Besucher die ...

 
© Campus Galli

Übersicht

Fakten & Highlights

Gruppenziel

Details & Informationen

Entdecken

Angebote & Programm

Erleben

Kontakt & Anfrage

Mittelalter hautnah erleben


Besuch der Klosterbaustelle

Selbst handwerklich tätig werden

Abwechslungsreiches Speiseangebot




GRUPPENREISEN

Auf der Klosterbaustelle „Campus Galli“ entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter. Handwerker und Ehrenamtliche schaffen mit Mitteln des 9. Jahrhunderts ein Kloster auf Grundlage des St. Galler Klosterplans. Dieser Plan ist weltberühmt, gezeichnet wurde er vor 1200 Jahren nicht weit entfernt, auf der Insel Reichenau. Hier bei Meßkirch erwacht nun ein Stück Geschichte zum Leben: ohne Maschinen, ohne modernes Werkzeug. Ochsen ziehen Baumstämme zur Baustelle, es werden Holzbalken mit Äxten behauen und aus der Schmiede ertönt der klingende Ton des Amboss.

Alles muss von Hand gemacht werden, alles ist mühsamer, geht langsamer als heutzutage, ist vielleicht aber auch erfüllender und befriedigender. Mehrere Jahrzehnte wird es dauern, bis alle Gebäude des Klosterplans fertig ...

Campus Galli

Campus Galli - Karolingische Klosterstadt

Auf der Klosterbaustelle „Campus Galli“ entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter. Handwerker und Ehrenamtliche schaffen mit Mitteln des 9. Jahrhunderts ein Kloster auf Grundlage des St. Galler Klosterplans. Dieser Plan ist weltberühmt, gezeichnet wurde er vor 1200 Jahren nicht weit entfernt, auf der Insel Reichenau. Hier bei Meßkirch erwacht nun ein Stück Geschichte zum Leben: ohne Maschinen, ohne modernes Werkzeug. Ochsen ziehen Baumstämme zur Baustelle, es werden Holzbalken mit Äxten behauen und aus der Schmiede ertönt der klingende Ton des Amboss.

Alles muss von Hand gemacht werden, alles ist mühsamer, geht langsamer als heutzutage, ist vielleicht aber auch erfüllender und befriedigender. Mehrere Jahrzehnte wird es dauern, bis alle Gebäude des Klosterplans fertig sind. In der Zwischenzeit haben Besucher die Möglichkeit, den Handwerkern täglich bei der Arbeit zuzusehen und auf Wunsch sogar selbst tätig zu werden. Auf dem Marktplatz laden ein abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränken zum Verweilen ein und während man zum Beispiel eine leckere Klosterwurst genießt, kann man den Zimmermännern direkt beim Behauen der Balken zusehen.

Erleben Sie das Mittelalter hautnah!

Führungen:
Unsere Guides informieren über die Idee hinter dem Projekt, über die Entstehungszeit des Klosterplans im frühen Mittelalter und berichten Interessantes zu den verschiedenen Handwerken
und zum Bau der Klosteranlage.

  • Öffentliche Führungen finden während der Öffnungstage um 11 Uhr und um 14 Uhr statt.
  • Private Führungen/Gruppenführungen: Diese Art der Führung muss im Voraus bei der Buchungsstelle der Tourist-Information Meßkirch angemeldet werden: booking@campus-galli.de oder Tel.: 07575 206-1423.
  • Themenführungen: Unsere Themenführungen bieten einen tiefen Einblick in die einzelnen Arbeitsbereiche. Folgende Schwerpunkte können Sie näher kennenlernen:


Bauhandwerk:
Einführung in mittelalterliches Bauen mit Holz und Stein
Erfahren Sie wie im 9. Jahrhundert ein Bauwerk errichtet wurde. Welche Techniken, Werkzeuge und Materialien kamen zum Einsatz? Welche Holzarten können verwendet werden? Wie wurde Stein gespalten und Mörtel hergestellt? Darüber und über die Kompromisse in heutiger Zeit auf unserer Baustelle informieren Sie unsere Gästeführer.

Kleidung und Ernährung:
Im Mittelalter wollte niemand frieren oder hungern
Unser täglich Brot gib uns heute... war nicht nur ein frommer Wunsch! Um ein Dorf, ein Kloster, oder die Handwerker einer Baustelle mit dem Nötigsten zu versorgen, braucht es viele fleißige Hände, die den Acker bestellten, Getreide droschen, Stoffe webten, und Kleidung nähten. Erfahren und erleben Sie Spannendes zur Landwirtschaft, Ernährung und Herstellung der Bekleidung.

Klosterführung:
Campus Galli aus dem Blickwinkel mittelalterlicher Mönche
Klöster nahmen im Reich der Karolinger in vielerlei Hinsicht eine tragende Rolle ein. Was bewog die Menschen zu einem Lebem im Kloster? Wie lief das gemeinsame Leben ab und worin bestand Ihr Alltag? Davon berichten unsere Gästeführer anhand frühmittelalterlicher Texte und eröffnen damit einen Blickwinkel, der im Baustellengeschehen manchmal zu kurz kommt.


Tagesprogramme:
Unsere Region hat viel zu bieten! Buchen Sie mit Ihrer Gruppe eines unserer spannendenTagesprogramme.

„Ein gelungener Tag  – Kultur“
Meßkirch & Campus Galli

ABLAUF:

  • 10:00 Uhr: Ankunft in Meßkirch.
  • 10:30 Uhr: Stadt- oder Schlossführung. Entdecken Sie die reiche geschichtliche Vergangenheit Meßkirchs und das Flair vergangener Jahrhunderte. Wandeln Sie auf den Spuren berühmter Stadtsöhne und lassen Sie sich unterhalten von Geschichten und Schwänken aus längst vergessener Zeit.
  • 12:15 Uhr: Mittagessen in einer gemütlichen Meßkircher Gaststätte (exkl./inkl. Getränk, je nach Gaststättenauswahl).
  • 14:00 Uhr: Weiterfahrt zum Campus Galli mit eigenen Fahrzeugen.
  • 14:30 Uhr: Führung durch die Baustelle der karolingischen Klosterstadt Campus Galli.
  • ca. 16:30 Uhr: Erkundung der Baustelle oder optional gegen Aufpreis Honigkuchen und Met auf dem Marktplatz. Dies muss bei Anmeldung angegeben werden.

Preis pro Person: 31€
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen


„Leben und Luxus im Mittelalter“
Schloss Sigmaringen & Campus Galli

ABLAUF:

  • 10:00 Uhr: Ankunft und Führung durch die Klosterbaustelle Campus Galli.
  • 12:00 Uhr: Imbiss auf dem Campus Galli Marktplatz mit einem Essen (Dennetle) und einem Getränk Ihrer Wahl (Bier, Apfelschorle oder Wasser). Anschließend Möglichkeit zum eigenen Erkunden des Geländes.
  • 13:30 Uhr: Weiterfahrt zum Hohenzollernschloss Sigmaringen mit eigenen Fahrzeugen.
  • 14:15 Uhr: Beginn der Führung durch das Hohenzollernschloss Sigmaringen, dessen Mauern sich bis ins 12. Jahrhundert zurückdatieren lassen. Das Schloss war seit jeher Adelsitz und Prestigeobjekt. Die beeindruckende Größe des Schlosses, seine prunkvolle Ausstattung und das reiche Inventar stehen in einem spannenden Kontrast zum einfachen Leben unserer Mittelalterbaustelle. (Besichtigung der Waffenhalle kann gegen einen Aufschlag von drei Euro vor Ort bezahlt und besichtigt werden)
  • 15:15 Uhr: Wir laden Sie zum Ausklang zu einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen ins Schlosscafé oder in die Lakaienhalle des Schlosses ein (abhängig von der Personenzahl).
  • ca. 16:15 Uhr: Ende

Preis pro Person: 38,50€
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Viele weitere spannende Tagesprogramme finden Sie unter https://www.campus-galli.de/gruppenangebote-erwachsene/.



Campus Galli

Hinweis für Rollstuhlfahrer, Kinderwagen und Hunde:
Über das Gelände führen geschotterte Waldwege, die je nach Wetter und Jahreszeit unterschiedlich
gut befahrbar sind. Hunde müssen auf dem ganzen Gelände angeleint bleiben.

Öffnungszeiten:
Montag: Ruhetag (außer an bundesweiten Feiertagen in BaWü)
Dienstag bis Sonntag: von 10:00 bis 18:00 Uhr
Winterpause: vom 01. November 2020 bis 26. März 2021.
Saisonbeginn: 27. März 2021


Preise

Eintritt Einzelbesucher

  • Erwachsene 11,- €
  • Schüler ab 16 Jahren, Sludenlen, Schwerbehinderte mit Ausweis, Mitglieder Freundeskreis, Meßkircher Bürger 8,- €
  • Kinder von 6 bis einschließlich 15 Jahren 6,- €
  • Kinder bis einschließlich 5 Jahren Einlritt Geburtstagskinder Eintritt frei
  • Familien mit Kindern von 6 bis einschließlich 15 Jahren 23,-
  • Feierabendticketab 16:30 Uhr 5,-
  • ab dem 25, Oktober ab 15:30 Uhr


Jahreskarten

  • Erwachsene 30 €
  • Kinder von 6 bis einschließlich 15 Jahren 20 €
  • Familien mit Kindern von 6 bis einschließlich 15 Jahren 60 €


Eintritt Gruppen ab 12 Personen

Erwachsene 8 €

Führungen ab 12 Personen
pro Person, zusätzlich zum Eintrittspreis 4 €

Führungen unter 12 Personen

  • pauschal, zusätzlich zum Eintrittspreis 45 €
  • Führungsdauer 1,5 Stunden
    Letzte buchbare Führung um 16:00 Uhr
    Letzte buchbare Führung ab dem 25. Oktober um 15:00 Uhr
  • Gruppenführungen durch unsere erfahrenen Gästeführer müssend unbedingt vorher bei der Buchungsstelle der Tourist-Information angemeldet werden: booking@campus-galli.de Tel. 07575/206-1423


Öffentliche Führungen
Di bis So um 11 Uhr und 14 Uhr. In den Sommerferien (BaWü) zusätzlich um 10:30 Uhr und 14:30 Uhr. Treffpunkt Kasse / Eingang, keine Anmeldung erforderlich, 4,-€ zzgl, zum Eintrittspreis. Zusätzliche Sonderführungen über die Baustelle finden Sie auf unserer Homepage unter: www.campus-galli.de

Campus Galli - Karolingische Klosterstadt
Hackenberg 92
88605 Meßkirch
Tel.: +49 (0) 7575 206 - 1423
Fax: +49 (0) 7575 206 - 1290
Geben Sie uns nähere Details oder fordern Sie zusätzliche Informationen an.








GRUPPENREISEN.COM